Eingliederungsvereinbarung mit Maßnahme.

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Huhuee

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Februar 2013
Beiträge
4
Bewertungen
0
Vielen Dank das es dieses Forum gibt.

Ich kann leider die Eingliederungsvereinbarung nicht posten darum versuche ich es mal ohne.

Hatte einen Termin beim SB zwecks Vorlage der Bewerbungsbemühungen aber die Interessierten kaum. Das Gespräch war auch ziemlich kurz. Es wurde gleich eine Maßname vom SB ausgesucht und ein Flyer ausgedruckt. (Dann machte der SB sich an die EGV. Es läuft allerdings noch eine gültige EGV.)

Auf Fragen die Lange die Maßnahme dauern soll kam die Antwort das entscheidet der Maßnahmenträger und auf meine Frage ob nicht eine Weiterbildung besser wäre kam die Antwort, dass der Maßnahmenträger empfehlungen für Weiterbildungen gibt.

In der Fertigen EGV die ich dann kam Standen folgende Sachen drinnen die etwas komisch wirken.

Der Maßnahmenträger erhält zugriff zu den selektiven Bewerberdaten durch Verbis.

Der Maßnahmenträger verpflichtet sich mir zumutbare Arbeit zu vermitteln.

Nach den üblichen belehrungen wann man eine Au abzugeben hat und der Anzahl der Bewerbungen die man zu schreiben hat kan dann Folgendes.

Ich verpflichte mich auch Stellenangebote von dritten anzunehmen.
Wenn eine Zaf eine Stelle garnicht hat, muss ich auch jede andere Stelle von denen annehmen?

Zur Maßnahme steht ansonsten in der EGV nur, das mit die Arge diese Maßnahme zu Akivierung ermöglicht. Kein Wort wann diese Maßnahme losgehen soll noch wie lange diese dauern soll oder das ich Verpflichtet bin dahin zu gehen. Eine Zuweisung habe ich auch nicht bekommen. Der SB sagte mir nur ich kann es ja mal da ausprobieren. Der Maßnahmenträger hat mir jetzt geschrieben wann ich zu erscheinen habe und einen FLyer dazu getan der auch nicht der selbe ist wie der vom SB. Der Maßnahmenträger bietet alles an vom kaufmännischen Schulungen bis zu Bewerbungstraining.

Ich habe diese EGV nicht unterschrieben.

Hoffe das war jetzt nicht zu lang.

Danke schonmal im voraus für Hilfe.
 
E

ExitUser

Gast
Hallo..
EGV abheften und VA abwarten...und wenn keine Zuweisung zur Maßnahme, dann brauchste auch nitt hingehen..
Der Maßnahmenträger erhält zugriff zu den selektiven Bewerberdaten durch Verbis.
rechtswidrig,weil freiwillig:icon_evil:

wie ist es mit Bewerbungskosten und Fahrtkosten geregelt?
 

Piccolo

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
1.586
Bewertungen
727
Der Maßnahmenträger erhält zugriff zu den selektiven Bewerberdaten durch Verbis.

so wird im vorfeld durch das jobcenter versucht an die unterschrift zwecks datenweitergabe zu kommen weil doch der ein oder andere beim träger die unterschrift verweigert.
 

Huhuee

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Februar 2013
Beiträge
4
Bewertungen
0
Bewerbungskosten mit 260 € im Jahr bei mindestens 10 Bewerbungen im Monat.

Fahrkosten zur Maßnahme gibt es nicht, da diese noch zu Fuß zu erreichen ist.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.663
Bewertungen
17.055
Warte den Verwaltungsakt ab. Und dann versuch bitte den wortgenau abzuschreiben oder abzufotografieren(Handy) ohne persönliche Daten. Auch, wenn eine Zuweisung in die Maßnahme kommt, hier melden.
Der Maßnahmenträger hat mir jetzt geschrieben wann ich zu erscheinen habe und einen FLyer dazu getan der auch nicht der selbe ist wie der vom SB. Der Maßnahmenträger bietet alles an vom kaufmännischen Schulungen bis zu Bewerbungstraining.
Ein Maßnahmeträger hat nicht einzuladen. Nur mit einer Zuweisung musst Du da hin.
 

Huhuee

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Februar 2013
Beiträge
4
Bewertungen
0
Aber ob jeder SB auch weis, dass auf eine nicht unterschriebene EGV diese als VA folgen muss, weis man nicht. Vieleicht kommt ja bei Nichterscheinen zur Maßnahme gleich eine Kürzung. Eine Zuweisung kam bissher nicht.

Gibt es schon einen Fall wo man Stellenangebote von Dritten annehmen musste?
Damit wird ja praktisch die Pflicht sich nur auf das konkrete Stellenangebot zu bewerben erweitert. Hat eine Zav die angebotene Stelle nicht mehr muss man halt was anderes von denen annehmen.
 
E

ExitUser

Gast
Vieleicht kommt ja bei Nichterscheinen zur Maßnahme gleich eine Kürzung. Eine Zuweisung kam bissher nicht.
ohne Zuweisung,keine Sanktionen...
Gibt es schon einen Fall wo man Stellenangebote von Dritten annehmen musste?
Das ist nur wenn du in der Maßnahme bist...
ob jeder SB auch weis, dass auf eine nicht unterschriebene EGV diese als VA folgen muss
Nicht muss,kann...
 

Yorda

Elo-User*in
Mitglied seit
23 Januar 2013
Beiträge
65
Bewertungen
5
"Auf Fragen die Lange die Maßnahme dauern soll kam die Antwort das entscheidet der Maßnahmenträger"

Das geht so auch nicht, dass muss klar ersichtlich aus der EGV hervorgehen. Ich denke, wenn der VA kommt und Du hier postest, wird der VA von den Leuten hier wie Paolo, Swavolt usw. geschreddert :biggrin:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten