• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

einen monat ohne geld/rente /alg2

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

america

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jan 2010
Beiträge
11
Gefällt mir
0
#1
die erste zahlung meiner vollen erwerbslosenrente bekomme ich ende märz.
wie lange bekomme ich dann noch mein alg.2
ich kann doch nicht 4 wochen ohne geld dastehen wenn ich ende diesen monats das letzte alg bekomme.
weiss jemand rat?
lg
america
 

holly8

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Jun 2009
Beiträge
465
Gefällt mir
15
#2
Im Normalfall weiß man ja, dass man am ... in Rente geht. Du hättest sparen können. Du kannst aber die Arge nach einem Darlehen fragen.
 

america

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jan 2010
Beiträge
11
Gefällt mir
0
#3
ich wußte nicht wann meine volle erwerbsminderungsrente bewillig wird . mann sagte mir , das kann monate , oder noch länger dauern.
und wie , sage mir ,kann man von der grundsicherung in drei monaten so eine summe ansparen. wer von grundsichrung lebt , kann das vielleicht nachvollziehen.
und wie soll man von 600 euro rente sein darlehen zurück zahlen......
 

america

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jan 2010
Beiträge
11
Gefällt mir
0
#4
ich sehe schon ,das es sehr schwer werden sollte für mich . leider bin ich ganz alleine und habe leider niemanden der mir was borgen kann. wie ich das mit der miete und essen machen soll .....das wird einen langen schwanz nach sich ziehen .....
selber schuld...hätte halt sparen müßen:-(
 

holly8

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Jun 2009
Beiträge
465
Gefällt mir
15
#5
Und... erklär mir mal bitte, wie man von HartzIV soviel zusammensparen kann, dass man einen vollen Monat mit allen Kosten bezahlen kann.
Ich lege im Moment seit Januar für 3 Monate 150€ weg, weil ich im April von ALG2 in ALG1 falle und ALG1 gibt es auch erst Ende des Monates und nicht im voraus. Ich bekomme aber dann auch noch einen Teil ALG2 dazu.
Habe 1000€ zu zweit.

America-dir bleibt nur ein Darlehen. Oder du bekommst es hin, dass der Rententräger erst am1. zahlt.
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#6
Ich hatte den Fall auch. Hab beim Sozialamt/Grusiamt schriftlich einen Antrag auf eine einmalige nichtrückzahlbare Beihilfe gestellt. Hat geklappt.
 

karpfen

Elo-User/in
Mitglied seit
5 Nov 2008
Beiträge
347
Gefällt mir
138
#7
hallo,

holly8;534064Im Normalfall weiß man ja sagte :
Ich lege im Moment seit Januar für 3 Monate 150€ weg, weil ich im April von ALG2 in ALG1 falle und ALG1 gibt es auch erst Ende des Monates und nicht im voraus. Ich bekomme aber dann auch noch einen Teil ALG2 dazu.
Habe 1000€ zu zweit.
:icon_neutral::icon_neutral:

das ist so richtig schön blöd-zeitungsmanier!

toll, daß du von deinem mickrigen alg I + II noch sparen kannst! ja, ja, der regelsatz des alg II ist sowieso viel zu hoch.
auch die macher dieses forums kämpfen seit jahren für eine erhöhung der alg II regelsätze, geben tipps für überprüfungsanträge etc. pp.
und dann muß ich so einen sch... hier von dir lesen!

schreib mal bitte, wie ich von 359 euro noch was sparen soll?
 

holly8

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Jun 2009
Beiträge
465
Gefällt mir
15
#8
hallo,

:icon_neutral::icon_neutral:

das ist so richtig schön blöd-zeitungsmanier!

Das ist eine Tatsache und hat mit Zeitungsmanier nichts zu tun. Geht wohl los oder was!

toll, daß du von deinem mickrigen alg I + II noch sparen kannst! ja, ja, der regelsatz des alg II ist sowieso viel zu hoch.
Das habe ich nicht behauptet. Das tut mir auch sehr weh, dass ich diese 150€ weglegen muss.
auch die macher dieses forums kämpfen seit jahren für eine erhöhung der alg II regelsätze, geben tipps für überprüfungsanträge etc. pp.
und dann muß ich so einen sch... hier von dir lesen!

schreib mal bitte, wie ich von 359 euro noch was sparen soll?
Es ist natürlich ein Unterschied, wenn du 359€ hast und ich zu zweit nach Abzug der Miete noch 690€. Von 690€ lässt sich einfacher etwas weg legen, wenn das Kind noch klein und ich weder Bewerbungs-noch Fahrtkosten habe. Aber deswegen musst du nicht gleich so arrogant schreiben, das wäre Scheiß und so. Ab April sieht meine Lage nicht besser aus als deine!
Aber dennoch wären vielleicht 50€ drin?
 

america

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jan 2010
Beiträge
11
Gefällt mir
0
#9
es würde mich wirklich brennend interessieren wie du von so wenig geld 50 euro noch sparst.

wenn du magst erkläre mir das mal , denn ich würde das auch gern können.

oder andersrum gefragt, an alle die alg 2 bekommen , also 359 euro, warum sie das nicht schaffen.
könnte eine interessante diskussion sein.

ich jedenfals kenne niemanden der von alg2 noch 50 euro sparen kann.

freue mich auf rege beteiligung und hoffentlich auch auf gute tips .:icon_kinn:

glg

america
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#10
Also ich konnte von meinem ALGII nichts sparen. Für März mach das, was ich Dir oben vorgeschlagen habe.
 

karpfen

Elo-User/in
Mitglied seit
5 Nov 2008
Beiträge
347
Gefällt mir
138
#11
€ €€hallo,

@holly8: entschuldigung, aber wenn ich soetwas lese, geht mir echt die hutschnur hoch!

und meine schreibweise ist keinesfalls arrogant, sondern einfach die realität!

jede woche ist in irgendeinem dieser klatschblätter (blöd-zeitung, kurier, ...) zu lesen, daß der regelsatz von 359 € zu hch sei. und auch die sonstige permanente und seit wochen laufende kampagne gegen alg II beziehende menschen, prekär beschäftige, und andere menschen mit wenig geld ist an dir wohl komplett vorbeigegangen.

Aber dennoch wären vielleicht 50€ drin?
von was? beantworte mir bitte meine frage aus posting 8!

50 € weniger im monat hieße für mich die letzte woche: hungern (maximal trockenes brot über den tag verteilt).

359 € sind zu wenig!!!
 
E

ExitUser

Gast
#12
Ich hatte den Fall auch. Hab beim Sozialamt/Grusiamt schriftlich einen Antrag auf eine einmalige nichtrückzahlbare Beihilfe gestellt. Hat geklappt.

Ich hatte den Fall auch, allerdings gabs bei mir nur ein Darlehen das ich zurück zahlen muss. Schriftlich beantragen wie gelibeh schon schrieb. Sollte Sozialamt/Grusi Dir schreiben das Du zurückzahlen musst, dann achte auf die Höhe der Rückzahlung. Die verlangen, so wars bei mir, gerne 10% monatliche Raten. Tatsächlich sind aber im SGB12 angeben, bis zu 5% monatliche Raten. Alleine die Ankündigung eines Widerspruches veranlasste den SB sofort auf 5% monatliche Raten zu gehen.
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#13
Ich hatte den Fall auch, allerdings gabs bei mir nur ein Darlehen das ich zurück zahlen muss.
Wenn Du danach keine Grusi/HLU mehr brauchst, kann das nach §38 SGBXII ein Darlehen sein. Aber wenn Du weiterhin Leistungen nach SGBXII brauchst, dann geht nur eine einmalige nichtrückzahlbare Beihilfe.
 

holly8

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Jun 2009
Beiträge
465
Gefällt mir
15
#14
€ €€hallo,

@holly8: entschuldigung, aber wenn ich soetwas lese, geht mir echt die hutschnur hoch!

und meine schreibweise ist keinesfalls arrogant, sondern einfach die realität!

jede woche ist in irgendeinem dieser klatschblätter (blöd-zeitung, kurier, ...) zu lesen, daß der regelsatz von 359 € zu hch sei. und auch die sonstige permanente und seit wochen laufende kampagne gegen alg II beziehende menschen, prekär beschäftige, und andere menschen mit wenig geld ist an dir wohl komplett vorbeigegangen.
Ist es nicht. Das heißt aber längst nicht, dass ich im Moment (im Moment heißt keineswegs auf Dauer!) Geld weg legen kann. Zumindest für einen begrenzten Zeitraum.



von was? beantworte mir bitte meine frage aus posting 8!

50 € weniger im monat hieße für mich die letzte woche: hungern (maximal trockenes brot über den tag verteilt).

359 € sind zu wenig!!!
Mal angenommen ich hätte nur 359€. Nach Abzug Warmwasserpauschale, Strom und Telefon hätte ich davon noch 291€ übrig. 200€ für Essen und Trinken bleiben 91€. Davon 50€ weg zum Sparen, bleiben 41€. 5 Euro Konto-oder Scheckgebühr bleiben 36€ für Bewerbungen und Fahrgeld ab und zu.
Das geht natürlich nur ohne Kosten für anderes. Es ist sehr schwer, keine Frage und deshalb auch nicht ewig machbar. Weil man irgendwann mal ein Kleidungsstück braucht, Praxisgebühr oder was weiß ich.
Und wie ich schon schrieb. Je mehr Personen, um so eher ist Sparen machbar. Kommt dann aber auch darauf an, wie klein die Kinder sind und wie hoch der Alleinerziehendenzuschlag und ob es Unterstützung in Sachwerten wie Kleidung gibt.
Ich gebe dir recht, dass es als Einzelperson sehr schwer-nicht machbar ist, wenn dann irgendwann Sachen außer der Reihe kommen und es kommt auch sehr auf die individuelle Lebenssituation an. Mit Auto ist es zum Beispiel unmöglich.

Das heißt jetzt aber trotzdem nicht, dass ich lüge, wenn ich eben etwas weg legen kann, weil ich es auch muss und das lasse ich mir auch von dir nicht als Bildmanier auslegen!!!
Ich gestehe, dass ich jetzt mit Kind ein völlig anderes Geldverhältnis habe. Als gutverdienender Single haben mir damals 1600€ Netto Probleme bereitet und jetzt staune ich selbst, wie ich mich nach der Geburt des Kindes geändert habe. Das hat auch lange gedauert und ich habe trotzdem noch Phasen, wo ich anders mit dem Geld umgehen müsste. Aber egal, ich hoffe das reicht dir jetzt.
 

Erolena

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
5.939
Gefällt mir
1.507
#15
Ich werd verrückt, wie machst du das mit 60 Euro
Strom, Warmwasserpauschale und Telefon zu bezahlen?
Ich bezahle für drei Personen schon 60 Stromabschlag.
Zwar sitzt dein Kind noch nicht am PC und brennt Licht... aber auch ein kleines Kind ist teuer. Ich kann nur staunen.
Dann spar gleich noch etwas an für die Zeit, wenn das Kind größer ist :)
 

holly8

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Jun 2009
Beiträge
465
Gefällt mir
15
#16
Also erstens ist die obige Rechnung die, wenn ich alleine wäre.
30 Euro Telefon und Internet+10 Euro WWP und 20 Euro Strom. Mehr hatte ich nunmal als Single nicht, bis mein Kind kam. Unsere Stadtwerke sind günstig. Gas habe ich nicht. Warmwasser kommt aus der Wand.
Auch jetzt mit Kind zahle ich nur unwesentlich mehr. 30 Euro Telefon und Internet (Prepaid), 34 Strom und 15 WWp=79€.

Da ich in einem Zimmer leben muss ist es logisch, dass ich mit 2 Personen nicht so viel mehr Strom habe. Weil sie kein eigenes Zimmer hat. Ich habe Waschmaschine, Fernseher, Geschirrspüler, Kühlschrank und PC. Es kann aber sein, dass sich mein Verbrauch erhöht hat, habe jetzt einen Kühl-Gefrierschrank und ich sage es nochmal.
Ihr könnt hier hämisch und ironisch schreiben wie ihr wollt. Das ist mein individueller Bedarf und Ausgaben. Das heißt ja nun nicht, dass jeder einen günstigen Stromanbieter hat. Drum schrieb ich ja auch. Um sparen zu können, muss man gewisse Dinge tun und gewisse Voraussetzungen haben. Nicht jeder hat die.
Wo verbraucht eine Dreijährige selbstständig Strom? Da fällt mir nur ihr CD-Player ein und ab und an schaut sie Fernsehen. ;-)
 
E

ExitUser

Gast
#17
Wenn Du danach keine Grusi/HLU mehr brauchst, kann das nach §38 SGBXII ein Darlehen sein. Aber wenn Du weiterhin Leistungen nach SGBXII brauchst, dann geht nur eine einmalige nichtrückzahlbare Beihilfe.
Gibt es dazu eine Gesetzliche Grundlage? Mir wurde eindeutig gesagt das das hier nicht mehr gemacht wird, nur noch Darlehen obwohl ich weiterhin Grusi zur Rente bekomme...

Bei mir war es Darlehen nach SGB12 §37
 

buffi

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Jan 2009
Beiträge
24
Gefällt mir
0
#18
hallo zusammen,
das mit der Rente kenne ich auch,mein Sohn bekommt Halbwaisenrente.
4 Wochen fehlten fast 200,--Euro und Mietanteile,ich finde die Rechnungen,die die Arge aufstellt,echt zum kotzen.
Gleiche problem habe ich jetzt mit arbeit,habe für 13 Monate einen Job gefunden.Fühle mich echt vera......! muß jetz für september fast 550,00 Euro zurück zahlen.Da müßte sich dringend etwas ändern,wir bekommen doch nicht zwei Monatsgehälter und die Vermieter erzählen uns etwas anderes,wenn wir (ich) jetzt auf einmal die Mieter rückwirkend zahlen würden.
Liebe Grüße buffi
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten