Eilantrag / Einspruch

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

EcoSys

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Oktober 2008
Beiträge
15
Bewertungen
0
Hallo

Meine Frage hat was mit dem hier zu tun: https://www.elo-forum.org/kosten-unterkunft/34680-mitbewohner-zieht.html

Ich hatte bei der ARGE den Antrag auf Übernahme gestellt.
Die ARGE hat aber nur der Übernahme der Kosten bis zu 77qm zugestimmt.
Das war die Quadratmeterzahl die ich mit meinem Bruder haben durfte.
Die Wohnung selbst hat aber 100qm.

Ich möchte nun einen Eilantrag bzw. Einspruch einlegen.
Eilig dessahlb, da Einsprüche i.d.R. einiges länger dauern als 3 1/2 Wochen.
Bis zum 01.04 muss das nämlich durch sein.

Generelle Frage.
Darf die ARGE das überhaupt? Müssen die nicht die tatsächlichen Kosten für die Unterkunft zahlen?
Wenn nicht, bin ich ja gezwungen Schulden zu machen, da ich den Betrag mit Sicherheit nicht aufbringen kann.

Für eventuellen Hilfen schon einmal vorweg: Vielen Dank.

Gruß
 

redfly

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Juni 2007
Beiträge
3.577
Bewertungen
211
Wir haben dir dazu im anderen Thread schon etwas geschrieben. Solange die ARGE keine Kostensenkung verlangt, muss sie weiter die volle Miete tragen. Teile bitte der ARGE die Veränderung mit. Sollte für März nicht die volle Miete berücksichtigt werden, spreche umgehend mit einem Beistand bei der ARGE vor, und verlang eine Barauszahlung der restlichen Leistung.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten