Eilt +++ Fünf Jahre Haft für Börsenhändler Kerviel (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

scott

Elo-User*in
Mitglied seit
20 April 2010
Beiträge
392
Bewertungen
27
Tja...wenn er in Deutschland wäre, hätte er ja bei der Arge einen Antrag stellen können für kostenübernahme,der ihm dann Monatlich abgezogen wird vom Hartz 4? :D
 

physicus

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
6.713
Bewertungen
1.086
tjo in frankreich kann das so einem schmarotzer passieren, wäre es doch nach deutschland geflohen, hier hätte man ihm einen rettungsschirm zur verfügung gestellt....

5 jahre sind viel zu wenig, ich hoffe die franzosen checken seine nähere umgebung ordentlich ab, um auch alle versteckten konten zu finden, schliesslich soll es ihm nach der haft nicht wie die made im volksspeck gehen!

der darf keinen cent mehr vorfinden, nach diesen zugegebenen billigen 5 jahren.

macht ihn nackig...

mfg physicus
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten