Ein Jahr vor der Rente arbeitslos, was muß ich beachten,könnte ich hier vielleicht Tipps bekommen?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

rosaly

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Mai 2019
Beiträge
14
Bewertungen
2
ich werde im Juli 62 Jahre, wollte eigentlich mit 63 in Rente gehen, weil mich die vielen Jahre in der Reinigung und vorher als Postzusteller sehr geschlaucht haben. Jetzt habe ich zum 30. Juni meine Kündigung bekommen aus wirtschaftlichen Gründen. Donnerstag habe ich meinen ersten Termin beim Arbeitsamt.
Ich hoffe, ich werde jetzt nicht falsch verstanden, aber ich habe wirklich keine Lust und Kraft mehr zu arbeiten. Was kann ich am besten tun, damit ich das umsetzten kann für das eine Jahr? Das Arbeitsamt wollte ja gleich Nachweise, wo ich mich beworben habe. Sie werden mich auch vermitteln, was ich ja eigentlich nicht will.
Könnte ich hier vielleicht Tipps bekommen.
Vielen lieben Dank im voraus
 
G

Gelöschtes Mitglied 58736

Gast

Das sollte zielführend sein.

Lass Dir mal einen besseren Titel für Deine Überschrift einfallen. ;-)

Ansonsten belese Dich eingehend hier im Forum.

Stichpunkte:

* Nutzung Jobbörse

* Telefon- und Email Kommunikation mit der Afa

* EGV und vorherige Prüfung

* Abwehr von Maßnahmen
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.157
Bewertungen
18.368
Hallo rosaly und :welcome:

RobbiRob hat dir schon einen wichten Hinweis gegeben den § 140 SGB III

(3) 1Aus personenbezogenen Gründen ist eine Beschäftigung einer arbeitslosen Person insbesondere nicht zumutbar, wenn das daraus erzielbare Arbeitsentgelt erheblich niedriger ist als das der Bemessung des Arbeitslosengeldes zugrunde liegende Arbeitsentgelt. 2In den ersten drei Monaten der Arbeitslosigkeit ist eine Minderung um mehr als 20 Prozent und in den folgenden drei Monaten um mehr als 30 Prozent dieses Arbeitsentgelts nicht zumutbar. 3Vom siebten Monat der Arbeitslosigkeit an ist einer arbeitslosen Person eine Beschäftigung nur dann nicht zumutbar, wenn das daraus erzielbare Nettoeinkommen unter Berücksichtigung der mit der Beschäftigung zusammenhängenden Aufwendungen niedriger ist als das Arbeitslosengeld.

Diesen Absatz soltest du mal in Ruhe lesen!

Sie werden mich auch vermitteln, was ich ja eigentlich nicht will.

Du bekommst Vermittlungsvorschläge und das bedeutet nichts anderes sich darauf zu bewerben
ob ein Arbeitgeber dich zum Gespräch einlädt steht auf einem ganz anderen Blatt.

Die Aussicht in deiner Situation einen Job zu bekommen, ist sehr gering, weil........

ich werde im Juli 62 Jahre, wollte eigentlich mit 63 in Rente gehen,

Daher gehe das ganze jetzt in Ruhe an und achte auch darauf keine Eingliederungsvereinbarung
vor Ort zu unterschreiben, das schaust du dir zu Hause an oder wenn du willst, schreibst du
hier im Forum, wenn du Fragen dazu hast.

Bedenke das ALG I ist eine Versicherungsleistung.
 

Heidschnucke

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 September 2007
Beiträge
798
Bewertungen
738
Ich möchte Dir Deine Hoffnung auf einen neuen Arbeitsplatz nicht rauben, aber gehe davon aus das die AfA keine Hilfe ist.

Was ist jetzt bei Dir passiert: Du hast Dich Arbeitssuchend, und ab den 01.06. Arbeitslos gemeldet, damit hast Du das "Getriebe" in Bewegung gesetzt. Neben den ganzen Papierkram bekommst Du auch gleich Termine zur Vorsprache, das sind reine Mechanismen. Die Post mit den Terminen usw. sind reine Form und Musterbriefe aus Textbausteinen zusammengesetzt.

Jetzt mal ehrlich Du bist jetzt 62 wenn Du die ganze Wartezeit erfüllt hast bekommst Du 18 Monate ALG I dann dis Du 63 vielleicht fast 64 dann wolltest Du sowieso in Rente gehen. Bitte jetzt nicht falsch verstehen, in Deinen alter reist sich das AfA bei der Arbeitsvermittlung kein Bein aus, und welcher Arbeitgeber Stellt Dich in Deinen alter noch ein.

Mein Tipp such Dir ein Hobby, bereite Dich auf Deine Rente vor, aber nimm alle Termine bei der AfA war, damit die Dir nichts sperren können!
 

saurbier

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 März 2013
Beiträge
5.752
Bewertungen
9.263
Nun ja ich werde mich nächsten Monat auch mal wieder dort melden dürfen, nur sind meine Voraussetzungen abgesehen vom gleichen Alter noch ein klein wenig schlechter, denn ich komme aktuell aus eine EMR (Befristung läuft aus) und hab zudem einen GDB 100. In unserem Alter dürfte es eher einem Wunder gleich kommen, wenn wir jetzt tatsächlich einen Arbeitgeber finden würden der uns noch einstellen will. Aber 24 Monate ALG-I sind immerhin eine Absicherungsbasis.

Aber wie so manches mal im Leben - es geschehen auch mal Wunder -.


Grüße saurbier
 

rosaly

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Mai 2019
Beiträge
14
Bewertungen
2
Ich bin Euch allen so dankbar für Eure Hilfe. Morgen ist mein großer Tag, ich muss zum ersten Mal zum Arbeitsamt. Ich bin übrigens erst ab 1. Juli arbeitslos, am 30. Juli werde ich 62. Ich hatte in den letzten Monaten durchschnittlich 1100 Euro verdient. Wenn ich 60 Prozent bekomme, sind das doch 660 Euro, oder? Gebe ich das aber in einen Arbeitslosengeldrechner ein, kommt jedes Mal nur um die 540 Euro raus. Wie kann ich das verstehen? Würdet Ihr mir empfehlen Wohngeld zu beantragen? Wenn ich ALG II zusätzlich beantrage, muss ich wohl mein Motorrad verkaufen, habe zusätzlich noch Auto, und das will ich ja nicht. Wie soll man sionst über die Runden kommen, wenn man schon 600 Euro Abzüge hat, Miete, Versicherungen, Strom usw.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.157
Bewertungen
18.368
Hallo rosaly

Würdet Ihr mir empfehlen Wohngeld zu beantragen?

Wie hoch ist denn deine Kaltmiete, also ohne Heizung?

Wenn ich ALG II zusätzlich beantrage, muss ich wohl mein Motorrad verkaufen, habe zusätzlich noch Auto, und das will ich ja nicht.

Hmm du hast ein Schonvermögen bei ALG II pro Lebensjahr 150€ plus 750€ ür einmalige Anschaffungen,das Auto liegt bei 7.500€ , bleibt die Frage zu deinem Motorrad wie ist hier
der Schätzwert?
 

rosaly

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Mai 2019
Beiträge
14
Bewertungen
2
Mein Durchschnittsverdienst liegt bei 1100 Euro, meine Kaltmiete beträgt 400 Euro. Der Schätzwert des Motorrades liegt bei 25 000 Euro

vielleicht könnte ich das Motorrad vorerst auf meine Tochter überschreiben

Vielen Dank, dass meine Überschrift geändert wurde. Tue mich da etwas schwer
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.157
Bewertungen
18.368
meine Kaltmiete beträgt 400 Euro.

Ich stelle dir mal diese Info dazu rein:

Faustformel für das Mindesteinkommen

Der Regelsatz beläuft sich nach § 20 SGB II auf 424 € (bei Alleinstehenden). Der Mehrbedarf nach § 21 SGB II kommt beispielsweise bei Schwangerschaften, Krankheit oder auch Alleinerziehenden zum Tragen. Hinzukommen können noch monatliche Belastungen wie Versicherungsbeiträge etc.

Beim Wohngeldantrag reicht es aus, wenn der Antragsteller als Mindesteinkommen 80%der oben genannten Beträge erreicht.

Zur Erreichung des Mindesteinkommens können alle finanziellen Mittel herangezogen werden, die der Antragsteller monatlich zur Verfügung hat, unabhängig davon, ob es als Einkommen im Sinne des Wohngeldgesetzes gewertet wird.

Quelle:
Dein Einkommen müßte 424€ plus Warmmiete mindestens sein.
 

rosaly

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Mai 2019
Beiträge
14
Bewertungen
2
Mit solchen Assets wird es nichts mit ALg II.
genau deswegen will ich ja nicht AL II beantragen


Gesetzesgrundlage verstanden?

Evtl. gibt es noch andere Möglichkeiten, den Engpass von ca. 12x 500€ bis zur Rente zu überbrücken?

Das ist ja überschaubar, wobei die Frage aufkommt, wie hoch dann der Rentenanspruch ist?
Nur gut, dass ich mich hier angemeldet habe, von vielen Dingen habe ich absolut keine Ahnung. Ich bin Euch so dankbar für Eure Hilfe.

Jetzt war ich heute beim Amt und habe doch gleich 3 Stellen bekommen, wo ich mich bewerben soll. Das ist ja eigentlich auch ganz nett , aber ich wollte im letzten Jahr eigentlich nicht noch woanders arbeiten. Kommt man aus der Nummer raus?


Moderationshinweis...

3 Beiträge zusammengeführt. Bitte nicht mehrere Beiträge in kurzer Zeit posten. Man kann das eigene Posting innerhalb der Editierzeit (60 Minuten) jederzeit ändern oder erweitern. Des Weiteren lassen sich auch mehrere und auch verschiedene Zitate in einen Beitrag einfügen. Bitte in Zukunft beachten :) LG @HermineL



 

rosaly

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Mai 2019
Beiträge
14
Bewertungen
2
Hallo Ihr Lieben, da bin ich noch mal. Ihr habt mir ja schon einmal super geholfen, deshalb schreibe ich heute noch einmal.
Bitte denkt nicht falsch von mir, ich bin nicht faul, ich habe mein Leben lang gearbeitet, viele Jahre gleichzeitig in 2 Jobs, aber ich bin müde und will nicht noch das letzte Jahr vor der Rente woanders anfangen. Ich bekomme aber ständig diese blöden Vermittlungsbögen und habe nächste Woche einen Termin bei meiner SB. Zu den 640 Euro Arbeitslosengeld, verdiene ich mir bei meinem Exchef noch die 165 Euro dazu. Um diesen Vermittlungen zu entgehen, habe ich an eine Krankschreibung gedacht (mit meiner Ärtzin kann ich reden, gehe morgen dahin). Das Problem ist aber, dass ich ja dann auch nicht arbeiten kann und mit 640 Euro auskommen muss, was einfach nicht machbar ist, weil ich ja 600 Euro Ausgaben habe. Bitte, könntet Ihr mir helfen und eventuell Tipps geben, was ich machen kann? lieben Dank im voraus
 
G

Gelöschtes Mitglied 64655

Gast
VV mit oder ohne RFB
? Zumutbar nach 140 SGB III? Was sind das für Stellen.
Aber immer daran denken das ein VV nicht zwingend zu einem Vertrag führt? Insbesondere herrscht bei den AG kein hoher Bedarf an rentennahen Jahrgängen. Sollte es doch dazu kommen wird man ab Tag 1 dort krank.
 

rosaly

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Mai 2019
Beiträge
14
Bewertungen
2
mit Rechtsfolgenbelehrung
Beitrag wurde automatisch zusammengeführt:

ich denke, ich lasse mich morgen erst einmal krank schreiben, so habe ich ein paar Wochen Ruhe.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten