• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Eigene Wohnung durch Arge?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Verde

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
8 Mai 2007
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#1
Guten Tag,

ich weiß, das Thema wurde schon oft angesprochen und ich habe mir auch ein paar Themen dazu angesehen, jedoch war der Fall leider nie der selbe wie bei mir und ich möchte einfach sicher gehen.

Also, es ist so, dass ich mit meinem Vater zusammen in einer 3 Zimmer-Wohnung lebe. Mein Vater ist eigentlich Frührentner, bekommt jedoch seit August 06 Arbeitslosengeld. Zusammen bilden wir eine Bedarfsgemeinschaft (Rente wurde ihm vorerst gestrichen, weil er angeblich aufgefordert wurde, sich zu melden, damit man feststellen könne, ob er weiterhin Arbeitsunfähig sei. Seit August 06 legt er widerspruch ein und klagt um seine Rente, die er hoffentlich bald wieder zugesprochen bekommt).
Ich bin 19 Jahre alt und werde dieses Jahr noch 20. Für mich ist es nicht einfach mit meinem Vater zusammen zu wohnen. Es besteht einfach so gut wie keine Privatsphäre, da wir Zimmer an Zimmer wohnen und die ganze Wohnung recht hellhörig ist. Seit meine letzte Beziehung sogar in gewisser Weise darunter litt stört es mich extrem! Ich hätte einfach gern eine eigene Wohnung in der ich mich ganz mir selbst widmen kann und meine Ruhe habe. Oder in der ich auch mal Besuch empfangen kann, ohne dass man das Gefühl hat, mein Vater würde jedes Wort mitbekommen.
Es ist derzeit so, dass ich ein technisches Fachgymnasium besuche. Ich bin in der 11. Klasse und strebe mein Abitur an. Ich habe also noch keine Ausbildung abgschlossen oder dergleichen.
Meine Eltern sind geschieden und leben getrennt. Bei meiner Mutter zu wohnen ist finanziell nicht möglich und außerdem hat sie keinen Platz für mich. Sie ist auch gerade erst umgezogen, daher kommt eine größere Wohnung auch (erstmal) nicht in Frage.

Nun meine Frage an euch: Da ich selbst wenig Wissen darüber habe, möchte ich einfach wissen ob es eine reele Chance für mich gibt, eine eigene Wohnung zu bekommen. Ich wäre auch bereit einen Nebenjob zu machen (darf ich überhaupt dazu verdienen?).

Vielen Dank im voraus.
 

Verde

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
8 Mai 2007
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#2
2 Monate vergangen und keine einzige Antwort...? :/
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#3
Man könnte auch sagen: 2 Monate vergangen und noch nicht nachgefragt?:wink:

Wenn Du Dich durch den U25 Bereich liest wirst Du feststellen wie schwer Dein Vorhaben sein wird, Du musst Beweise beibringen das Dir ein Leben bei Deinem Vater nicht mehr zugemutet werden kann, sonst besteht keine Chance das die ARGE Dir eine Wohnung finanziert
 
E

ExitUser

Gast
#4
Hallo Verde,

Deine Frage ist wohl einfach im Gedränge untergegangen.
Ausziehen kannst Du nicht, solange Du unter 25 bist. Hartz IV hat junge Erwachsene in diesem Punkt leider entmündigt.
Ausnahmen sind nur Härtefälle wie z.B. Gewaltätigkeiten (dokumentiert) in der Familie oder berufliche Gründe.

Du kannst Dir schon was dazuverdienen, allerdings bleiben Dir nur die ersten 100 Euro, bei beispielsweise 400 Euro werden von den letzten 300 Euro 20% abgezogen, der Rest wird vom Alg II abgezogen.
Bei 400 Euro dürftest Du also 160 Euro behalten:
100 Euro + 60 Euro (20% von 101-400 Euro) = 160 Euro.

Viele Grüße,
angel
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten