Eigentumswohnung und ALGII

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

nomueller

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 April 2006
Beiträge
29
Bewertungen
0
Hallo,

ich stehe kurz davor ALGII zubekommen. NUn habe ich einige Fragen dazu:

Ich bin alleinstehend und besitze eine bezahlte ca 80m² große Eigentumswohnung. Muß ich da raus? Was bekomme ich an unterstützung?
Was gibt es an KDU?

Viele Fragen.
Danke für eure Hilfe

Norbert
 
E

ExitUser

Gast
Hi nomueller :icon_smile:


Eigenheim, Eigentumswohnung:

Kein anrechenbares Vermögen ist ein ein Eigenheim oder eine Eigentumswohnung, sofern sie eine angemessener Größe nicht überschreitet.

Angemessen ist - nach den vorliegenden Gerichtsentscheidungen - eine Eigentumswohnung einer Größe von bis zu 120m² oder ein Eigenheim einer Größe von bis zu 130m².

Auf die Anzahl der Bewohner kommt es in diesem Zusammenhang nicht an.

Vermögen und Hartz IV 4/ ALG II 2
 

HajoDF

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Juli 2005
Beiträge
2.562
Bewertungen
1.549
Hallo,
nach neuerem Urteil gilt folgendes:
Eigentumswohnungen sind nicht unangemessen groß, wenn die Wohnfläche bei einem Haushalt von vier Personen 120 qm nicht überschreitet. Bei einer geringeren Familiengröße sind für jede Person Abschläge von 20 qm vorzunehmen; wobei im Regelfall von einer Mindestzahl von zwei Personen auszugehen ist. Bei Einzelpersonen ist demnach eine Größe von 80 qm als angemessen anzusehen.

s.a. aktuelle Entscheidung des Bundessozialgerichts (Urteil vom 7.11.2006, Az. B 7b AS 2/05 R). Das Urteil stellt zumindest verbindliche Grenzen für die Verwaltung auf.
 

ela1953

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.839
Bewertungen
2.274
Da du deine Wohnung bereits bezahlt hast, kann die Arge doch froh sein. Die braucht nun nicht die Zinsen zahlen.

Du hast aber Anspruch auf die Heizkosten, städtischen Abgaben wie Müllabfuhr, Grundsteuer usw., Wasser, Heizungswartung, Schornsteinfeger.

Hoffe, habe nichts vergessen.

Ich habe auch mal gelesen, dass bei Eigentumswohnungen ein "Hausgeld" gezahlt werden muss.

Auch dies muss die Arge übernehmen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten