Eingliederungsvereinbarung, alleinerziehend und verwirrt

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

lillimaee

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 November 2012
Beiträge
62
Bewertungen
1
Hallo und guten Abend,

in meinem vorherigen Beitrag berichtete ich, dass ich ein Praktikum machen will

https://www.elo-forum.org/alg-ii/101846-alleinerziehend-unbezahltes-praktikum-alg2.html

Nun habe ich mich hier nun den ganzen Tag durchgelesen und habe eine Frage.

Als ich vor kurzem umzog und hier im neuen Ort einen ganz neuen Antrag auf ALG2 stellen musste, habe ich eine Eingliederungsvereinbarung unterschreiben müssen. Es hieß, dass ich das unterschreiben muss, damit alles weitere bewilligt werden kann.
Darin steht, dass ich ab Mitte 2013 vorhabe, meinen Sohn (jetzt 1,5 Jahre) in die Kita zu geben (war ja meine Aussage) und dass ich dann wieder arbeiten gehen bzw. mich bemühen werde.

Zu dem Zeitpunkt sahen meine Pläne auch anders aus als jetzt und ich kann diese Vereinbarung nicht erfüllen. Mein Sohn geht ab Januar 2013 zu einer Tagesmutter, also früher als geplant. Laut der Vereinbarung habe ich mich ja verpflichtet wieder arbeiten zu gehen, sobald mein Sohn betreut ist.

Jetzt wurde mir hier gesagt, dass die das nicht erzwingen dürfen, weil mein Kind unter 3 Jahre alt ist.
Aber gilt das auch, wenn ich die Vereinbarung unterschrieben habe? Das ist doch sowas wie ein Vertrag. Komme ich da irgendwie wieder raus?

Mensch, ich wusste doch gar nicht, was das für ein Ding ist. Ich sah nur, dass ich das unterschreiben muss, damit Miete und Lebensunterhalt weiterlaufen :-( Mehr wurde dazu auch nicht erläutert.

Vielen Dank schon mal für hilfreiche Antworten.

LG
Lilli
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.654
Bewertungen
17.054
Es hieß, dass ich das unterschreiben muss, damit alles weitere bewilligt werden kann.
War eine Lüge. Man bekommt auch seine Leistungen wenn Du nicht unterschrieben hättest. Kannst Du die EGV mal ohne persönliche Daten einscannen(abfotografieren, abschreiben)?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten