• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Eingliederungsvereinbarung - Abhängigkeit von Leistungszahlu

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Tequila

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Aug 2006
Beiträge
13
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

ich habe eine Frage an Euch...

Die ARGE hat auch mir, wie vielen von Euch, einfach mal kein Geld gezahlt. Vermutlich sind da einige Unterlagen nicht gefunden worden, kennt man ja... Ich hab diese Unterlagen rechtzeitig an einem Sa. in den Briefkasten geworfen, weil Abgabetermin auf einen Sonntag fiel (schon das alleine läßt mich "los lachen, heulen & etc.").
In meiner Eingliederungsvereinbarung hab ich mich allerdings verpflichtet! 4 Bewerbungen im Monat zu schreiben. Wie vereinbart sich das in der Eingliederungsvereinbarung eigentlich? Ich meine: "Greif mal einen nackigen Mann in die Tasche..." :lol:

Muss ich das jetzt auch noch übern Anwalt klären?

Ich danke Euch :)
 

sammy

Elo-User/in

Mitglied seit
22 Jul 2005
Beiträge
296
Gefällt mir
88
#2
hallo tequila,

na ja so ganz "nackich" bist du wohl nicht. und vier schriftliche bewerbungen im monat sind meiner meinung nach auch nicht zu viel verlangt; eine pro woche wirst du wohl schaffen. beantrage halt bewerbungskosten.

du hast jederzeit das recht einen anwalt zu konsultieren; schätze aber mangels erfolgsaussichten wirst du weder einen beratungsschein oder prozesskostenhilfe erhalten. ich würde dir empfehlen, erst einmal nachzufragen, was los ist mit deinen leistungen, dann kannst du immer noch klagen.

gruß
sammy
 

Tequila

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Aug 2006
Beiträge
13
Gefällt mir
0
#3
Verstehe ich nicht. Wenn ich Deiner Meinung nach irgendwo Geld hab, wieso brauche ich dann die Leistung?

Und beim Bezahlen meiner Rechnungen geht die Miete nun mal vor. Das mit den Bewerbungskosten hab ich auch schon probiert, durfte mir ein klares NEIN abholen. Also ohne Geld keine Bewerbungen, oder kennst du ne Möglichkeit die völlig um sonst ist?

Danke
 

Tequila

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Aug 2006
Beiträge
13
Gefällt mir
0
#4
... hab vergessen:

Die Nachfrage ans Amt, wo mein Geld bleibt hat mein Anwalt schon gemacht. Komischer Weise und ohne Begründung hat die ARGE einfach mal einen Berechnungsbogen (mit Mietanteil - aber gekürzt) dem Anwalt zugestellt. Mir wurde nur ein Schreiben (ca. 8 Tage vorher) zugestellt, indem man mir einfach mal meine Miete nicht gezahlt hat. Auch wieder OHNE ERKLÄRUNG. Jetzt gibt es Akteneinsicht...

Um mal hier auch keine falschen Gedanken aufkommen zu lassen, ich hab meine Bewerbungen alle geschrieben und abgeschickt, noch vom Restgeld im Vormonat. Hab auch meine Absagen eingesammelt und nur noch Suppe geschlürft, Bewerbung geht ja vor!!! Ich finde es auch absolut sch.... das bei uns jeder Cent gekürzt wird wo geht, unsere Pflichten hingegen immer mehr werden. Da ist halt Krümmelkackerei angesagt...

Wenn also in der Eingliederungsvereinbarung die Verplichtung zur Zahlung der Leistung von ARGE mit aufgeführt wäre, hätte man zumindest den Schutz bei "Nichtzahlung der Leistungen ohne Grund" selber keine Kosten produzieren zu müssen. Immerhin "ohne Grund" heißt -> die Ursache liegt bei der ARGE....

Bye
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten