• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Eigentum ist Diebstahl

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

redwitch

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Feb 2006
Beiträge
297
Gefällt mir
0
#1
Anlässlich der gerade stattfindenden Berliner Märchentage hat der Psychotherapeut Eugen Drewermann auf die Aktualität mancher Märchen hingewiesen. Beispielsweise seien die Bremer Stadtmusikanten eine Allegorie auf eine ökonomische Revolution, "die nicht sofort wieder von der Gegenrevolution kassiert wird". Die Geschichte sei deshalb so überraschend, weil die Hausbesitzer entlarvt würden als Räuber, nach dem Motto: "Eigentum ist Diebstahl", sagte Drewermann.
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/693209/
 

Hartzbeat

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Sep 2007
Beiträge
671
Gefällt mir
3
#2
Die Erkenntnis, dass Märchen wahr - und keine "Märchen" sind, hätte Drewermann* schon viel früher bringen müssen.

Er muss es nämlich bereits recht früh gewusst haben; wurde 1991/1992 bereits aus dem effizientesten institutionalisierten "Märchen- und Lügenverein" entlassen, dem er brav seit 1966 (seit frühester Jugend bereits!) und gläubig gedient hat - der Institution Kirche. Er wurde entlassen; er selbst hat nicht darum gebeten. Warum nicht?

Schon damals hätte ihm der Lügengehalt dieser Institution, die seit ihrem Bestehen "Märchen als unwahr" und nur "ihre reine Lehre als zweifelsfrei wahr" bezeichnet hatte, klar sein müssen. Wieso hielt er solange damit hinter den sieben Bergen?

fragt sich Hartzbeat

______________
* Drewermann: http://de.wikipedia.org/wiki/Eugen_Drewermann
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten