Eigenkündigung mit 58 aus Gesundheitsgründen empfehlenswert?

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

griesos

0
Ganz Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Apr 2007
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo zusammen,

wie in vielen Betrieben wird auch bei uns den älteren Mitarbeitern Druck gemacht, dass sie sich in EU-Rente oder ähnliches davonmachen. Ständig wird einem vermittelt, dass man nicht mehr leistungsfähig genug und vor allem zu teuer ist. In meinem Fall geht das so, dass ich auf einen Arbeitsplatz versetzt werde, wo ich ständig stehen und unter Stress arbeiten soll. Lt. mehreren Attesten darf ich das wegen eines Rückenleidens und Kreislaufproblemen aber nicht. Der Arbeitgeber hat sich das vom Betriebsrat (kann man in der Pfeife rauchen) absegnen lassen und wartet jetzt auf meine Reaktion. Jetzt geht mir ganz schön die Muffe: Ich kann darauf warten, bis meine Krankheit schlimmer wird und ich dann tatsächlich die paar EU-Rentenkröten beantragen muss. Altersrente bekomme ich (Jahrgang 1949) erst mit 65 + 4 Monate! Jobwechsel kann ich mir in meinem Alter abschminken! Ich bin ziemlich ratlos und hoffe, dass mir in diesem Forum jemand weiterhelfen kann.
confused.gif
 

Dopamin

0
1. Priv. Nutzergruppe
Mitglied seit
29 Jan 2007
Beiträge
1.077
Bewertungen
1
Hallo zusammen,

wie in vielen Betrieben wird auch bei uns den älteren Mitarbeitern Druck gemacht, dass sie sich in EU-Rente oder ähnliches davonmachen. Ständig wird einem vermittelt, dass man nicht mehr leistungsfähig genug und vor allem zu teuer ist. In meinem Fall geht das so, dass ich auf einen Arbeitsplatz versetzt werde, wo ich ständig stehen und unter Stress arbeiten soll. Lt. mehreren Attesten darf ich das wegen eines Rückenleidens und Kreislaufproblemen aber nicht. Der Arbeitgeber hat sich das vom Betriebsrat (kann man in der Pfeife rauchen) absegnen lassen und wartet jetzt auf meine Reaktion. Jetzt geht mir ganz schön die Muffe: Ich kann darauf warten, bis meine Krankheit schlimmer wird und ich dann tatsächlich die paar EU-Rentenkröten beantragen muss. Altersrente bekomme ich (Jahrgang 1949) erst mit 65 + 4 Monate! Jobwechsel kann ich mir in meinem Alter abschminken! Ich bin ziemlich ratlos und hoffe, dass mir in diesem Forum jemand weiterhelfen kann.
confused.gif
Rechtschutzversicherung vorhanden?

WEnn ja, ab zu einem guten Fachanwalt für Arbeitsrecht, oder wenn in der Gewerkschaft dort nachfragen wg . Anwaltsübernahme (haben dort meist eigene Anwälte weiss aber nicht wie die drauf sind).

AUF KEINEN FALL KÜNDIGEN!!!

Dopamin
 

sun2007

0
1. Priv. Nutzergruppe
Mitglied seit
1 Mrz 2007
Beiträge
938
Bewertungen
1
Hallo zusammen,

wie in vielen Betrieben wird auch bei uns den älteren Mitarbeitern Druck gemacht, dass sie sich in EU-Rente oder ähnliches davonmachen. Ständig wird einem vermittelt, dass man nicht mehr leistungsfähig genug und vor allem zu teuer ist. In meinem Fall geht das so, dass ich auf einen Arbeitsplatz versetzt werde, wo ich ständig stehen und unter Stress arbeiten soll. Lt. mehreren Attesten darf ich das wegen eines Rückenleidens und Kreislaufproblemen aber nicht. Der Arbeitgeber hat sich das vom Betriebsrat (kann man in der Pfeife rauchen) absegnen lassen und wartet jetzt auf meine Reaktion. Jetzt geht mir ganz schön die Muffe: Ich kann darauf warten, bis meine Krankheit schlimmer wird und ich dann tatsächlich die paar EU-Rentenkröten beantragen muss. Altersrente bekomme ich (Jahrgang 1949) erst mit 65 + 4 Monate! Jobwechsel kann ich mir in meinem Alter abschminken! Ich bin ziemlich ratlos und hoffe, dass mir in diesem Forum jemand weiterhelfen kann.
confused.gif

Ich versteh nicht ganz - ist dem eine Änderungskündigung vorausgegangen?
Soweit ich weiß, ist es nie eine gute Idee, selbst zu kündigen. Wenn Du nachweisen kannst, dass Dein Arbeitsplatz seit Jahren ein anderer war als jetzt, müsstest Du gute Chancen haben. Bist Du Gewerkschaftsmitglied? Du kannst immer noch eintreten und da zur Rechtsberatung gehen - aber Rechtschutz hast Du für diese Sache dann nicht.
Viel Glück
Sun
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten