Eingliederungsvereinbarung - brauche Hilfe (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

larsb

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
11 September 2012
Beiträge
14
Bewertungen
0
moin moin, erst mal zusammen!

So ich brauch mal euere hilfe, und zwar gehts darum das ich 1 mon Arbeitslos bin.
Und gestern ein termin hatte bei meiner Arbeitsvermitlerein. Da kam sie gleich das ich zu Jobakademie muss. Und das für 8 wochen. Sie hat noch nicht mal meine Unterlagen sehen wollen, dazu kommt das ich eine Eingliederungsv. unterschreiben soll das ich natürlich nicht gemacht habe. Habe alles mal hochgeladen.
Die frage ist muss ich zum Bewerbungs traning? und muss ich die Eingliederungsv. unterschreiben? was passiert wenn ich nicht unterschreibe? wie muss ich vorgehen, bitte um hilfe.
 

Anhänge:

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.871
Bewertungen
2.315
AW: Eingliederungsvereinbarung brauc

Du musst diese EGV nicht unterschreiben. Du hast das Recht sie zum prüfen mit nachhause nehmen.
 
E

ExitUser

Gast
AW: Eingliederungsvereinbarung brauc

finger weg davon
schon allein wegen den begriff ziele

das eine neue egv jederzeit ersetzt werden kann
das ist ein vertrag wenn du diesen unterschreiben solltest
bestimmst du dann wann wo was ersetzt wird
kosten frage naja
8 bewerbungen als helfer ?
hast du nix gelernt ?
und noch viele andere dinge sind da drin die ich persöhnlich nicht akzeptieren würde wie pauschal zusage zur massnahmen z.b bewerbungstraining wie da drin steht
 
G

gast_

Gast
AW: Eingliederungsvereinbarung brauc

Kannst du das nicht als PDF einstellen?

Ich würde das nicht unterschreiben...

Ziel: Aufnahme einer versicherungspflichtigen Beschäftigung wäre ok
 

larsb

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
11 September 2012
Beiträge
14
Bewertungen
0
AW: Eingliederungsvereinbarung brauc

EGV habe ich nicht unterschhrieben die ist bei mir zuhause

ich bin wig-Rohrbschweißer

kann mann das umgehen mit denn bewerbungschulung wenn ja wie

und wenn ich die EGV nicht unterschreiben was kommt auf mich zu ..muss ich bescheit sagen das ich die nichtunterschreiben
 
E

ExitUser

Gast
AW: Eingliederungsvereinbarung brauc

du wirst in einem monat arbeitslos. was machst du zur zeit, das dein SB dich direkt in einer maßnahme unterbringen will?
 

larsb

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
11 September 2012
Beiträge
14
Bewertungen
0
AW: Eingliederungsvereinbarung brauc

ich bin seit 1 monat arbeitslos
 
E

ExitUser

Gast
AW: Eingliederungsvereinbarung brauc

lars b. du hast auf einer seite, der letzten der EGV (unterschriftenfeld) deinen Namen nicht rausgenommen.. mach das mal wieder weg...
 
E

ExitUser

Gast
AW: Eingliederungsvereinbarung brauc

Ziel:
würde ich so nicht akzeptieren. damit bekommt dein sb die möglichkeit diese egv zu jedem zeitpunkt nach seinem gutdünken zu verändern.
die egv ist ein öffentlich rechtlicher vertrag, der ein mitspracherecht beider parteien unterliegt und der zustimmung einer änderung beider parteien bedarf. solltest du diese egv so unterschreiben hast du im nach hinein kein mitspracherecht mehr.

Leistungen:
a) vermittlungsvorschläge bitte nur menschenwürdig bezahlter arbeit.
b) wenn, dann überhaupt nur anonym.
c) 3 € für eine schriftliche bewerbung find ich zu wenig. im allgemeinen werden 5 € gewährt. was ist mit e-mail bewerbungen?
es fehlt auch wie viel im jahr für bewerbungen zur verfügung steht.
bei fahrten für vorstellungsgespräche fehlt auch die angabe wie viel im jahr.
bedenke bitte das du für beides die anträge, unabhängig von einer egv, im voraus stellen mußt.
d) unEntgeltliches praktikum muß du nicht machen. deine arbeitskraft ist das einzige was du hast, verschenke sie nicht.

da die anderen nun auch noch schnell geantwortet haben und auch tipps gegeben haben, lass ich es jetzt genug sein.
das nicht unterschreiben einer egv kann nicht sanktioniert werden.
warte einfach den verwaltungsakt ab und setze ihn hier rein.
denke das man dir dann auch weiter helfen wird.

ich mache gleich weiter. muß mir erstmal ein:icon_pause: machen.
 
G

gast_

Gast
und die Beseitigung der vorliegenden Vermittlungshemmnisse.
Gibt es denn welche?
Diese Vereinbarung baut auf dem Gespräch vom 10.09.2012 auf.
Hast du ein Gesprächsprotokoll geschrieben?

Sollte es der Zielereichung dienen kann diese Eingliederungsvereinbarung durch
eine neue Eingliederungsvereinbarung ersetzt werden oder durch eine weiterführende
Teilzielvereinbarungen ergänzt und so individuell an die aktuelle Situation angepasst werden.
Das hier würde ich auf keinen Fall unterschreiben.
Es besteht Einigkeit darüber, dass die Erwerbsfähigkeit grundsätzlich gegeben ist.
Gibt es keine gesundheitlichen Einshränkungen? Falls nicht, ok

Angebot unterstützender Maßnahmen zur Integration in Arbeit, z.B. Bewerbungstraining.
Zu unbestimmt

mit einer Pauschale von je 3,-€
pro nachgewiesener schriftlicher Bewerbung
zu unbestimmt - bis zu welchem Gesamtbetrag?

Sollte das Jobcenter seiner Verpflichtung nicht nachgekommen sein, ist ihm
eine Frist von einem Monat zur Nachbesserung einzuräumen.
Ich würde bemängeln, daß es kein Vertrag auf Augenhöhe ist, wenn das nicht auch für den Hilfebedürftigen gilt ;-)

um sich sowohl auf ausgeschriebene Stellen im Bereich
gewerbliche/r Helfer/in
Ich denke, die dürfen nicht vorschreiben, auf welche Stellen man sich bewirbt.

Diese Eigenbemühungen
sind unaufgefordert monatlich nachzuweisen, wobei Sie eigenverantwortlich für die pünktliche
Abgabe der Nachweise zuständig sind.
Würde ich nicht akzeptieren - die wollen sich Fahrtkostenerstattung sparen, die es nur bei Einladungen gibt

Bis zu insgesamt 2,5 Stunden bei einer täglichen Arbeitszeit von mehr als sechs Stunden.
und es ist üblich, mehr als 3 Stunden pro Tag zu fahren,
Was denn nu, 2,5 oder 3 Stunden?

Das mit dem Datenschutz würde ich ganz raushaben wollen.

So, das fürs Erste... mach später weiter.
 

larsb

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
11 September 2012
Beiträge
14
Bewertungen
0
Zitat:
und die Beseitigung der vorliegenden Vermittlungshemmnisse.

Gibt es denn welche?
--------------------------------
nö nicht das ich weiss.was soll das bedeuten

Zitat:
Diese Vereinbarung baut auf dem Gespräch vom 10.09.2012 auf.

Hast du ein Gesprächsprotokoll geschrieben?
---------------------------------------------
ne habe ich in kopf also über der EGV haben wir nicht gesprochen sie meint nur das es halt ne ganz normale EGV ist wie immer




----------------------------
wie muss ich vorgehen die alte anrufen oder schreiben das ich die nicht unterschreibe und wie weiter nicht das ich kein geld mehr bekomme und meine frau und 3 kinder nichts zu essen haben

und das mit bewerbungschule kann man das umgehen oder muss ich zu so ein scheiss hin
 
E

ExitUser

Gast
da andere user auch weitere tipps gegeben und angesprochen haben,
lass ich es jetzt mal sein. sonnst kommt alles doppelt.
achso, das nicht unterschreiben einer egv, kann nicht sanktioniert werden.
warte einfach den verwaltungsakt ab und setze ihn hier rein.
dir wird dann mit sicherheit weiter geholfen.
 

larsb

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
11 September 2012
Beiträge
14
Bewertungen
0
da andere user auch weitere tipps gegeben und angesprochen haben,
lass ich es jetzt mal sein. sonnst kommt alles doppelt.
achso, das nicht unterschreiben einer egv, kann nicht sanktioniert werden.
warte einfach den verwaltungsakt ab und setze ihn hier rein.
dir wird dann mit sicherheit weiter geholfen.
also nichts schreiben und warten auf (verwaltungsakt) was soll das sein?
hir seht mann soll ein wichtigen grund nachweissen können


wie schaut es mit denn bewerbungschule aus komme ich da raus oder muss ich sowas machen 8 wochen lang
 
E

ExitUser

Gast
also nichts schreiben und warten auf (verwaltungsakt) was soll das sein?
hir seht mann soll ein wichtigen grund nachweissen können


wie schaut es mit denn bewerbungschule aus komme ich da raus oder muss ich sowas machen 8 wochen lang
erstmal zu deiner eingliederungsvereinbarung.
wenn du diese nicht unterschreibst, wird dein sachbearbeiter einen verwaltungsakt erstellen und ihn dir aushändigen oder zuschicken.
der inhalt des verwaltungsakt sollte mit deiner eingliederungsvereinbarung identisch sein.
diesen verwaltungakt kannst du aber mit widerspruch beim jobcenter/komune und antrag beim sozialgericht bekämpfen.

was deine maßnahme angeht muß ich noch lesen.
 
E

ExitUser

Gast
@ larsb,

bitte noch lesen:https://www.elo-forum.org/eingliederungsvereinbarung/76689-eingliederungsvereinbarung-egv-man-darueber-wissen-sollte-update.html

was die zuweisung zum bewerbungstraining betrifft ist sie meiner meinung nach zu unbestimmt.
glaube auch, das das die zuweisung eine rechtsbehelfsbelehrung beinhalten muß. die rechtsbehelfsbelehrung weist dich darauf hin das du gegen diese zuweisung widerspruch einlegen kannst.

Rechtsbehelfsbelehrung: Information - Begriff - Definition im JuraForum.de

andere user werden sich auch noch dazu äußern.
 
G

gast_

Gast
achso, das nicht unterschreiben einer egv, kann nicht sanktioniert werden.

So ist es

warte einfach den Verwaltungsakt ab und setze ihn hier rein.
Ich bin der Meinung, man sollte versuchen eine EGV zu verhandeln, wenn man etwas haben möchte, was man nur bei unterschriebener EGV bekommt.

Ansonsten: Nicht reagieren.. manchmal passiert dann gar nichts, manchmal gibts nen Verwaltungsakt.

Eine Rechtsfolgenbelehrung liegt dieser Vereinbarung bei.
Muß die nicht Bestandteil der EGV sein?
 
Oben Unten