Ein Euro Job -ohne mich !?

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Trotz intensiver, fruchtloser Bewerbungsbemühung ,Drohungen meines Fallmanagers mit
der ultimativen 1–Euro–Job Verabreichung.

Ohne mich, ..Überlege diverse Auswege aus diesem Dilemma:
-Job auf 100 € -Basis (z.B. bei meiner Schwester, die eine Ich-AG innehat ,rechtlich unbedenklich?) oder eine ehrenamtliche Tätigkeit als Ausweg ?(die macht ja wenigstens Sinn)
-Antrag auf Anordnung der aufschiebenden Wirkung (nur mit welchen halbwegs stichhaltigen Muster-Begründungen?)
-Einforderung eines Bildungsgutscheins (Möglichkeit aus § 77 SGB III Abs.2 “..bei fehlenden Berufsabschluss..“ gegeben ?)

Welche Alternativen habe ich ???

Vorab vielen Dank für eure Beiträge
DeinLakai
 
A

Arco

Gast
DeinLakai! meinte:
Trotz intensiver, fruchtloser Bewerbungsbemühung ,Drohungen meines Fallmanagers mit
der ultimativen 1–Euro–Job Verabreichung.

Ohne mich, ..Überlege diverse Auswege aus diesem Dilemma:
-Job auf 100 € -Basis (z.B. bei meiner Schwester, die eine Ich-AG innehat ,rechtlich unbedenklich?) oder eine ehrenamtliche Tätigkeit als Ausweg ?(die macht ja wenigstens Sinn)
-Antrag auf Anordnung der aufschiebenden Wirkung (nur mit welchen halbwegs stichhaltigen Muster-Begründungen?)
-Einforderung eines Bildungsgutscheins (Möglichkeit aus § 77 SGB III Abs.2 “..bei fehlenden Berufsabschluss..“ gegeben ?)

Welche Alternativen habe ich ???

Vorab vielen Dank für eure Beiträge
DeinLakai

So so, du willst wissen wie man da eine Möglichkeit findet davonzukommen .... verständlich :mrgreen: :mrgreen:

Die Antworten Gestern in deinem anderen Thread Alg2 haben dir wohl nicht gefallen :pfeiff: :pfeiff:

Aber mal kurz von mir eine Frage;

" hast du mit deinem SB /FM schon ein Profiling durchgeführt und eine EGV unterschrieben wo auch die Möglichkeit eines EEJ drinsteht ? ? ? "

und

"bist du unter oder über 25 Jahre alt ? ? ? "

Evtl. bekommst du dann auch Antworten auf Grundlage von mehr INFO
 
E

ExitUser

Gast
Rede mit deiner Schwester. Warum hast du das nicht schon früher getan?

Allerdings muß eine EingV, die noch Bedingung für die MAE (EEJ ) ist, gar nicht so verkehrt sein, wenn du sie richtig mitausgestaltest.

Noch ist die MAE einer ABM und allen anderen Maßnahmen nachgeordnet und die allerletzte Möglichkeit, die der FM anwenden darf. Sie gehört zu den Forderungen.

Wenn das Optimierungsgesetz verabschiedet ist, sieht es anders aus. Dann sind MAE und AMB gleichgestellte Fördermaßnahmen.
Die Argen verschleppen jetzt die EingV und versuchen MAEs ohne EingV aufzudrücken. Das ist aber noch nicht rechtens.

Mach Dampf und schließe eine vernünftige EingV ab, falls es mit deiner Schwester nicht klappt.

:)
 

terri

Elo-User*in
Mitglied seit
25 Sep 2005
Beiträge
173
Bewertungen
1
Ich weiß nur so viel,
ehrenamtliche Tätigkeit mit Aufwandsentschädigung schützt nicht da die Aufwandsentschädigung nicht aufs ALG 2 angerechnet werden kann.
Im Gegenteil.
Ich schätze sie werden dich mit allen Mitteln aus deiner ehrenamtl. Tätigkeit wieder raus hohlen.
Ein ALG 2 Empfänger soll einfach nicht mehr haben wie diese 345 Euro.
Ist meine Erfahrung.
terri
 
A

Arco

Gast
@ dein Lakai :pfeiff:

also danke für die PN ....

über 25 und kein Profiling und keine EEJ in der EGV - eigentlich klar, dir können somit "rechtlich" keine EEJ aufgedrückt werden :!: :!: :!:
 

wuseline

Elo-User*in
Mitglied seit
28 Okt 2005
Beiträge
144
Bewertungen
7
[

über 25 und kein Profiling und keine EEJ in der EGV - eigentlich klar, dir können somit "rechtlich" keine EEJ aufgedrückt werden :!: :!: :!:[/quote]

Seit wann interessiert es die Arge oder sonst wem wie es rechtlich aussieht. Wenn die dich da reinstecken wollten tuen die das. Auf deine Rechte pfeifen die. Wenn du die nicht unterschreibst bekommst du eben einen Verwaltungsakt und somit eine 30%ige Kürzung und musst trotzdem den EEJ machen. Wir gehen da gegen mit einer einstweiligen Anordnung an aber auch die dauert.

Gruss wuseline
 
A

Arco

Gast
wuseline meinte:
[

über 25 und kein Profiling und keine EEJ in der EGV - eigentlich klar, dir können somit "rechtlich" keine EEJ aufgedrückt werden :!: :!: :!:

Seit wann interessiert es die Arge oder sonst wem wie es rechtlich aussieht. Wenn die dich da reinstecken wollten tuen die das. Auf deine Rechte pfeifen die. Wenn du die nicht unterschreibst bekommst du eben einen Verwaltungsakt und somit eine 30%ige Kürzung und musst trotzdem den EEJ machen. Wir gehen da gegen mit einer einstweiligen Anordnung an aber auch die dauert.

Gruss wuseline[/quote]


.... und das soll heißen - ohne Murren einfach annehmen :shock: :shock:
 
E

ExitUser

Gast
Mitwirkung heißt nicht, dass man alles unterschreiben muß, was einem vorgelegt wird.

Die EingV ist und bleibt auch nach der Verabschiedung des Fortschreibungsgesetzes eine Vertrag. Ein Vertrag ist eine zweiseitige Willensbekundung.

Gehe mit eigenen Vorschlägen zum Gespräch. Schreibe deine eigene EingV und nimm sie bereits unterschrieben mit zum Gespräch. Bleibe dabei, dass du diese Dinge, die du vorgeschlagen hast, das beste für dich sind. Wenn du gut verhandelst (ein Vertrag wird ausgehandelt), müßte es klappen.

Weigert sich der FM , deine Vorschläge wenigstens zum Teil zu akzeptieren und will dir partout eine MAE aufdrücken, verlange, dass dir schriftlich mitgeteilt wird, warum es nicht geht, deine Vorschläge zu akzeptieren und lasse deinen Vorschlag gegen Empfangsbestätigung dort.

Wenn du dann die EingV des Amtes als Verwaltungsakt aufgedrückt bekommst, hast du schon mal gute Argumente. Fehlende Mitwirkung kann dir jedoch nicht vorgeworfen werden.
 

silvermoon

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 Jun 2005
Beiträge
548
Bewertungen
0
Was juckt die Arge eine Eingliederungsvereinbarung?
Wir haben auch keine und dennoch einen EEJ .
Und wenn ich damit käme, dass ich ohne Eingliederungsvereinbarung keinen EEJ antreten darf, wo ist dann das Problem für die Arge , mir schnell noch ´ne Eingliederungsvereinbarung auszudrucken??? :kotz:
 

silvermoon

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 Jun 2005
Beiträge
548
Bewertungen
0
Barney meinte:
@ silvermoon,
hast du je was unternommen, um eine EingV zu bekommen? Wenn ich mich recht erinnere, warst du glücklich, einen EEJ zu bekommen.

Nee, ich sagte ja schon, wieso sollte ich eine EingV wollen und auch noch darum bitten? Außerdem hatte ich im letzten Jahr bereits eine...

Wie schon in anderen Beiträgen erwähnt, wieso sollte ich gegen den EEJ klagen? Meine letzte Klage wurde nach 9 Monaten (!!!!) abgewiesen! Also was soll das jetzt noch bringen? Bis eine neue Klage entschieden/abgelehnt ist, ist der EEJ gelaufen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten