eine frage wegen der Stadtwerke Strom

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

schnackestich

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 November 2007
Beiträge
23
Bewertungen
0
also ich habe meine jahresabrechnung bekommen LOL hammer ich muss nu ein restbetrag von 225,40€ bezahlen ich weiss nicht wie ich das hinbekommen kann WIE komme die auf die summe von .......

Hier haber mal eine auszug von meinen jährlichen Stromabrechnungen

21.11.2002 - 30.11.2003
vorherigen Zeitraum 7.835 kWh 9.420 kWh 1,585 Restbetrag in Höhe von 374,15
01.12.2003 - 30.11.2004
vorherigen Zeitraum 9.420 kWh 7.740 kWh 1,680 ein Guthaben in Höhe von 124,92
01.12.2004 - 30.11.2005
vorherigen Zeitraum 7.740 kWh 6.289 kWh 1,451 Restbetrag in Höhe von 46,22
01.12.2005 - 30.11.2006
vorherigen Zeitraum 6.289 kWh 6.801 kWh -512 Restbetrag in Höhe von 256,63
01.12.2006 - 30.11.2007
vorherigen Zeitraum 6.801 kWh 6.773 kWh 28 Restbetrag in Höhe von 71,80
01.12.2007 - 30.11.2008
vorherigen Zeitraum 6.773 kWh 7.999 kWh -1,226 Restbetrag in Höhe von 225,40 :icon_kotz:

danke mal für eure hilfe
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
das ist heftig, hast Du ein E-Werk zu Hause? Also wenn Du der Meinung bist das die Rechnung so o.k. ist, dann hilft nur Ratenzahlung anbieten
 

schnackestich

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 November 2007
Beiträge
23
Bewertungen
0
na ne isch des net okay ne wohne in einem hochhaus halt wo mehr leute drin wohnen aber mal abgesehn davon der verbrauch ist doch immer fast gleich deswegen verstehe ich die zahlung nicht und ich denke das kommt nur durch die Stadtwerke erhöhungen
 

neugierhoch10

Elo-User*in
Mitglied seit
17 November 2007
Beiträge
172
Bewertungen
0
Fast gleich ist gut.

Über 1000 kw/h mehr.

Wenn du pro kw/h 0,20 Euro (20 Cent) berechnest, wären das bei 1000 kw/h 200 Euro.

Passt also.

Mit wievielen Personen im Haushalt braucht Ihr denn die 6200 bis 9000 kw/h im Jahr?

Und hast Du eine Erklärung, wieso der Verbrauch so pendelt?
Wechselnde Anzahl Personen im Haushalt?
Neue Geräte angeschafft?
 
E

ExitUser

Gast
... aber mal abgesehn davon der verbrauch ist doch immer fast gleich deswegen verstehe ich die zahlung nicht und ich denke das kommt nur durch die Stadtwerke erhöhungen

Na ja, von "fast gleich" kann eigentlich keine Rede sein. Zwischen 7.999 kWh und 6.773 kWh ist ein Unterschied von immerhin 18 %.

Wenn Dir die Rechnung nicht klar ist, dann gehe mit dieser zu den Stadtwerken und lasse sie Dir dort im Detail erläutern. Es kann sein, daß sich die Preise pro kWh geändert haben oder eventuell auch der Tarif selbst.

Weiterhin würde ich bei diesem Verbrauch mal abschätzen, ob die Höhe überhaupt in Ordnung sein kann. Also Verbrauch probehalber messen und aufs Jahr hochrechnen. Die Stadtwerke verleihen oftmals kostenlos Energiemeßgeräte, mit denen man das ermitteln kann. Bei größeren Verbrauchern wie Elektroheizung ggf. anhand der Leistung und der Einschaltdauer abschätzen.

Wenn die Sache so gar nicht erklärlich ist, würde ich auch in Betracht ziehen, daß möglicherweise im Haus etwas falsch angeschlossen ist und der Verbrauch anderer Leute mit auf Deinem Zähler läuft. Alles schon vorgekommen.
 

schnackestich

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 November 2007
Beiträge
23
Bewertungen
0
also ich mein sohn viel kochen klar , dann mein pc und sein pc die rennen ever :icon_daumen: naja ich weiss auch ich habe schon voher 2 pcs 24std das ganze jahr rennen lassen und die rechnung war nit so hoch :icon_neutral:
 

Eierbecher

Elo-User*in
Mitglied seit
18 September 2008
Beiträge
331
Bewertungen
7
Wir brauchen mit 4 Personen im 1-Familienhaus ca. 8000kw/h Strom.

Das ist viel zu viel.

Da gab es doch eine Möglichkeit den Zähler selbst zu prüfen.
100 Watt Glühbirne 1 Std. brennen lassen, alles andere ausstellen.
Dann sollte der Zähler genau 1 kw/h gezählt haben.

Oder irre ich mich jetzt?
 

schnackestich

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 November 2007
Beiträge
23
Bewertungen
0
na das muss ich mal ausprobiern aber warte nochmal auf die bestädigung :D

Wir brauchen mit 4 Personen im 1-Familienhaus ca. 8000kw/h Strom.

Das ist viel zu viel.

Da gab es doch eine Möglichkeit den Zähler selbst zu prüfen.
100 Watt Glühbirne 1 Std. brennen lassen, alles andere ausstellen.
Dann sollte der Zähler genau 1 kw/h gezählt haben.

Oder irre ich mich jetzt?
 
E

ExitUser

Gast
Da gab es doch eine Möglichkeit den Zähler selbst zu prüfen.100 Watt Glühbirne 1 Std. brennen lassen, alles andere ausstellen.
Dann sollte der Zähler genau 1 kw/h gezählt haben.

Oder irre ich mich jetzt?

Oh weh! :eek:

100 Watt = 0,1 kW (Kilowatt) über 1 Stunde ergibt 0,1 kWh Energie.

Die Einheit ist außerdem kWh (Kilowattstunde, also das Produkt aus Leistung und Zeit), nicht kW/h (das wäre Kilowatt pro Stunde, was aber schon begrifflich unsinnig ist).
 

CyLord

Elo-User*in
Mitglied seit
16 Oktober 2008
Beiträge
64
Bewertungen
0
Also wird mit Strom die Heizung betrieben? Dann sollte die Heizung eine Art Zähler haben und man rechnet es mit der ARGE ab. Aber man muss dann der ARGE auch einiges vorrechnen können.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten