Eine Bitte an die Elo-Forianer aus Sachsen-Anhalt (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Feind=Bild

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Januar 2010
Beiträge
3.520
Bewertungen
367
Es sollte ja allgemein bekannt sein, daß am morgigen Sonntag (20.März 2011) Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt sind.
Darum die Bitte an die hier mitlesenden Wahlberechtigten aus diesem Bundesland:
Geht bitte wählen!

Auch wenns schwer fällt, weil man kaum weiß, wen und wenn auch die Aussichten, daß sich was ändert, gering sind.

Ich will gar keine Tipps geben, wen man wählen soll, verweise auf die Liste der zur Wahl stehenden Parteien.

Irgendeine kleine Splitterpartei wird ja wohl als geringstes Übel dabei sein, der man seine Stimme geben kann.
Hauptsache, die Wahlbeteiligung fällt nicht noch weiter in den Keller!
Denn bei geringer Wahlbeteiligung reichen auch entsprechend weniger Stimmen und schon sitzen z.B. V-Männer im Magdeburger Landtag! :icon_wink:
Und die verbessern sicherlich gar nix außer evtl. ihrem eigenen Kontostand!

Ich persönlich befürchte ja, daß es mit schwarz-rot weitergeht, da ja niemand mit DieLinke zusammen arbeiten will. Aber meine Stimme verschenken werde ich trotzdem nicht!

Darum gebt Euch bitte nen Ruck und geht wählen! :icon_daumen:
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.321
Bewertungen
831
Wir unterstützen diesen Aufruf gerne !

Landtagswahl in Sachsen-Anhalt

Kampf der Kuschel-Kandidaten

Verliert die CDU am Sonntag ihren nächsten Ministerpräsidenten? Bei der Wahl in Sachsen-Anhalt wird es spannend: Die Fortsetzung der Großen Koalition ist längst nicht mehr sicher, auch Rot-Rot scheint möglich. Und die rechtsextreme NPD steht vor dem Sprung in den Landtag. Von Florian Gathmann, Magdeburg mehr... [ Forum ]
 

ekel

Elo-User*in
Mitglied seit
23 April 2007
Beiträge
365
Bewertungen
9
Da könnt ihr aber sicher sein!!!!

Zumal da jemand in den Landtag will, der mal 300 %ig SED war und jetzt 500 %ig CDU ist. Der liegt mir so schwer im Magen ....:icon_dampf:

Das Traurige an der Sache ist, ich "kenne" diese Person persönlich ... :icon_kotz2:leider!
 

Lirana

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
18 Oktober 2009
Beiträge
44
Bewertungen
0
Es sollte ja allgemein bekannt sein, daß am morgigen Sonntag (20.März 2011) Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt sind.
Darum die Bitte an die hier mitlesenden Wahlberechtigten aus diesem Bundesland:
Geht bitte wählen!

Auch wenns schwer fällt, weil man kaum weiß, wen und wenn auch die Aussichten, daß sich was ändert, gering sind.

Du sagst es selber es wird sich nicht ändern, zumindest nichts zum Besseren für die Bevölkerung.

Ich will gar keine Tipps geben, wen man wählen soll, verweise auf die Liste der zur Wahl stehenden Parteien.

Irgendeine kleine Splitterpartei wird ja wohl als geringstes Übel dabei sein, der man seine Stimme geben kann.

Wozu was Unsinniges tun? Du bist kein Sachsen-Anhaltiener, schon gar kein Magdeburger.

Hauptsache, die Wahlbeteiligung fällt nicht noch weiter in den Keller!
Denn bei geringer Wahlbeteiligung reichen auch entsprechend weniger Stimmen und schon sitzen z.B. V-Männer im Magdeburger Landtag! :icon_wink:
Und die verbessern sicherlich gar nix außer evtl. ihrem eigenen Kontostand!

Zu dieser Pseudowahl sollte eigentlich niemand gehen, mal sehen was die sogenannten Landesväter dann machen.

Ich persönlich befürchte ja, daß es mit schwarz-rot weitergeht, da ja niemand mit DieLinke zusammen arbeiten will. Aber meine Stimme verschenken werde ich trotzdem nicht!

Warum nicht - aja richtig die könnten ja was für die ärmsten Schichten der Bevölkerung hier machen.


Darum gebt Euch bitte nen Ruck und geht wählen! :icon_daumen:
Meine Motivierung wäre eventuell noch der Bürgerentscheid zur Ulrichskirche gewesen, nur wurde gestern schon in der Presse geschrieben, der OB entscheidet als letzte Instanz. Also was soll das Ganze denn noch.

Übrigens hat wolliohne einen interessanten Post über Herrn Gallert eingeliefert. Der Mann hat die Lage hier sehr gut reflektiert - leider ist er ja in der "falschen" Partei.

LG Lirana
 

Feind=Bild

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Januar 2010
Beiträge
3.520
Bewertungen
367
Ich buddel das nochmal aus, weils heute brandaktuell is.

Ab morgen kanns dann hinter Kirchentagsverboten und toten Eisbären in den Hintergrund treten... :wink:
 
E

ExitUser

Gast
Glaube wir werden die Tierschutzpartei nehmen :biggrin:

Und was ich noch glaube ist, dass das heute ein Reinfall wird.
Wäre schön wenn ich mich irren würde.

Sachsen Anhalt nennt sich "Land der Frühaufsteher" :icon_rolleyes:

Für mich sind das aber noch milde ausgedrückt echte Schnarchnasen :icon_sleep:
 

nettgemeint

Elo-User*in
Mitglied seit
22 Juli 2009
Beiträge
65
Bewertungen
11
stehe schon in den Startlöchern...nachher geht´s los


ich hoffe auch auf eine große Wahlbeteiligung ... befürchte aber das Gegenteil :icon_cry:
 

physicus

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
6.713
Bewertungen
1.086
bei den wahlprognosen die ich vorhin sah (gelaber nur hoffe ich mal), bin ich der meinung die pennen alle noch, dort hies es nämlich, das es wohl bei der jetzigen konstellation bleiben wird/könnte.

das will ich ja mal nicht hoffen....

gruß physicus
 

Feind=Bild

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Januar 2010
Beiträge
3.520
Bewertungen
367
So! Hab meine Kreuzchen gemacht.

Mal sehen, ob Merkels Mist von meinem Bundesland nun weiterhin unterstützt werden wird?
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.476
Bewertungen
1.592
In MD beim Bürgerentscheid bitte drauf achten....
Wer den Aufbau der Kirche NICHT will, muss mit JA stimmen...die Wahlzettel dafür sind fies formuliert.....
 
E

ExitUser

Gast
Zitat Feind=Bild: "Irgendeine kleine Splitterpartei wird ja wohl als geringstes Übel dabei sein, der man seine Stimme geben kann.
Hauptsache, die Wahlbeteiligung fällt nicht noch weiter in den Keller!"


Ich meine, daß man sich als mündiger Bürger etwas mehr darüber einen Kopf machen sollte als über die "Hauptsache" Wahlbeteiligung.
Irgendeine kleine Splitterpartei zu wählen ist sicher kein Beitrag, um die desolaten politischen Verhältnisse nicht nur in Sachsen-Anhalt zu verbessern.
 

Feind=Bild

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Januar 2010
Beiträge
3.520
Bewertungen
367
...
Irgendeine kleine Splitterpartei zu wählen ist sicher kein Beitrag, um die desolaten politischen Verhältnisse nicht nur in Sachsen-Anhalt zu verbessern.
Aber überhaupt nicht zu wählen und somit es den falschen Parteien zu ermöglichen, sich gegen weniger von den anderen Stimmen behaupten zu müssen, ist der bessere Beitrag?
Eine Stimme für z.B. die Tierschutz-Partei ist immerhin eine Stimme, der die V-Mann-Partei oder "die gelbe Gefahr" erstmal eine Stimme entgegen setzen muss!

Um 16 Uhr lag die Wahlbeteiligung bei knapp über 40%.
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.476
Bewertungen
1.592
FDP raus und die NPD nicht drin.....der Rest...naja, wie gehabt.....
 
Oben Unten