Eingliederungsvereinbarung so nicht unterschreiben

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

gizmo

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Dezember 2011
Beiträge
3.874
Bewertungen
1.267

Anhänge

  • EGV elo.GIF
    EGV elo.GIF
    46,7 KB · Aufrufe: 664
E

ExitUser

Gast
Hallo...also EGV wie du bestimmt weißt,nicht unterschreiben und zur Prüfung mitnehmen und hier anonymisiert reinstellen.. Lebenslauf musst du glaub ich nur beim MT nicht vorzeigen..
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.798
Bewertungen
5.420
Hä?

wieso steht nicht die Rechtsgrundlage drauf...nach welcher die Einladung erfolgt?

oder bin ich blind...

steht da irgendwo, dass es eine Meldeaufforderung nach 309 in Verbindung mit...

ist?

dann wäre dies keine rechtsgültige Meldeaufforderung...
 

gizmo

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Dezember 2011
Beiträge
3.874
Bewertungen
1.267
Hä?

wieso steht nicht die Rechtsgrundlage drauf...nach welcher die Einladung erfolgt?

oder bin ich blind...

steht da irgendwo, dass es eine Meldeaufforderung nach 309 in Verbindung mit...

ist?

dann wäre dies keine rechtsgültige Meldeaufforderung...

Kann mir das mal bitte einer genauer verklickern, das Anna hier meint?
 

gizmo

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Dezember 2011
Beiträge
3.874
Bewertungen
1.267

Nix zu sehen, das heißt jetzt hingehen oder man kann Sanktionsfrei wegbleiben? Wenn das eine VA sein sollte ist Wegbleiben nicht angesagt, was denn nun?

Nachtrag:
So wie ich das jetzt im Link verstanden habe ist die Einladung ein VA, ergo man sollte da Aufschlagen.

Würde aber auch heissen, bei Nichteinhaltung der Einladung durch einen wichtigen Grund z.b. AU etc, kann mam hier Widerspruch einreichen und die AU als Anlage dazu legen?!?:icon_neutral:
Freud sich die Widerspruchsstelle:icon_klatsch: Kostest dem Steuerzahler dann mal wieder ein Haufen Geld wenn HZ4rer hier stumpf nach Gesetzt handelt, ist das so?
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Bayerisches Landessozialgericht,Urteil vom 27.03.2012,- L 11 AS 774/10

Im Gegensatz zu einem Beratungsangebot o.ä., für das nach § 16 Abs 1 SGB II iVm §§ 45 f SGB III Reisekosten erstatten werden können, ist der Hilfebedürftige bei einer Aufforderung zur Vorsprache nach § 59 SGB II iVm § 309 Abs 1 SGB III zum Erscheinen verpflichtet und bei unentschuldigtem Nichterscheinen tritt eine Sanktion nach § 31 Abs 2 SGB II ein.
Ohne Hinweis auf die §§ und Rechtsbehelfbelehrung ist man nicht verpflichtet.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.818
Bewertungen
6.321
Kann mich @Anna B. da nur anschließen. Aus dieser "Einladung" ist nicht ersichtlich, ob es sich um eine ordentliche Meldeaufforderung nach allg. Meldepflicht gem. § 59 SGB II i.V.m. § 309 SGB III handelt. Wird die Rechtsgrundlage nicht genannt, ist es keine Meldeaufforderung und damit nicht verpflichtend. Deshalb :icon_party:
 
J

James Bond 07

Gast
Guten Tag @gizmo

ich schließe mich Anna B. und Paolo an und möchte noch in Bezug auf
"Erneuerung der Daten" hinweisen, dass Du weder eine Mail addy noch eine Tel/Fax Nr. angeben musst - das sind freiwillige Angaben.

Ferner würde ich dringends davon abraten, mit dem JC zu Telefonieren!
Lass Dir alles schriftlich geben und gehe mit Beistand zu JC und gebe nur etwas gegen Empfangsbestätigung am Empfang des JC ab.

Wichtig:
lege Dir eine eigene Akte an!

fG
JB07
:icon_stern:
 

gizmo

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Dezember 2011
Beiträge
3.874
Bewertungen
1.267
Sagt mal meine Lieben da gab es doch eine Mindestanforderung an Bewerbungen im Monat.

Zur Info ich habe zur Zeit keine EGV oder ähnliches, bin in der glücklichen Lage sagen zu können das ich seit 2009 meinen alten FM nicht mehr gesehen habe, muß allerdings gestehen, hatte auch einen Guten, muß da mal schauen wie das wird.
 
J

James Bond 07

Gast

gizmo

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Dezember 2011
Beiträge
3.874
Bewertungen
1.267
Das kommt darauf an, wieviel Dir an Bewerbungskosten erstattet wird.
Du kannst nur soviele Bewerbungen tätigen, wie sie Dir gem. der EGV auch erstattet werden.

Na jetzt mach Dich mal nicht verrückt!
Du nimmst den Termin mit Beistand gem. § 13 SGB X wahr, nimmst eine evt.EGV mit zum prüfen, stellst sie hier rein und dann schauen wir weiter.

Mit Beiständen zum Amt!


https://www.google.de/url?sa=t&rct=...dSebNoCullwMp6zqjSL5Eng&bvm=bv.42553238,d.bGE



fG
JB07
:icon_stern:


Sorry, aber ich habe keine EGV oder eine sonstige Abmachung, 2010 ist die EGV ausgelaufen.

Wieviel Bewerbungen muß ich dann vorzeigen, weis das jemand, würde da gerne auf der sicheren Seite stehen.
 

gizmo

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Dezember 2011
Beiträge
3.874
Bewertungen
1.267
Gut nehmen wir 2 Bewerbungen an und wie weit zurück bis 2010 oder ab der Einladung bis zum Termin, was meint ihr.:icon_smile:
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Da steht aber nichts drin das du Bewerbungsbemühungen nachweisen sollst. Also nimm nur die vom letzten Monat mit.

Achja, und die Ergebnisse von VVs natürlich, wenn du welche in letzter Zeit bekommen hast.
 

gizmo

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Dezember 2011
Beiträge
3.874
Bewertungen
1.267
Da steht aber nichts drin das du Bewerbungsbemühungen nachweisen sollst. Also nimm nur die vom letzten Monat mit.

Super genauso lese ich das auch.

Achja, und die Ergebnisse von VVs natürlich, wenn du welche in letzter Zeit bekommen hast.

Wird denen schwer fallen mir einen passenden Vermittlungsvorschlag zuzusenden, Bewerbungsmappe umfast 26 Seiten, 4 Seiten Lebenslauf. Habe seit 2009 kein mehr erhalten.
 

Makale

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2013
Beiträge
3.349
Bewertungen
3.468
Erstmal den neuen Fm gleich ein Ausrufezeichen entgegen setzen: Einladung ist niemals zugegangen ... später dann auf Nachweis gem. § 37 Abs. 2 Satz 3 SGB X bei der "Sanktionsanhörung" bestehen :biggrin:
 
J

James Bond 07

Gast
Sorry, aber ich habe keine EGV oder eine sonstige Abmachung, 2010 ist die EGV ausgelaufen.

Asche auf mein Haupt
:biggrin:
Du solltest ein gleich beim FM um ein Formular zwecks Kostenerstattung für BW bitten.
Dann kannst Du für die letzten 12 Monate Deine Kosten für BW anfordern.

Wichtig ist, dass Du das nachweisen kannst wie z.B. Anschreiben, Antwort, E-Mail, Telefoniert mit der Fa. Frau/Herr xxxx am xx.xx.2012/13 dito persönlich vorgestellt etc.

Wieviel Bewerbungen muß ich dann vorzeigen, weis das jemand, würde da gerne auf der sicheren Seite stehen.

... und sonst, wie @swavolt schon schrieb: 2 höchstens aber 4 pro Monat


fG
JB07
:icon_stern:
 

gizmo

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Dezember 2011
Beiträge
3.874
Bewertungen
1.267
Hallo Elo`s
Freitag ist es soweit, seit 2009 sehe mal wieder ein SB/FM.
Habe mich versucht etwas zu Informieren. In der Einladung steht ich soll mitbringen:

"Lebenslauf, Arbeits und Prüfungszeugnisse, Bewerbungsschreiben"

Auf was hat denn der SB/FM einen Anspruch?

Lebenslauf auf jeden Fall.

Arbeits- und Prüfungszeugnisse haben doch aber nur einen Sinn , wenn der SB/FM diese an Dritte weiter leiten möchte, das darf dieser doch garnicht, es sei ich erteile ihm die Genehmigung, habe ich ihm diese trotzdem vorzulegen?

Das was ich noch rausgekommen habe, es gibt da so eine Maßnahme die vom JC kommt, wo man sein Profil am PC in eine Maske eingeben soll, welches Verhalten sollte ich hier einschlagen, mehr weis ich auch nicht?
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Hmm, ja, ich würd eine Beispielbewerbung(kannst ja eine alte gute nehmen) mitnehmen, mehr nicht. Mappe, Anschreiben, Lebenslauf , Zeugnisse. Das gibts du dann deinem SB zur Einsicht. Daten kann er ja dann selber in den PC geben, ist ja seine Aufgabe. Kopien würde ich untersagen, da Bewerbungsunterlagen nichts in irgendwelchen Akten zu suchen haben(Datenschutz). Dein SB kann sich anhand der vorgelegten Bewerbung ein Urteil bilden.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten