Ein Internet-Portal lockt deutsche Hartz-IV-Empfänger zum Abkassieren in die Schweiz

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.306
»Sind sie noch Hartz-IV-Empfänger?« – Mit dieser vollmundigen Frage begrüßt eine Internet-Seite Deutsche, die angeblich vom unendlichen Reichtum der Schweiz profitieren können. Angeblich sind alle deutschen Hartz-IV-Empfänger dumm, wenn sie nicht ganz schnell in die Schweiz einreisen und dort üppige Sozialhilfeleistungen beantragen. Die Schweizer haben das deutsche Internet-Angebot und die brutalen Tipps der Sozialhilfe-Abzocker nun entdeckt und sind ziemlich sauer ...

Wütende Eidgenossen: Ein Internet-Portal lockt deutsche Hartz-IV-Empfänger zum Abkassieren in die Schweiz - Kopp Verlag

Gruss

Paolo
 
G

Gast1

Gast
AW: Ein Internet-Portal lockt deutsche Hartz-IV-Empfänger zum Abkassieren in die Schw

Aus anderen Beiträgen hier habe ich entnommen, dass der Kopp-Verlag nicht ganz geheuer sein soll - egal.

Wenn ich mich durchklicke über diesen Verlag, dann werde ich mit folgenden Fakten/"Fakten" konfrontiert auf Come to Switzerland - Come-to-Switzerland.com!

Wenn Sie z. B. mit Ihrer Frau und 2 Kindern [in die Schweiz] einreisen, erhalten Sie 8.000 CHF brutto an Sozialleistungen. Das sind netto 6.000 Fr. oder umgerechnet 4.000 Euro. In Deutschland bekommen Sie demnächst nur noch 132 Euro pro Person (Kinder noch viel weniger)!
Na, diesen Professor, der mit den 132 Euro/Monat, den habe ich aber seit ca. einem halben Jahr nicht mehr in den Medien rumblöken sehen.

Ist also Quatsch.

Für eine Pauschale von nur 3.500 Euro beraten wir Sie, wie Sie in die Schweiz einreisen können.
Das wiederum scheint kein Quatsch zu sein, aber ich lehne dankend ab.

Danke.
 

Jürgen3

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Juli 2008
Beiträge
444
Bewertungen
171
AW: Ein Internet-Portal lockt deutsche Hartz-IV-Empfänger zum Abkassieren in die Schw

Man fragt sich ja, wie Leute auf solche Geschäftsideen kommen?
Wie soll ein HartzIV-Empfänger 3500 Euro aufbringen?
Und wer ist so bekloppt, einem derart dubiosen Unternehmen auf den Leim zu gehen?
 

theota

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 März 2007
Beiträge
1.020
Bewertungen
164
AW: Ein Internet-Portal lockt deutsche Hartz-IV-Empfänger zum Abkassieren in die Schw

Wenn Sie z. B. mit Ihrer Frau und 2 Kindern [in die Schweiz] einreisen, erhalten Sie 8.000 CHF brutto an Sozialleistungen. Das sind netto 6.000 Fr. oder umgerechnet 4.000 Euro. In Deutschland bekommen Sie demnächst nur noch 132 Euro pro Person (Kinder noch viel weniger)!
Wie soll ein HartzIV-Empfänger 3500 Euro aufbringen?
ganz einfach:

s. Zitat oben - du hast dann sogar noch € 500 "Gewinn" :icon_lol:
 

Vater Flodder

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
14 Februar 2007
Beiträge
332
Bewertungen
0
AW: Ein Internet-Portal lockt deutsche Hartz-IV-Empfänger zum Abkassieren in die Schw

Man fragt sich ja, wie Leute auf solche Geschäftsideen kommen?
Nix Anständiges gelernt und der Wunsch nach dem großen Geld :icon_party:

Wie soll ein HartzIV-Empfänger 3500 Euro aufbringen?
Sparen oder arbeiten gehen :icon_party:

Und wer ist so bekloppt, einem derart dubiosen Unternehmen auf den Leim zu gehen?
Jeden Morgen steht mindestens ein Doofer auf :icon_party:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten