• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Ein Euro Job trotz 400 Euro Job ?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

fffrank

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Feb 2006
Beiträge
335
Gefällt mir
4
#1
Hallo,

weiß jemand von Euch, ob man zumindest dann von diesen unsinnigen 1 Euro jobs verschont bleibt, wenn man doch wenigstens einen 400 Euro Job ausübt ?

Dann müssten die doch erst mal denen den 1 Euro Job geben, die sonst gar nicht anderes arbeiten (soll keine Kritik an diese Betroffenen sein, mir ist selbst klar, wie abschreckend es auf AG wirkt, wenn sie von ALG hören)


Danke an alle, die hier was schreiben können !!!
 

fffrank

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Feb 2006
Beiträge
335
Gefällt mir
4
#3
Arania

Ja danke nochmal Arania, das ist schon die zweite gute Nachricht.

Klar, ich checke momentan ab, ob ich so einen ALG 2 Antrag stellen soll.

Ich liege zwar weitunter dem Mindestverdienst, aber trau mich wegen den vielen schlechten Meldungen über die ARGE nicht so recht, den Antrag zu stellen.

Und nochmal Danke.

Grüße
 

Richardsch

Elo-User/in

Mitglied seit
23 Aug 2007
Beiträge
1.462
Gefällt mir
0
#4
Klar, ich checke momentan ab, ob ich so einen ALG 2 Antrag stellen soll.

Ich liege zwar weitunter dem Mindestverdienst, aber trau mich wegen den vielen schlechten Meldungen über die ARGE nicht so recht, den Antrag zu stellen.
Tja, wenn du wenn du berechtigt bist Leistungen zu erhalten und dich nicht traust, dann musst du betteln gehen oder mit dem was du hast auskommen. Da können wir dir noch so gute Tipps geben :)
 

gerda52

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Gefällt mir
366
#6
fffrank sagte :
Klar, ich checke momentan ab, ob ich so einen ALG 2 Antrag stellen soll.
Wie wäre es, wenn Du Deine offenen Fragen kompakt in einem Thema unterbringst? Im Übrigen möchte ich auf die Suchfunktion des Forums hinweisen. :icon_pause:
Diese Lektüre könnte für Dich auch noch interessant sein.
 

fffrank

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Feb 2006
Beiträge
335
Gefällt mir
4
#7
Klar

ich werde in Zukunft etwas systematischer posten.

Nichts für ungut....
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#8
Klar, ich checke momentan ab, ob ich so einen ALG 2 Antrag stellen soll.

Ich liege zwar weitunter dem Mindestverdienst, aber trau mich wegen den vielen schlechten Meldungen über die ARGE nicht so recht, den Antrag zu stellen.
Da werden die zuständigen Stellen sich freuen, senkt das doch ihre Ausgaben. Mit der Angst der Betroffenen wird eiskalt kalkuliert. Lass dir keine Angst machen (wie man sieht, verleitet sie zu unüberlegten Aktionen). Im Falle du bist leistungsberechtigt (und das scheinst du zu sein), sagt schon das Wort allein, dass es dein gesetzlich festgeschriebenen Recht ist, diese Leistungen in Anspruch zu nehmen. Wenn du von deinem Recht nicht Gebrauch machst, ist das deine Sache, klar :)

Mario Nette
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten