Ein Freund verschwieg sein Sparbuch beim ALG2-Antrag. Muss er nun Konsequenzen fürchten?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

hund2k

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Oktober 2014
Beiträge
47
Bewertungen
6
Hi,

einer meiner Kumpels, der selbstständig ist, musste vor zwei Monaten ALG2 beantragen, da er wegen Corona erst einmal keinen Kundenkontakt mehr durchführen kann. Im Rahmen dieses Antrages, so hat er mir erzählt, habe er sein Sparbuch verschwiegen, auf dem wohl sein ganzes Erspartes, gehen wir mal von 100.000 € aus, liegt. Er sehe nicht ein, dass der Staat da rankommt, meinte er, da das seine Altersvorsorge sei. Ich merkte an, dass dies ja Sozialbetrug sei und ob ihm dieses Risiko nicht zu groß sei? Er bat mich, noch einmal zu recherchieren, inwiefern er da noch in die Bredouille kommen könnte. Er ist jetzt ein wenig nervös.

Nun die Frage: Derzeit sind wegen Corona ja die Prüfungen ausgesetzt. Kann es sein, dass das JC das noch im Nachhinein prüfen und somit von der Existenz dieses Sparbuches erfahren wird? Er hat mir nun auch nicht gesagt, inwiefern er das mit dem Sparbuch geregelt hat oder ob das über eine andere Person läuft - falls das überhaupt möglich ist, damit kenne ich mich überhaupt nicht aus. Vielleicht hat er das vorher auch mit seinem Steuerberater besprochen und der hat ihm empfohlen, das Sparbuch nicht zu erwähnen. Dazu kann ich leider nichts sagen.

Besitzt das JC denn überhaupt die Möglichkeiten, um das Sparbuch aufzuspüren?

Und nein, ich bin NICHT der besagte Kumpel. Falls das jemand vielleicht glauben mag. :)

Muss sich mein Kumpel Sorgen machen? Leider ist er nicht der Hellste und ziemlich geschwätzig. Er hat das sogar in einer großen Runde beim Fussballtraining erzählt. :doh:
Ach ja, die moralische Bewertung lassen wir mal beiseite.;)
 
Zuletzt bearbeitet:

TazD

Super-Moderation
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
7.256
Bewertungen
18.417

Moderation Themenüberschrift:

Hallo @hund2k ,

Ich möchte dir Forenregel 11 in Erinnerung bringen, immer eine aussagekräftige Überschrift für neue Themen zu erstellen.
Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage, die sich auch auf den Inhalt deines Erstpostings, bzw. dein Anliegen bezieht, soviel Zeit sollte sein.
Ergänzend verlinke ich auf Forenregel #11 und den Hinweis der Administration dazu...

Um dein Thema wieder allgemein für weitere Antworten zu öffnen, kannst du rechts oben, über deinem Beitrag, in dem 3 Punkte Menü "Deine Themenüberschrift bearbeiten" wählen und selbige aussagekräftiger gestalten.
Danach informiere bitte hier im verlinkten Forum einen Moderator
dass das Thema wieder geöffnet werden kann.

Wir bitten zukünftig um Beachtung und wünschen dir weiterhin einen angenehmen und hilfreichen Aufenthalt im Forum.

 

Sodele

Elo-User*in
Mitglied seit
9 Februar 2020
Beiträge
173
Bewertungen
392
Ja, die Leistungsträger (AA/JC) machen regelmäßig - wie bei Beschäftigungsverhältnissen - Abgleiche mit bei der BAFIN gespeicherten Freistellungsanträgen... Da kann es (muss aber nicht unbedingt) durchaus sein, dass das JC weitere Abgleiche mit der Bank macht -- und ja: falsche Angaben im Antrag, die zu Überzahlungen führen, sind eine Straftat! (§263 StGB).
 

axellino

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Juli 2013
Beiträge
2.681
Bewertungen
3.947
Besitzt das JC denn überhaupt die Möglichkeiten, um das Sparbuch aufzuspüren?

Und nein, ich bin NICHT der besagte Kumpel. Falls das jemand vielleicht glauben mag. :)

Diesbezüglich sollte sich Kumpel doch an sein Steuerberatur oder auch an sein zuständigen Sozialleistungsträger wenden, er ist doch auch geschwätzig. Aufjedenfall ist man hier bei uns mit den auch im ganzen skurril vorgebrachten, absolut an der falschen Stelle.;)
:closed_2:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten