Eine Bitte! (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

ExitUser

Gast
an alle, die mich und meine Geschichte kennen.

Hallo Ihr,

wie einige ja wissen, kämpfe ich nun seit 2005 um meine Erwerbsminderungsrente. Es wurden von der Rentenversicherung alle Register gezogen um eine Verrentung, bei Krankheiten wie einer Kardiomyopathie (fortschreitende Schwächung des Herzmuskels, nicht heilbar), degnerative Veränderungen des Knochenapparates, Osteoporose mit Wirbelbrüchen, schweren depressiven, Angst- und Panikzuständen nach mehreren traumatischen Erlebnissen und mehr, zu verhindern.

Zwei Gutachter der Rentenversicherung kamen zu Ergebnissen, die mich fragend machten wen sie eigentlich begutachtet haben. Der eine dichtete mir eine Blinddarm-OP an, die ich niemals hatte. Der andere beschrieb ein entzündetes, mit einem Erguss vollgelaufenes Knie, zu dem er mich selbst noch aufforderte den Hausorthopäden aufzusuchen um punktieren zu lassen, als reizlos und frei beweglich. Mittlerweile bin ich schon soweit, dass ich nicht einmal mehr 500-600 m laufen kann, ohne Atemnot zu bekommen. Ich wurde von 5 verschiedenen Gutachtern der Rentenversicherung untersucht, alle bis auf einen bescheinigten aber die Aussicht auf Besserung als nicht vorhanden. Der eine, der es nicht tat, bescheinigte aber lediglich eine minimale Aussicht im Bereich der psychosomatischen Erkrankungen.

Mittlerweile wurde noch ein zusätzliches Gutachten des Sozialgerichts gemacht, in dem der Gutachter lediglich schrieb, dass wegen des hohen Blutdrucks noch nicht alle therapeutischen Maßnahmen ausgeschöpft seien. Dies nahm die Rentenversicherung zum Anlass mir vermitteln zu wollen, dass wenn "mein Blutdruck auf normale Werte zurückkehren könnte, ich ja nicht mehr krank sei". Diese wundersame Theorie bat ich dann, mir genauestens medizinisch darzulegen. Die Antwort erhielt ich nie. Im Großen und Ganzen eine wahre Odyssee von Zurückweisungen, Unterstellungen und Demütigungen.

Morgen steht das siebte Gutachten (Sozialgericht) an. Ich möchte Euch bitten, wenn Ihr Zeit und Lust habt, dann denkt an mich in der Zeit von 8 Uhr bis 12 Uhr, und wünscht mir, dass diese Odysee endlich ein Ende hat. Ich kann nicht mehr und halte auch diese ständigen Begutachtungen nicht mehr aus. Wer will, kann auch beten für mich. Ich möchte einfach nur noch ein Ende sehen. Vielen Dank an alle, die mich hier mit ihrem guten Willen und ihren Gedanken unterstützen möchten.
 

Richardsch

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 August 2007
Beiträge
1.462
Bewertungen
0
Dafür drücke ich dir alle Daumen. Kopf hoch, diesmal wird es etwas.

Gruß Richard
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
:icon_hug::icon_hug::icon_hug:

Ich drücke alle Daumen die ich habe
 
E

ExitUser

Gast
Auch ich werde an Dich denken und hoffe für Dich, dass es diesesmal ein positives Ende nehmen wird.
Alles Liebe und viel Kraft !!!
 

Georgia

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
5 Dezember 2006
Beiträge
1.178
Bewertungen
0
Ich wußte bisher nicht, was du mitmachen mußt.

Ich denke morgen ganz fest an dich und wünsche dir, daß alles gut wird.:icon_hug:
 

Vivian

Elo-User*in
Mitglied seit
14 März 2006
Beiträge
5
Bewertungen
0
Ich drücke dir auch fest beide Daumen
Lieben Gruß
Vivian
 

Luna 17

Elo-User*in
Mitglied seit
6 Januar 2006
Beiträge
426
Bewertungen
29
Ich drücke Dir auch ganz fest die Daumen und bete damit Du endlich zur Ruhe kommst.
Lieben Gruß
Luna 17
 

Kaleika

Redaktion
Redaktion
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367
Lieber hjgraf,

ich werde morgen ganz feste an Dich denken und Dir zur Unterstützung beide Daumen und die großen Zehen drücken!

Die sieben ist eine symbolische Zahl.
Deswegen wünsche ich Dir, dass das siebte Gutachten beim Sozialgericht in Deinem Sinne ausgehen wird.


Diese Erkenntnisse der Zahlensymbolik mögen Dich unterstützend begleiten:

Sieben - Wikipedia


Kaleika
 

Woodruff

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juni 2006
Beiträge
2.516
Bewertungen
842
Ich habe mich vor 3 Jahren in der gleichen Situation befunden (bei mir waren es insgesamt "nur" 5 Gutachten) und kann mir daher vorstellen, wie Du dich fühlst..

Ich wünsche dir viel Glück!
 

Borgi

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
9 April 2007
Beiträge
1.261
Bewertungen
2
Ich wünsche dir einen Gutachter, der seine Arbeit ernst nimmt.
Ich drücke dir jedenfalls morgen die Daumen
 
E

ExitUser

Gast
Hallo hjgraf,

ich habe das ganze Theater auch bei einer Bekannten miterlebt, die nach einem schweren Verkehrsunfall erwerbsunfähig war.

Ich wünsche dir viel Kraft und drücke dir alle Daumen, auf dass es es endlich ein gutes Ende findet.
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.679
Bewertungen
920
Werde auch an dich denken!

... und weil schon so viele Daumen für dich gedrückt werden, drücke ich dann zur Abwechslung vielleicht eher mal dem Gutachter .. na du weisst schon :icon_motz: !!

Hoffentlich hast du eine potente Begleitung mit.
 

Richardsch

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 August 2007
Beiträge
1.462
Bewertungen
0
Werde auch an dich denken!

... und weil schon so viele Daumen für dich gedrückt werden, drücke ich dann zur Abwechslung vielleicht eher mal dem Gutachter .. na du weisst schon :icon_motz: !!

Hoffentlich hast du eine potente Begleitung mit.
Also ehrlich, ethos. Erst willst du den Gutachter "drücken" und dann fragst du nach "potenter" Begleitung. Was guckst du gerade? :icon_hihi:
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.679
Bewertungen
920
OT
Also ehrlich, ethos. Erst willst du den Gutachter "drücken" und dann fragst du nach "potenter" Begleitung. Was guckst du gerade? :icon_hihi:
1.dem Gutachter... Dativ ist nicht Akkusativ.
2. potent = (nach Bertelsmann[sorry]-Duden) 1. mächtig, kraftvoll

ist hier einer wohl mal wieder als notorischer Erzieher unterwegs oder wat ..:rolleyes:
OT end
 
E

ExitUser

Gast
Werde sogar den Wecker auf Acht Uhr stellen, dann Kerze an und mental lasse ich meine Antennen ausfahren und sende dir alles nur erdenkliche gute und selbst ich, eher ein Pessimist werde zu dieser Zeit zum Optimisten, versprochen....:icon_stern:
 
E

ExitUser

Gast
Ich möchte Euch allen danken, dass Ihr an mich denken werdet und mir das beste Ergebnis wünscht.

Ich kümmere mich ja um mehrere Menschen hier in Nürnberg, die mit der ARGE oder dem Sozialamt Schwierigkeiten haben. Was mich manchmal selber verwundert, da ich nicht weiß woher eigentlich die Kraft dazu kommt. Einer von ihnen, Vater von vier Kindern, hat sich nicht davon abbringen lassen, mich morgen dorthin zu begleiten. Er bleibt solange wie es dauert (ca. 4-5 Stunden) und wird mich auch wieder heimbringen. Und da ich nicht sonderlich gut mehr mit den Öffentlichen fahren kann, wird seine Schwester mit dem Auto kommen. Nun, das Sozialgericht musste ja auch einen Gutachter in Erlangen aussuchen (20 km Weg). Es sind jugoslawische Mitbürger. Meine Verwandtschaft, die hier sogar in meiner Nähe wohnen haben nicht einmal in 3 Jahren, die ich nun hier wohne, einen Cent für einen Anruf oder eine Karte übrig gehabt. Mittlerweile würde ich sie auch von meiner Türe wegjagen, wenn sie kämen.

FAMILIE = die Menschen die mich kennen und lieben so wie ich bin, und die ich lieben kann. Eine Blutsbande ist da nicht nötig.

Manche Politiker sind ein riesiges Furunkel am A...... der Gesellschaft. Deutsche Sozialpolitiker könnten einer der eitrigen Kerne davon sein. Nun, Furunkel werden aufgeschnitten und die eitrigen Kerne werden entfernt. (hj) :)
 

Helga Ulla

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
21 Januar 2007
Beiträge
620
Bewertungen
8
Ich wünsche Dir alles Glück der Welt, damit Du endlich zu Ruhe kommst. Ich drücke Dir alle Daumen und hoffe, das Du an einen vernünftigen Gutachter und Richter geräts, beide mit dem Verstand einen normalen Menschen.

Ärgere Dich nicht über die Familie, es gibt hier im Rheinland ein Sprichwort dazu.- so recht gemein können nur Verwandte sein. Dies kann ich auch unterstreichen.
Es ist gut, dass Du nicht alleine bist, so wird von der Kraft, die Du für Andere hattest nun ein wenig an Dich zurück kommen.
Finde es gut und beachtentswert, was die Jugoslawische Familie Dir als Hilfe bietet. Viel Glück, lass hören was hier heraus kommt.
 
S

Shina

Gast
Hallo lieber hjgraf,

ich werde auch morgen an dich denken und beide Daumen drücken. Ich hoffe, du hast guten Beistand? Aber du bist nicht alleine. :icon_hug:

Hallo hjgraf,

ich habe das ganze Theater auch bei einer Bekannten miterlebt, die nach einem schweren Verkehrsunfall erwerbsunfähig war.
(...)
Damit meint Rüdiger meinereine. Ich war im Kampf gegen Gutachter, Renten- und gegnerischen Haftpflichtversicherung zum Glück nicht alleine. Ohne seine Hilfe und der des VdK hätte ich es auch nicht geschafft.
 

Kaulquappe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Mai 2006
Beiträge
974
Bewertungen
8
Ich wünsche Dir alles Glück der Welt, damit Du endlich zu Ruhe kommst. Ich drücke Dir alle Daumen und hoffe, das Du an einen vernünftigen Gutachter und Richter geräts, beide mit dem Verstand eines normalen Menschen.
Ja !

... und mit Mitgefühl und Respekt für einen Mitmenschen, der viel gearbeitet hat, vielen Menschen geholfen hat und jetzt mal selbst Hilfe braucht.

:icon_stern::icon_daumen:
 
E

ExitUser

Gast
Meine Gedanken und meine Freundschaft schicke ich Dir den ganzen Vormittag morgen, permanent und konzentriert!
Sooo weit ist der Flugweg nicht, da kommt wohl manches an!
Immer wenns "pling" macht, ist wieder ein lieber Gedanke da.

Liebe Grüße,
angel und Tochter
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten