• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Eingliederungsvereinbarung für 1 Jahr

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Pepito2

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
12 Dez 2008
Beiträge
21
Gefällt mir
0
#1
Hallo, Forumfreunde

Ich möchte Euch bitten mal meine Egv die ich am 09.12 erhalten habe unter die Lupe zunehmen ob ich diese so Unterschreiben kann. Selbstverständlich habe ich das Forum nach ähnlichen Threads Durchsucht aber keine für mich befriedete Antwort gefunden. Etwas zu meiner Vorgeschichte: Bin 55 Jahre mit lädierter Gesundheit (insulinpflichtiger Diabetes Typ II. koronare Herzkrankheit, Bluthochdruck, Polyneuropathie = Nervenschäden ) Gdb= 40%. muss noch warten für ein neuen Verschlimmerungsantrag.



Hier ein kleiner Auszug des Gespräches mit SB,
was mich stutzig machte beim Gespräch mit der SB, die ich im Beisein eines Beistands führte, war die erste Frage, Sie möchten doch sicher in Frührente und gleich eine Tabelle zur Hand hatte betreffend der Abschläge sowie Fragen zu 1€ Jobs das möchten Sie doch nicht machen? Darauf ließ ich erst eine Zeit verstreichen und gab zur Antwort: Ich halte dieses für Sklavenarbeit, worauf keine Antwort kam. Des Weiteren beim Studieren am PC meiner Akte, mit welchen Kollegen von Ihr ich alles kontakt hatte und diese kommentierte, verstorben oder Rente also blah blah, bis nach einer halben Stunde oder länger die Egv ausgedruckt wurde und ich diese sofort unterschreiben sollte. Ich möchte betonen das die SB bis dato "freundlich" gewesen war, nah ja bis zur Unterschrift Verweigerung und ich Sie bat mir eine Prüfzeit bis zum 18.12 zu gewähren was diese mit einer neuer Einladung konterte zu dem Zeitpunkt in dem sie das Datum in der ersten Einladung handschriftlich umänderte und mir mit säuerlicher Mine zurück gab.

Ende und höfflicher Verabschiedung
Ich bedanke mich bei allen für die Hilfe
ich hoffe Egv Anhang kommt mit an, bin nicht so firm am PC
 

Anhänge

blinky

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
17 Jun 2007
Beiträge
7.033
Gefällt mir
1.910
#2
Diese EGV ist das Papier nicht wert.

Die haben Dich aufs Abstellgleis geschoben und wollen Sich nicht mit Dir belasten.

Blinky
 
E

ExitUser

Gast
#3
Da ist ja mal so gar nix drin, dran und drum...

Blinky hat mit seiner Eischätzung absolut Recht!

Wie sieht denn deine persönliche Berufsplanung aus, bzw. was würdest Du gerne vom Amt wollen?
 

alvis123

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Aug 2009
Beiträge
2.009
Gefällt mir
398
#4
Hi Pepito2...


..mancher würde sich glücklich schätzen, so eine Eingliederungsvereinbarung unterschreiben zu dürfen. Ist viel bla-bla... um absolut gar nix. Ist ja alles schon im Gesetz geregelt.

Es bleibt Dir natürlich unbenommen, Förderungen von der ARGE einzufordern.

MfG
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten