Eine EGV-VA für ZWEI Personen ? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Ein Hartzianer

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
1.672
Bewertungen
693
Hallo Mitstreiter,
nachdem ich meine EGV nicht unterschrieben habe, ist nun der VA eingetrudelt.

Ist allerdings ein höchst merkwürdiges Ding.
Sie ist zwar an mich gerichtet, in der Anrede wird jedoch meine Frau mit erwähnt,
obwohl sie noch nicht mal ihren Termin bei der SB hatte.

Drei Formfehler habe ich bereits gefunden:

8 Monate Laufzeit, statt der zulässigen 6 Monate
Eine EGV-VA für 2 Personen geht gar nicht
Fehlerhafte (?) RFB

Würde mich aber freuen, wenn die Wissenden hier noch mehr finden.
Montag lege ich erstmal Widerspruch ein... :icon_smile:

Entschuldigt bitte die nicht grade dolle Bildqualität,
meine Knipse macht wohl bald schlapp. :icon_sad:
 

Anhänge:

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.203
Bewertungen
3.451
So was habe ich noch nie gesehen. Du dafst Dir selbst eine Maßnahme aussuchen?

Wie wäre es mit Beschreibung, Zeiten und Allem, was dazu gehört? :biggrin:

Auf erhalt von Absagen hast du keinen Einfluss.

Bewerbungskosten nur für aussagekräftige Bewerbungen?

Erst auf Antrag? 2,50 € pro ?

Was heißt eigenhändig? Mit Kügelschreiber?

Das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen hat am 04.04.2012, Az L 15 AS 77/12 B ER beschlossen, dass eine Eingliederungsvereinbarung bzw. ein sie ersetzender Verwaltungsakt sich als das Instrument einer auf den Einzelfall angepassten Eingliederungsstrategie mit einer Vielzahl aufeinander abgestimmter Maßnahmen darstellt.

Das heißt übersetzt, dass nicht nur die Pflichten des Leistungsberechtigten sondern auch die Pflichten des Jobcenters klar geregelt seinen müssen.

So muss insbesondere klar geregelt sein wie die Bewerbungskosten übernommen werden. Es kommt häufig vor, dass das Jobcenter in seiner Eingliederungsvereinbarung schreibt, dass Bewerbungskosten auf Antrag erstattet werden.

Das reicht nach Auffassung des Landessozialgerichts so nicht aus.
Eingliederungsvereinbarung muss insgesamt rechtmäßig sein | Hartz IV in Deutschland
 

Ein Hartzianer

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
1.672
Bewertungen
693
Nunja, es ist ein Gutschein und keine Zuweisung.
Als Adressen angeblich zertifizierter Träger habe ich zur
EGV einen Zettel bekommen, der 2 Träger angab.
Einen kenne ich bereits. Klassisches Rumsitzen
bei massiver Werbung für Leiharbeit und andere Prekärbeschäftigung. :icon_mued:

Spiele schon mit dem Gedanken, Rückmeldung zu machen,
daß diese Maßnahme nichts für mich ist.

Übrigens läßt sich der Gutschein im EGV-Thread
(Link im Erstpost) einsehen. Völlig unbestimmt.
 
Oben Unten