Ein bißchen Mercedes-Luft schnuppern? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

EMRK

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 August 2013
Beiträge
2.002
Bewertungen
746
Habe es mir angesehen und konnte es nicht glauben. Moderne Sklaverei und das im 21. Jahrhundert. :mad:

PS: Die Verantwortlichen würde ich (wie im Mittelalter üblich) an den Pranger stellen mit einem Schild um den Hals "Sklavenhalter".

Der Käfig - Historische Pranger
 
F

FrankyBoy

Gast
Tja, und Leistung soll sich wieder lohnen, sagen jedenfalls die Vollidioten von der FDP - arbeiten kann sich in unserem Schuldgeldsystem überhaupt nicht mehr lohnen aber bei der FDP ist ja nicht einmal kumuliert die Intelligenz vorhanden, um das zu begreifen.
 
E

ExitUser

Gast
Ganz ehrlich...ich wundere mich zunehmend, dass nicht tagtäglich ein ZAF-Niederlassungsleiter bzw. ZAF-SB in einer dunklen Gasse erschlagen aufgefunden wird. Noch dreckiger als diese Gauner kann man sich ja kaum noch aufführen.
Andere bekommen in der Straßenbahn wegen eines schiefen Blickes den ********** voll und die...?
 

obi68

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Oktober 2011
Beiträge
1.517
Bewertungen
1.941
Tja, und Leistung soll sich wieder lohnen, sagen jedenfalls die Vollidioten von der FDP - arbeiten kann sich in unserem Schuldgeldsystem überhaupt nicht mehr lohnen aber bei der FDP ist ja nicht einmal kumuliert die Intelligenz vorhanden, um das zu begreifen.
Sie lohnt sich ja - für die Unternehmer. Alles andere ist den Politikern doch egal.

Und so lange sich die Menschen das neoliberale Hamsterrad-Märchen vom alternativlosen Wirtschaftswachstum erzählen lassen, wird sich daran auch nichts ändern.
 
K

Kuhle Wampe

Gast
Tja, und Leistung soll sich wieder lohnen, sagen jedenfalls die Vollidioten von der FDP - arbeiten kann sich in unserem Schuldgeldsystem überhaupt nicht mehr lohnen aber bei der FDP ist ja nicht einmal kumuliert die Intelligenz vorhanden, um das zu begreifen.
Leistung in der Wirtschaft lohnt sich gerade für Elo, aber auch für die meisten Arbeitnehmer, absolut nicht mehr. Das ist die ernüchternde, aber realistische Tatsache.Job nach Vorschrift -- Niemand sollte sich aufmmehr einlassen.
Für AN reicht es, so zu arbeiten, dass es gerade dem absoluten Durchschnitt entspricht, Elo sollten nur in Ausnahmefällen über das hinausgehen, was das JC verlangt.
Wer mehr macht, reibt sich auf und wird aufgerieben. Und es lohnt sich dann trotzdem nicht, ausser für die Arztpraxen, die die durch übertriebene Geltungssucht hervorgerufenen psychischen und physischen Schäden beheben.

Was zählt, ist Vitamin B und das "richtige Elternhaus".
Und das haben Elo beides nie.
 
H

hass4

Gast
Ganz ehrlich...ich wundere mich zunehmend, dass nicht tagtäglich ein ZAF-Niederlassungsleiter bzw. ZAF-SB in einer dunklen Gasse erschlagen aufgefunden wird. Noch dreckiger als diese Gauner kann man sich ja kaum noch aufführen.
Andere bekommen in der Straßenbahn wegen eines schiefen Blickes den ********** voll und die...?
glaub mir, wenn es der zufall will und du triffst auf einen dieser "paradiesvögel" mit denen du schon im klinsch gelegen hast dann kannst du gar nicht so schnell gucken wie die aus der bildfläche verschwunden sind.

selbst erlebt! ich dachte prima, steigt in die selbe S-Bahn ein, mal sehen wo die aussteigt, dann gehst du mal hinter her.

gerade einen sitzplatz geangelt und schon war von der dame nichts mehr zu sehen, weg wie vom erdboden verschlungen.

denen ist schon bewusst dass die durch ihr runtergekommenes verhalten mit allem rechnen müssen.
 

n2ame22

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
31 August 2013
Beiträge
554
Bewertungen
238
Ah quark die meisten Leiharbeiter kennen die Gesichter der Verantwortlichen sowieso nicht oder sind zu doof um zu verstehen, wie sehr sie im ZAF System ausgebeutet werden und das sie es besser haben könnten.....
 
E

ExitUser

Gast
Narürlich wissen sie es.
Aber den meisten fehlt der Mut, sich dagegen zu wehren.

Es ist ja so, wehrt man sich, dann haste ruckzuck die Kündigung im Briefkasten.
Und vielen schreckt die Angst vor dem zurück ins ALG II leider ab, sich gegen die ZAF zu wehren.
 
E

ExitUser

Gast
Ah quark die meisten Leiharbeiter kennen die Gesichter der Verantwortlichen sowieso nicht oder sind zu doof um zu verstehen, wie sehr sie im ZAF System ausgebeutet werden und das sie es besser haben könnten.....
Ehrlich, ich mache da keinem Zeitarbeiter einen Vorwurf.
Bei mir hat es auch lange gedauert bis ich nicht mehr mit großen Augen im JC oder in der ZAf saß und viele Dinge über mich ergehen ließ.
Wenn man schon vom Grunde eher der "harmoniebedürftige" Typus Mensch ist, dann dauert dieser Prozeß seine Zeit.
Man muß eben erst an den Punkt kommen, an dem man mit der Situation psychisch und monetär klarkommt, man also nichts zu verlieren hat.
Aber wie in dem Video zu sehen ist, kann ich mir schon vorstellen, dass bei 1.200 € ZAF- ähm, nennen wir es mal Lohn und 1.500 € Aufstockung + Familie ein Absprung schwierig ist...und darauf zählen ZAF, das JC und AG
 
H

hass4

Gast
das ist wie beim sanktions-bingo, wenn dein fleisskärtchen im jobcenter gezogen wird dann wird was versucht.

so auch mit den VV die ins haus flattern. du bist gezwungen dich zu bewerben wenn dir die paar hartz-euro am herzen liegen.

du kannst mit viel glück die eine oder andere einladung zu deinen gunsten entscheiden, nur der tag kommt, dann bist du reif.

alles eine frage der zeit und der intensität des SB.

dann ist der nächste der sich so schlau vorkommt und meint alle anderen sind zu doof und verstehen nichts mit dem bus auf den weg in irgend eine billiglohn werkshalle.

zum glück sind die immer chronisch unterbesetzt und können nicht so viel druck aufbauen wie die gerne möchten, für jeden einzelnen.
 

Zeitarbeitsbekämpfer

Elo-User*in
Mitglied seit
2 Dezember 2007
Beiträge
226
Bewertungen
38
also ich habe mir den Bericht angeschaut.

Der Reporter meint er hätte einen Riesenskandal aufgedeckt:icon_cry:
Es ist doch ganz normal und bei allen Fabriken so das man
EG1 eingestuft wird und mit 8,19€ entlohnt wird.

Jede Firma macht das so und da mache ich denen auch keinen Vorwurf.

Ich verurteile jeden Zeitarbeitsnehmer der das alles noch Tatkräftig Unterstützt und den Parasiten nahrung gibt.

Ich verstehe den Schwachsinn nicht Vollzeit Arbeiten zu gehen
und dann noch Hartz4 Aufstocken.

Es muss Boykottiert werde das man die Krankheit Zeitarbeit ausrottet.

Ich selbst wurde auch Arbeitslos und mein jetztiger Arbeitgeber
wollte mich zuerst über Zeitarbeit einstellen was ich strikt ablehnte
und nach 6 Monaten rief er mich an wegen Facharbeitermangel
und stellte mich ein.
 
P

Prek

Gast
Jede Firma macht das so und da mache ich denen auch keinen Vorwurf.

Ich verurteile jeden Zeitarbeitsnehmer der das alles noch Tatkräftig Unterstützt und den Parasiten nahrung gibt.
Ne ne - der Sakndal ist ein anderer ....

Mercedes hat eine Betriebsvereinbarung zur LEiharbeit - wird auch im Beitrag gesagt - nach der werden LEiharbeiter bis zum gewissen Grad gleich bezahlt, wie Festangestellte.

Der Skandal ist, das über das Konstrukt "Werkvertrag" hier Leute im Betrioeb tätig werden, die nicht unter diese Betriebsvereinbarung zu fallen scheinen.
Nur das es sich eben nicht um wirkliche Werkverträge (also zwischen dem Entleiherbetrieb und Mercedes) handelt. Die sind nicht gesetzeskonform!! Wie leider immer häufiger!!
 

n2ame22

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
31 August 2013
Beiträge
554
Bewertungen
238
Scheinbar hat da jemand bereits Anzeige erstattet. Einfach nach leakleiharbeit mercedes googeln
 
E

ExitUser

Gast
also ich habe mir den Bericht angeschaut.

Der Reporter meint er hätte einen Riesenskandal aufgedeckt:icon_cry:
Es ist doch ganz normal und bei allen Fabriken so das man
EG1 eingestuft wird und mit 8,19€ entlohnt wird.

Jede Firma macht das so und da mache ich denen auch keinen Vorwurf.

Ich verurteile jeden Zeitarbeitsnehmer der das alles noch Tatkräftig Unterstützt und den Parasiten nahrung gibt.

Ich verstehe den Schwachsinn nicht Vollzeit Arbeiten zu gehen
und dann noch Hartz4 Aufstocken.

Es muss Boykottiert werde das man die Krankheit Zeitarbeit ausrottet.

Ich selbst wurde auch Arbeitslos und mein jetztiger Arbeitgeber
wollte mich zuerst über Zeitarbeit einstellen was ich strikt ablehnte
und nach 6 Monaten rief er mich an wegen Facharbeitermangel
und stellte mich ein.
Ich hingegen verurteile keinen Zeitarbeiter, zumal keinen mit Familie und der womöglich in seinen Fähigkeiten limitiert ist. Aber dafür gibt es Seiten wie diese, in der man sich bei Bedarf Rat und Zuspruch holen kann.

Ich denke, dass der "Normalbürger" über diese Praktiken nicht bescheid weiß. Der ist komplett gehirngewaschen und glaubt sehr gerne die Mär von der Jobchance Zeitarbeit.
Eben diesen Sch..ß hat gerade gestern Merkel im Duell erneut wahrheitswidrig verzapft (der sog. "Klebeeffekt" schwankt so zwischen 1,5% und max. 3 %)!
Insofern ist es schon richtig, dass auch mit dem Finger auf vermeintlich saubere Firmen wie Mercedes gezeigt wird. Persönlich weiß ich, dass selbst Leute aus dem mittleren Management die im Bericht gezeigten Fakten steif und fest bestreiten!
Der Bürger will die Fakten über Zeitarbeiter, prekär Beschäftigte und (meine Lieblingswort) "Hartzer", die personifizierten gesellschaftlichen Feindbilder schlechthin, auch nicht so genau kennen...bis ihn eben die Zeitarbeit in den ********** beißt.
 

Banshee1985

Elo-User*in
Mitglied seit
1 September 2013
Beiträge
17
Bewertungen
1
Nicht doch, Zeitarbeit ist ein Sprungbrett:icon_lol:
sprungbrett ins verderben wenn man nicht aufpasst .

Zudem ist es echt eine schande über deutschland das selbst diese konzerne auf billiglöhner zurückgreift obwohl auch die wissen wie es da von statten geht.
ich denke echt immer mehr das man keine rechte mehr hat hier in der BRD
(und wenn werden diese ausgehebelt)

Das müsste man echt mal mit allen politzikern genau so machen.

Den selben mist durchmachen den wir durchmachen müssen und wenn die dann noch sagen (das war ja halb so wild ) an den pranger stellen und erschießen .so musste ma gesagt werden .da kann man echt an die decke gehen bei solchen müll
 

SB Feind

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Februar 2013
Beiträge
998
Bewertungen
523
Diesen Beitrag habe ich vor einigen Monaten im Fernsehen geschaut.

Der Reporter soll mal nicht rumheulen das kommt davon wenn man nur im Büro rum sitzt. Aber die 3600 Brutto die das Mädel bekommt hätte ich auch gerne.

Und das Bett hat er auch noch kaputt gemacht.
 
H

hass4

Gast
ja, kleebeeffekt! von 100 sind es schon ein paar da reden die von erfolgen.

nur wenn es um die frage geht wie viele im dreck sitzen dann heisst es natürlich, das sind nur einzelfälle!

gleich erschiessen ist wirklich etwas krass, an den genitialien aufhängen in aller öffentlichkeit würde seinen zweck auch schon erfüllen.
 
Oben Unten