Eingliederungsvereinbarung für Tertia

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

snitch

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Februar 2013
Beiträge
5
Bewertungen
0
Hallo zusammen

Bin wie so viele durch eingeben des Namen Tertia bei Google auf diese Seite gekommen und habe mich schon ein bisserl umgeschaut, doch leider gibt es so viele Beiträge das ich mein Problem auch mal niederschreiben wollte.

Zu meinem Problem

Ich habe eine Eingliederungsvereinbarung in meinem Job-Center unterschrieben das ich mich bei Tertia melden soll um meine Bewerbungsgespräche zu optimieren und meine Bewerbungsunterlagen anzupassen, soweit so gut.

Ich also hin und wunderte mich erstmal das die Frau an der Rezeption mich sehr unfreundlich begrüßte " sie müssen um 8 Uhr hier sein, ICH: wie bitte ? , SIE :Anwesenheitspflicht 8 - 16.30 uhr , Ich: bin heute zum ersten mal hier :icon_evil: "

Als mir später der Herr im Gepräch sagte die Maßnahme geht 6 Monate geht und die ersten 3 Monate jeden Tag vor Ort, da fragte ich was ich hier jeden Tag machen sollte, er sagte ja im I-net Stellen suchen darauf sagte ich das ich das doch zu Hause machen könnte weil ich ja ein PC habe.

naja lange Rede, kurzer Sinn ....
...muss die Anwesenheitspflicht in der Eingliederungsvereinbarung stehen vom Job-Center oder hab ich das was überlesen, weil die Dame im Job-Center hatte davon nichts erzählt :(

PS: Ich war vor 5 Jahren mal bei Ingeus die glaub ich auch sowas in der Art sind aber die waren erstens sehr freundlich und da konnte man falls man keinen PC hat diesen ANGEBOT zum Jobsuchen vor Ort selber wählen :)

mfg snitch
 
E

ExitUser

Gast
Hallo...Zitat:"Ich habe eine Eingliederungsvereinbarung in meinem Job-Center unterschrieben":icon_eek:...Warum?...das nächste mal zu Prüfung mitnehmen und hier reinstellen..kannst du deine EGV mal anonymisiert hier reinstellen?
 

snitch

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Februar 2013
Beiträge
5
Bewertungen
0
Hallo Lernfähiger

Jou leider schaue ich bei sowas immer erst zu spät und bin auch viel zu leichtgläubig :(

hier die EGV

mfg snitch
 

Anhänge

  • Blatt11.jpg
    Blatt11.jpg
    111,1 KB · Aufrufe: 136
  • Blatt22.jpg
    Blatt22.jpg
    161,2 KB · Aufrufe: 106
  • Blatt3 001.jpg
    Blatt3 001.jpg
    149,1 KB · Aufrufe: 83
  • Blatt44.jpg
    Blatt44.jpg
    56,9 KB · Aufrufe: 68

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.663
Bewertungen
17.055
Stimmt. Da steht überhaupt nichts drin in der EGV, wie oft Du da hinmusst. Was steht denn in dem Flyer? Meiner meinung nach, reicht aber ein Flyer nicht aus, um die Maßnahme ausreichend zu bestimmen. Nächstes Mal unterschreibe so etwas nie wieder. Du hast Dich nämlich zu einer Dauermaßnahme verpflichtet. Ob das allerdings haltbar ist, bezweifel ich.
Hast Du bei Tertia irgendetwas unterschrieben?
 

snitch

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Februar 2013
Beiträge
5
Bewertungen
0
ja und zwar

Datenschutzerklärung / Belehrung
Haus- und Maßnahmeordnung
Benutzererklärung PC / Internet

und im Flyer seh ich grade 3-monatige tägliche Präsenzzeit :(
da hatte ich nur wegen der Adresse draufgeschaut

mfg
 
E

ExitUser

Gast
ja und zwar

Datenschutzerklärung / Belehrung
Haus- und Maßnahmeordnung
Benutzererklärung PC / Internet

und im Flyer seh ich grade 3-monatige tägliche Präsenzzeit :(
da hatte ich nur wegen der Adresse draufgeschaut

mfg


tja da wird dir keiner mehr helfen können da du unterschrieben hast

also viel spass bei der massnahme und in zukunft erst lesen dann unterschreiben
 

snitch

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Februar 2013
Beiträge
5
Bewertungen
0
Ja ich war am 21.01 kurz da sagte aber gleich das ich einen Arzt Termin habe der mich auch gleich am Montag Krankgeschrieben hatte ( Mittelohrentzündung )
habe halt in den 2 h da gesehen wie die mit den Leuten reden usw. oder wie manche mit sich reden lassen, mit sowas hab ich schon gut ein Problem und sage auch gleich ob sie mich Privat kennen um so mit mir zu reden.

aber evtl. hab ich im März eine Arbeitsstelle in Aussicht und kann den ganzem Entkommen :icon_kinn:

wegen der Unterschrift, hab halt auch gleich immer Angst wegen den Sanktionen die sie einem ja immer gleich mitteilen

mfg
 
E

ExitUser

Gast
=snitch;1319982
habe halt in den 2 h da gesehen wie die mit den Leuten reden usw. oder wie manche mit sich reden lassen, mit sowas hab ich schon gut ein Problem und sage auch gleich ob sie mich Privat kennen um so mit mir zu reden.
mfg
Natürlich redet der so mit den Leuten..die haben auch alles unterschrieben und somit hat der MT alle guten karten in der Hand..d.h wenn du aufmuckst meldet er das dem JC bzw deinem SB und es hakelt Sanktionen...
 

snitch

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Februar 2013
Beiträge
5
Bewertungen
0
ich werde morgen mal der Dame im Jobcenter sprechen wegen der Anwesenheitspflicht, gegen Bewerbungsgespräche usw. hab ich ja nichts, dass hatte ich damals bei Ingeus auch gemacht nur die waren halt sehr nett und sogar zuvorkommend trotz Unterschrift und haben eingesehen das ich nicht für 900 Euro Netto in Vollzeit von Zeitarbeitsfirmen leben kann.

danke euch aber schonmal für die vielen Antworten :icon_daumen:

mfg snitch
 
E

ExitUser

Gast
nicht für 900 Euro Netto in Vollzeit von Zeitarbeitsfirmen leben kann

das interessiert den staat nicht
dem JC erst recht nicht
dafür gibts das aufstock programm

du sollst auch nicht davon leben sondern die staatlichen leistungen reduzieren

also arbeiten auf h4 basis^^
 

Hamburgeryn1

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 April 2011
Beiträge
3.020
Bewertungen
3.815
wegen der Unterschrift, hab halt auch gleich immer Angst wegen den Sanktionen die sie einem ja immer gleich mitteilen
Die haben wir auch!

Gegen diese Angst hilft nur eines: Lernen! Lernen! Lernen!

Denn wer nichts über das SGB II weiß, muss glauben, was der SB behauptet!

Wenn ich das bei dir alles richtig verstanden habe, dann hast du die EGV genauso unterschrieben, wie etliche Unterlagen bei TERTIA - damit hast du dich mit allem einverstanden erklärt.

Quasi Blanko, denn jetzt - nach erfolgter Unterschrift - ist es im Prinzip unerheblich, ob die Zuweisung den gesetzlichen Vorschriften entspricht,
oder ob der Inhalt der Maßnahme vom Träger festgelegt wird.

Zumal du dir die letzte Tür durch die Unterzeichnung verschiedener Papiere bei Tertia selbst zugeschlagen hast.
War da auch ein Vertrag dabei?
Und verfügst du über Kopien dieser Dokumente?

naja lange Rede, kurzer Sinn ....
...muss die Anwesenheitspflicht in der Eingliederungsvereinbarung stehen vom Job-Center oder hab ich das was überlesen, weil die Dame im Job-Center hatte davon nichts erzählt :(
Der Begriff "Vereinbarung" ist irreführend, denn er verschleiert, dass es sich bei einer EGV um einen öffentlich-rechtlichen Vertrag im Sinne des BGB handelt.

Genau gesagt, handelt es sich bei einer EGV um einen Subordinationsvertrag, d.h. eine Vertragspartei (Du) unterwirft sich dem Willen des anderen (SB).

Ein Vertrag dient der Festschreibung von Regularien - hier Rechte und Pflichten - sind beide Partner mit dem Inhalt einverstanden, wird unterschrieben.

Mit anderen Worten: Mit deiner Unterschrift unter das Elaborat der SB hast du dich mit dem Inhalt der dir vorliegenden EGV rundum einverstanden erklärt.

Schließlich wurden " der Inhalt der EGV mit dir besprochen, unklare Punkte und die möglichen Rechtsfolgen erklärt, und mit dem Inhalt bist du einverstanden".

Der Fisch ist somit gelutscht.

Es ist völlig egal ob du JETZT festgestellt hast etwas überlesen, missverstanden oder überhört zu haben.

Was zählt ist nur noch deine Unterschrift, und die sagt, dass du alles gelesen, verstanden und gehört hast. Punkt.

ich werde morgen mal der Dame im Jobcenter sprechen wegen der Anwesenheitspflicht, gegen Bewerbungsgespräche usw. hab ich ja nichts, dass hatte ich damals bei Ingeus auch gemacht nur die waren halt sehr nett und sogar zuvorkommend trotz Unterschrift und haben eingesehen das ich nicht für 900 Euro Netto in Vollzeit von Zeitarbeitsfirmen leben kann.

danke euch aber schonmal für die vielen Antworten :icon_daumen:

mfg snitch
Du hast den Sinn von Maßnahmen nicht erfasst. Sie dienen weder dazu dich in Arbeit zu bringen, noch dich zu qualifizieren oder deine Bewerbungen zu optimieren.
Ihr einziger Sinn besteht darin die Arbeitslosenstatistik zu schönen. Jeder Teilnehmer einer Maßnahme befindet sich nicht in dieser Statistik.

Was dort gemacht wird, ist völlig unerheblich. Malen nach Zahlen, Puzzeln, Zeit totschlagen oder im I-Net nach Stellen suchen - egal!
Du bist raus aus der Statistik. Und was vor fünf Jahren bei Ingeus war, ist sowas von Peng. Das ist kalter Kaffee. Was zählt ist jetzt und hier.

Statt also deine Zeit bei deiner SB mit überflüssigen Fragen zu verplempern, solltest du sie besser nutzen, dich schlau zu machen.
Dieses Forum bietet dir dazu solides Grundlagenwissen!

Dir Wissen anzueignen, damit du nie wieder eine EGV unterschreibst, bei einem Träger Papiere abzeichnest oder dich sonstwie zur Verwertung der Erwerbslosenindustrie her gibst.

Wenn du glaubst, dass dich Maßnahmen in den Arbeitsmarkt bringen, dann bist du schief gewickelt. Das hat bei Ingeus schon nicht geklappt, und das wird bei Tertia auch nicht klappen. Entweder es gibt Arbeitsplätze, dann findest du sie auch am heimischen PC, oder es gibt sie nicht - dann wird auch keine Maßnahme der Welt daran etwas ändern!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten