eingliederungsvereinbarung stabilisierung der gesundheitlichen situation

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
G

Gelöschtes Mitglied 44646

Gast
hallo ich habe ein paar fragen.
ich bin seit längerer zeit schon zwei jahre krank wurde mehrmals vom amtsarzt untersucht und der hat mich bis jetzt immer krank geschrieben.
ich bin nicht arbeitsfähig und möchte seit ungefähr ein jahr eine therapie machen.
leider habe ich noch kein therapie platz..ich stehe nur auf wartelisten.
nach meiner letzten untersuchung vom amtsarzt hat mich meine sachbearbeiterin eingelden um das amtsärztliche gutachten zu besprechen.
sie sagt ich muss inerhalb 7. monaten eine therapie angefangen haben..ansonsten muss das jobcenter eine ersatzmaßnahme anbieten.

ist das so überhaupt rechtens ? ich meine ich kann auch nix dafür das die therapeuten so überlastet sind.
ich fühle mich unter druck gesetzt.
und die sachbearbeiterin sagt ich kann erst wieder zum amtsarzt wenn ich in therapie bin vorher nicht.
die Sachbearbeiterin drängt mich sogar jedes mal eine eu rente zu beantragen. ich bin erst 27 jahre alt.

so sieht die eingliederungsvereinbarung aus.
ein Foto ist angehängt.
 

Anhänge

  • 13050002.jpg
    13050002.jpg
    142,3 KB · Aufrufe: 254
G

Gelöschtes Mitglied 44646

Gast
und was soll ich jetzt machen das so hinehmen ?
oder sie egv auslaufen lassen und dann weiter sehen...mein ziel ist eine therapie.
was soll ich machen?
 
G

Gelöschtes Mitglied 44646

Gast
ja die habe ich beim termin unterschrieben...also ich will auch keine sperre bekommen wenn ich nicht unterschreibe machen die mir mein leben schwerer als es schon ist.
okey trotzdem danke
 
E

ExitUser

Gast
witzig die wollen sich ein nachräumrecht von 7 Monaten einräumen ^^

zumal so eine EGV nicht rechtens ist was gesundheitliche dinge angeht
du stehst auf der Warteliste also muss das JC warten ende

erlich wo haben die solche SBs her ^^
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Das mit der Ersatzmaßnahme ist ein Standardbaustein, der steht in jeder EGV drin. Die dürften Dir wohl kaum einen Therapieplatz anbieten können.
Versuch einen Therapieplatz zu bekommen, mehr kannst Du nicht machen.
Falls das JC mit irgendwelchen Forderungen kommt, bitte sofort hier melden und nie etwas sofort unterschreiben. Es kann nicht sanktioniert werden, wenn man sein Recht auf Prüfung wahrnimmt.
 

sixthsense

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 August 2011
Beiträge
2.020
Bewertungen
388
@matrix86

Eingliederungsvereinbarungen sind gem. § 15 Abs. 1 SGB II lediglich mit zweifelsfrei erwerbsfähigen Menschen abzuschließen. Hierzu gibt es auch schon entsprechende gerichtliche Entscheidungen: LSG Rheinland-Pfalz, Beschl. v. 05.07.2007, L 3 ER 175/07 AS sowie LSG Hessen, Beschl. v. 17.10.2008, L 7 AS 251/08 B ER und LSG Nordrhein-Westfalen, Beschl. v. 30.08.2012, L 12 AS 1044/12 B ER.

Davon abgesehen haben medizinische Sachen in einer Eingliederungsvereinbarung oder dessen ersetzenden Verwaltungsakt nichts zu suchen, da sie nicht Teil der sog. "Eingliederungsstrategie" sein können.
 

BibiBlocksberg2009

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2009
Beiträge
728
Bewertungen
314
Ich kipp aus den Latschen :icon_lol:

Ihr Träger für Grundsicherung Jobcenter B. unterstützt Sie mit folgenden Leistungen zur Eingliederung:

Das Jobcenter B. befürwortet Ihre Inanspruchnahme einer Therapie zur Stabilisierung Ihrer Gesundheit
Seit wann muss das Jobcenter dafür um Erlaubnis gefragt werden?
Und was leistet das Jobcenter, dass du den Therapieplatz schneller bekommst, wenn sie das als Leistung zur Eingliederung definieren? :icon_eek:

Ich warte auf den Tag, wo in einer EGV steht:
"Das Jobcenter befürwortet, dass Sie täglich dreimal essen und das Haus verlassen dürfen".

Diese EGV ist an Schwachsinn wirklich kaum noch zu toppen.
Da brauchte wieder ein Sachbearbeiter was für seine eigene Statistik.
Und der Rest ist schon gesagt worden......
 

Claudini

Elo-User*in
Mitglied seit
17 Februar 2013
Beiträge
87
Bewertungen
4
Such doch einfach ein Therapieplatz und notiere dir welche alle belegt sind das du das nachweisen kann, kenne das selbst das man teilweise 1 jahr mindestens warten muss auf ein Therapie Platz. Oder geh in eine Tagesklinik evtl?

So eine EGV hat mein Freund auch bekommen
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten