Einen Tag vor Abgabefrist die Unterlagen abgeschickt. Zählt das Abgabedatum in der Postfilale oder erst wenn das Jobcenter die Unterlagen erhalten hat?

jagut

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Juli 2020
Beiträge
14
Bewertungen
0
Hallo,

ich habe heute den 22.10.2020 die geforderten Unterlagen für den Erstantrag nachgereicht. Abgabefrist ist der 23.10.2020. Puh, was für ne Menge Arbeit. Nun befürchte ich, dass das Jobcenter den Antrag ablehnt wenn der Brief zu spät kommt. Ist eigentlich die Abgabefrist erfüllt, wenn die Unterlagen in der Postfiliale per Einschreiben abgegeben wurden oder erst wenn das Jobcenter die Unterlagen erhalten hat?
 
Zuletzt bearbeitet:

abcabc

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Oktober 2019
Beiträge
2.530
Bewertungen
6.592
Ist egal, ob du die Frist einhältst oder es Wochen später einreichst. Sobald die Mitwirkung nachgeholt wurde, wird das Geld ggf. nachgezahlt. Kann also nur die Zahlung verzögern.

Nur der Antrag muss (formlos) vor dem 30./31. des Monats nachweisbar eingehen, damit du für den gesamten Monat die Leistungen bekommst. Aber da man bei dir schon Unterlagen fordert, ist damit vewiesen, dass der Antrag eingegangrn ist.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
25.422
Bewertungen
28.154
Bei Fristen ist es aber immer so, dass zählt, wann etwas beim Empfänger ankommt, nicht, wann du es abschickst. Wichtig bei Widersprüchen usw.
 
Oben Unten