Ein paar Komplizierte fragen Bezüglich Gerichtvollzieher, AG2, AG1, 25 Jahre alt und Wohnhaft bei denn Eltern, und der eigenen Bedarfsgemeinschaft was Pfändung angeht. (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Danny94

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Mai 2019
Beiträge
137
Bewertungen
345
Nun habe ich meinen ersten von vielen Zwangsvollstrekungsbescheide bekommen. (vollstreckungsankündigung) Mehr werden Folgen. sind unterschiedliche beträge, von unterschiedlichen gläubigern.
Gesamt Schulden liegen zwischen 6-10 Tausend Euro. Steigt ja Ständig.
Nun habe ich ein paar Wichtige Fragen, die sich mit AG2 überschneiden.

ich bin ja nun 25 (Jip seit gestern :feiern:) Kann somit meinen AG2 Antrag ab nächsten Monat ausfüllen. Nun, werde ich ja dadurch einen Untermietvertrag mit meiner Mutter eingehen. damit ich 1/3 der miete abdrücken kann (300 Euro) und mein AG1 aufstocken kann, das im moment nur 200 Euro beträgt. Somit mehr Geld zu verfügung habe.

Das ganze überschneidet sich nun aber alles.

Wenn ich nun meine eigene BG bin, Miete Zahle, einen Untermietvertrag mit meiner Mutter eingehe. Darf der Gerichvollzier dann mein Tv gerät wie auch Computer Pfänden ? Das würde gerade gut zusammen Spielen, wenn das nicht gehen würde, obwohl meine Mutter einen eigenen Tv hat, da ich ja nur "zu Untermiete" dort lebe, und somit kein anrecht auf Tv "mitnutzung" hätte. Was ich auch wirklich nicht habe :D Werde immer verjagt :/

Im Untermietvertrag wäre eh nur die Mitnutzung der Küche, Badezimmer, klo, und Balkon vermerkt. Alle gegenstände quasie nutzbar aber nicht mein "eigentum" Bis auf das, in meinem Zimmer.

Mich würde es nur Interessieren, da dies ja nicht geplant, war für denn GV. Aber da ich laut Arbeitsamt ja quasi ein eigener haushalt ab 25 bin, ist mir die Frage gekommen, ob das auch in diesem Fall gilden würde.

Hoffe, mir kann das einer ein wenig erklären.


Hätte heute eigentlich einen Termin bei der Schuldenberatung gehabt, aber kann mir im moment kein Tiket leisten, und müsste warten bis Dezember. Also Termin verschoben. Somit kann ich nicht direkt vor Ort nachfragen. Weiß aber auch nicht, wie lange es bis zum Klingeln, des GV noch geht. ggf. noch vor dem Ersten Termin bei der Beratung.


Und wie jeder weiß, schleichen hier richtige Rechtprofis rum :D
 

abcabc

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
30 Oktober 2019
Beiträge
832
Bewertungen
2.326
Hey,
Hast du schon ein P-Konto?
Wenn nicht, SOFORT beantragen.....


mein AG1 aufstocken kann, das im moment nur 200 Euro beträgt.
Hast du Sanktionen vom JC oder warum so wenig?


Darf der Gerichvollzier dann mein Tv gerät wie auch Computer Pfänden ?
Prinzipiell schon..... Sind das hochwertige Geräte, für die man beim Weiterverkauf noch mindestens nen 3stelligen Betrag bekommt oder eher alte/schlechte Geräte?

Sind die auch auf Kredit gekauft? Es ist denkbar, dass die Geräte ihr gehören und sie dir nur geliehen hat.... Vielleicht stehen die auch außerhalb deines Zimmers....



Hätte heute eigentlich einen Termin bei der Schuldenberatung gehabt, aber kann mir im moment kein Tiket leisten, und müsste warten bis Dezember.
Ganz schlechte Ausrede! Fahrrad? Zu Fuß? Geld von Mutti leihen? .....
Schnellstmöglich beraten lassen! Danach dann in Ruhe entscheiden, was die Beste Strategie in deinem Fall ist. Dann kannst du dich immer noch bewusst entscheiden alle Rechnungen Mahnungen ungelesen in nem Korb zu sammeln und den Kopf in den Sand zu stecken.
 
Zuletzt bearbeitet:

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
16.596
Bewertungen
19.115
Also Termin verschoben.
Das war keine kluge Entscheidung, gerade in deiner jetzigen Situation. Hast du schon irgendetwas schriftliches von der Schuldnerberatung oder wäre das dein erster Termin gewesen?

Wenn der Gerichtsvollzieher kommt, zeigst du ihm dein Zimmer. Dort setzt ihr euch zusammen und du erzählst ihm von der Schuldnerberatung und deiner Therapie. Schön wäre, wenn du schon etwas schriftliches von der Schuldnerberatung hättest und sei es nur die Einladung zum Termin. Hast du dein Bankkonto schon in ein P- Konto umgewandelt?

Er wird dann gucken ob es etwas zu holen gibt. Da du dich kooperativ zeigst und deine Probleme in Angriff genommen hast, wird er meiner meinung nach nichts mitnehmen. Die Geräte sind ja nun schon etwas älter.

Sortiere schon mal deine Unterlagen zu den Schulden, damit er sieht, das bei dir nicht mehr das heillose Chaos herrscht.

Wenn er eine Eidesstattliche Erklärung ( heisst jetzt glaube ich anders) möchte, soll er sie halt bekommen.

Sind die auch auf Kredit gekauft? Es ist denkbar, dass die Geräte ihr gehören und sie dir nur geliehen hat.... Vielleicht stehen die auch außerhalb deines Zimmers....
Ganz schlechte Idee. In dieser Situation bringen Lügen garnichts mehr. Erst Recht nicht, wenn die Eltern das nicht unterstützen, was sie hoffentlich nicht tun. Und wann und wie willst du die Geräte aus dem Zimmer schaffen und wo hinstellen? Womöglich noch warm aber nicht angeschlossen im Schlafzimmer der Eltern? Das macht es nur schlimmer.
 
Zuletzt bearbeitet:

vidar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Januar 2014
Beiträge
2.611
Bewertungen
3.908
Moin @Danny94,

Nimm nicht alles einfach mal so auf die leichte Schulter. Jeder Vollstreckungsbescheid steht schon mal in der Schufa. Die negativen Auswirkungen sollten dir hier auch bewusst sein. Sofern dann auch noch Titel über die jeweiligen Schuldbeträge vorhanden sind, kann von dir 30 Jahre lang die Begleichung deiner Schuld gefordert werden.

Ein normales TV-Gerät und ein Standardcomputer sind von der Pfändung gewöhnlich ausgeschlossen. Es sei denn diese Geräte stellen einen erzielbaren hohen Wert dar. Hier müssten dir dann aber einfache Austauschgeräte gestellt werden.

Nicht nur über Pfändungen, sondern auch zu weiteren Schuldenthemen gibt es hier genügend Informationen:

Sachpfändung: Ablauf der Pfändung - Schuldnerberatung 2019

Sofern du noch kein Pfändungsschutzkonto haben solltest, beantrage dieses kurzfristig bei deiner Bank bzw. lass das vorhandene Konto umwandeln.

Nutze unser Forum > Schulden < wenn es kritisch wird.
Und wie jeder weiß, schleichen hier richtige Rechtprofis rum :D
Du wirst hier keine "Rechtsprofis" finden. Hier gibt es für dich aber Leute, die aus ihrer eigenen Erfahrung oder aufgrund ihres Wissenstands dir eine unverbindliche Hilfe/Unterstützung geben können. Dies zu Bewerten obliegt allein deiner Entscheidung.
.
 

Danny94

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Mai 2019
Beiträge
137
Bewertungen
345
Ganz schlechte Ausrede! Fahrrad? Zu Fuß? Geld von Mutti leihen? .....
Hatte ich alles versucht, Mutti im moment kein Geld, ich kein Geld, zu fuß wäre ich 4 Stunden hinweg unterwegs. Fahrrad habe ich keins.

Hast du Sanktionen vom JC oder warum so wenig?
Ne, ist mein Reguläres AG1... Darum muss ich ja dann aufstocken.


Wäre mein erster Termin gewesen, bei der Schuldenberatung.
Aber wie gesagt, bin ich total Pleite. Keine Geld mehr. Keinen Cent.
Kann erst wieder wenn meine Mom Geld bekommt, oder ich mein AG1 bekomme ende des Monats was machen. Hab noch um die 50 cent :)



Nimm nicht alles einfach mal so auf die leichte Schulter. Jeder Vollstreckungsbescheid steht schon mal in der Schufa.
Tu ich ja nicht. Hab schufa auskunft schon beantrag vor ein paar Wochen. Hab meine "Punkte" schon gesehen. Da kann es nicht mehr Schlimmer werden. Darum, selbst in die Scheiße gerannt, nun Retten was zu Retten ist.
Es wird eh auf eine Privat insolvenz hinauslaufen. Im ernst, ich habe 200 Euro im monat, zum Essen kann nichts von zahlen. Im moment unbestimmt AU... naja.


Sicher war die Ursache nicht nur die Sucht, viele untolle ärgerliche Fehler, und umstände, aber am ende Selbstverschuldet.
 

Danny94

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Mai 2019
Beiträge
137
Bewertungen
345
Schon versucht mit ALGII / Hartz IV aufzustocken?
Hab ich vor. Aber erst ab Dezember. Sonnst müsste meine mutter, alles an verdient und so offen Legen. Da ich ja erst diesen Monat 25 geworden bin. Wohn ja zuhause.
untermietvertrag und das alles, auch schon raus gesucht, und am Abarbeiten.
 
Oben Unten