EILT: ALG 1, Umzug, 400,-€ Job, Chance auf Festanstellung (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

milli78

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
11 September 2009
Beiträge
9
Bewertungen
0
Hallo liebe Leidgenossen,
ich habe wieder eine neue Frage: ich kann zum 01.10 in einem Betrieb anfangen, der 500 km entfernt ist, erstmal über die Wintersaison auf 400,-€ Basis und dann im März/April auf VZ. Kann ich Förderung für Umzug etc geltend machen bei meinem SB? Eilt sehr...
 
E

ExitUser

Gast
Die Antwort ist wie bei Radio Eriwan: im Prinzip ja, aber...

Es können Beihilfen oder eine Kostenübernahme aus dem individuellen Vermittlungsbudget gewährt werden. Das alles ist aber eine Ermessensentscheidung ohne Rechtsanspruch.

Versuchen solltest du es auf jeden Fall. Bitte unbedingt schriftlich (mit Zugangsnachweis) samt detaillierter Begründung beantragen, insbesondere auf die geplante Übernahme in Vollzeit zu einem späteren Zeitpunkt hinweisen. Dies deshalb, weil dir für einen reinen Minijob im Bereich ALG I wohl nichts bewilligt werden wird. Eventuell kann dir die Firma etwas in dieser Richtung bestätigen. Falls notwendig, kannst du den Antrag und die ganzen Hintergründe noch zusätzlich(!) dem Sachbearbeiter mündlich erläutern.
 

milli78

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
11 September 2009
Beiträge
9
Bewertungen
0
Hallo und lieben Dank für Deine Antwort,
ich habe es genauso gemacht wie Du gesagt hast. Leider warte ich bereits seit letzter Woche DO auf einen Rückruf meines SB...ich bin echt am verzweifeln.. da bekommt man eine so tolle Chance geboten..Bitte drückt mir alle die Daumen, dass sich ganz schnell etas bewegt!
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.600
Bewertungen
4.180
Diese Zuschüsse werden sicher nur gewährt

wenn es 1. eine Zusage der Einstellung gibt (und die wird es wahrscheinlich nicht geben)
2. ist bei ALG1 ein 400 Euro Job kein Job (Ein Job beginnt erst ab 15 Stunden/Woche und damit besteht dann auch kein anspruch auf ALG1). So giltst Du als arbeitslos und musst dem Arbeitsmarkt uneingeschränkt zur Verfügung stehen, auch für jede Maßnahme (egal ob 400 euro Job). Dies ist nur beim ALG2 anders, weil hier die Verringerung der hilfebedrüftigkeit Vorrang hat.
 

stummelbeinchen

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 September 2009
Beiträge
1.051
Bewertungen
223
Hallo,

ich glaube, dein Vermittler wird den Umzug nicht bewilligen. Voraussetzung für die Umzugsbewilligung ist, dass Du eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung aufnimmst und das ist ein 400,-€ Job nun mal nicht.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten