Eingliederungsvereinbarung ohne Verwaltungsakt vom Jobcenter erhalten und bitte um Prüfung (1 Betrachter)

💛🥇 Der Beitrag Nummer-> 51 wurde vom Themenersteller als beste Antwort markiert. 🥇💛.

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Merse

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
6 März 2015
Beiträge
856
Bewertungen
2.176
Das JC hat also richtig erkannt, dass vor Erlass eines Verwaltungsaktes der Betroffene anzuhören ist, was in der Regel nie gemacht wird. Dabei übersieht es allerdings, dass es dir damit den unwiderlegbaren Beweis liefert, dass es eine Verhandlung über die Inhalte nicht zulässt. Es kann nichtmal begründen, warum die Vorschläge nicht umsetzbar sind. Stattdessen wird der geplante Erlass des VA ausschließlich damit begründet, dass du Gegenvorschläge eingereicht hast. Der VA wäre somit nicht haltbar.
 

charly0915

Neu hier...
Mitglied seit
27 September 2019
Beiträge
430
Bewertungen
366
erst einmal ist ja noch schön Zeit bis zum 23.03. ...

das JC schreibt das es die Anzahl der Bewerbungen herabsetzt... komisch auf einmal... da können schon einmal EGV und EGV mit VA mit gleich sein...
du hast den schriftlichen Nachweis das du Verhandlungsbereit bist... Bewerbungen von 8 auf 4... man hat dir dazu nichts gesagt... und jetzt will man dich locken... hahaha...
 
Oben Unten