• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Eigenbemühungen -Soll ich 5 Bewerbungen im offenen Umschlag abgeben zur Überprüfung?

qwertz123

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mrz 2014
Beiträge
1.106
Gefällt mir
744
#1
Hallo,
ich muss im Monat 5 Eigenbemühungen machen, wie ist egal, und auf eine Liste eintragen, die Liste habe ich immer Ende des Monats per Mail an den SB geschickt. Am 23.04 kam eine Mail vom SB dass die Bewerbungen ab 28.04 nicht mehr per Mail sondern beim nächsten Termin vorzulegen sind.
Das heißt also ich soll wie ein kleines Kind 5 Bewerbungen im offenen Umschlag abgeben zur Überprüfung, verstehe ich das richtig? Gibt es eine Möglichkeit dagegen vorzugehen bzw. muss ich darauf überhaupt reagieren?
In meiner EGV steht folgendes (Hochladen klappt mal wieder nicht)


-Die schriftlichen Bewerbungen sind im offenen Umschlag, vollständig beschriftet und frankiert spätestens zu u.g. Terminen an der Kundentheke des Jobcenters im Rahmen der Öffnungszeiten abzugeben.
-Persönliche/telefonische Bewerbungen sind in Form einer Nachweisliste mit Arbeitgeber, Gesprächspartner, Datum und Uhrzeit des Gesprächs und Art der Tätigkeit vorzulegen.


Leider hatte ich das unterschrieben, das mit der Liste per Mail mündlich ausgemacht. Falls ich wirklich 5 Stück zum Termin im Umschlag mitbringen soll, was soll das bitte bringen, bei vielen Firmen verstreicht ganz einfach die Frist. Ich habe vor den SB morgen anzurufen bzw. eine Mail zu schreiben. Wie soll ich da am besten vorgehen?
 

guinan

Elo-User/in
Mitglied seit
1 Nov 2011
Beiträge
681
Gefällt mir
183
#2
AW: Eigenbemühungen

Gibt ja nur 2 Wege:

- eine weitere Absprache mit dem Sachbearbeiter treffen. Also buckeln, bitten.

- gegen die Eingliederungsvereinbarung vorgehen. Denn solange die besteht, ist alles rechtens. Haste ja unterschrieben.
 

Fritz Fleißig

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
8 Mrz 2013
Beiträge
3.325
Gefällt mir
3.759
#3
AW: Eigenbemühungen

In meiner EGV steht folgendes...
[...]
Leider hatte ich das unterschrieben, das mit der Liste per Mail mündlich ausgemacht.
Ja, meine Güte, wieso unterschreibst du dann so etwas? Unterschreibst du jedem Haustürvertreter auch unbesehen irgendein Schriftstück, das er dir hinhält? So etwas prüft man vorher.

Eine solche Regelung hätte niemals per VA erlassen werden dürfen, und wenn doch, wäre das spätestens beim Gericht gekippt worden. Bei einer freiwillig abgeschlossenen EGV darf jedoch alles bis zur Grenze der Rechts- und Sittenwidrigkeit vereinbart werden, auch für dich extrem nachteilige Regelungen.

Deine Bewerbungskorrespondenz mit einem Arbeitgeber ist grundsätzlich privater Natur und nicht zur Einsicht durch die Arbeitsagentur oder das JC bestimmt. Arbeitsagentur oder JC dürfen aus Datenschutzgründen lediglich beispielhaft einige Bewerbungen einsehen, wenn etwa geprüft werden soll, ob deine Bewerbungen den allgemein üblichen Standards entsprechen. Wenn du dich aber freiwillig damit einverstanden erklärst - na ja.

Daß das ganze wie in der EGV vorgesehen schon vom zeitlichen Ablauf her nicht praktikabel ist, hast du ja selbst erkannt.

Ich bin mir beim nochmaligen Durchlesen aber auch gar nicht so sicher, wie die Aussage deines SB eigentlich gemeint sein soll. Unter Umständen will er die Nachweise lediglich auf anderem Wege, aber weiterhin nachträglich, haben. Da kann ich aber nicht hellsehen.
 

qwertz123

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mrz 2014
Beiträge
1.106
Gefällt mir
744
#4
AW: Eigenbemühungen

aber es steht ja drin

-Die schriftlichen Bewerbungen sind im offenen Umschlag, vollständig beschriftet und frankiert spätestens zu u.g. Terminen an der Kundentheke des Jobcenters im Rahmen der Öffnungszeiten abzugeben.
-Persönliche/telefonische Bewerbungen sind in Form einer Nachweisliste mit Arbeitgeber, Gesprächspartner, Datum und Uhrzeit des Gesprächs und Art der Tätigkeit vorzulegen.

Nichts von schriftlicher Bewerbungspflicht, da steht ja noch ein zweiter Spiegelstrich. Ich lese das so raus, dass ich schriftliche Bewerbungen zwar abgeben muss aber keine Pflicht für schriftliche Bewerbungen habe. Gibts da irgendwelche Paragraphen die ich dem SB um die Ohren hauen kann zwecks Bewerbungen sind privater natur etc...
 

qwertz123

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mrz 2014
Beiträge
1.106
Gefällt mir
744
#5
AW: Eigenbemühungen

In der Mail stand
die Bewerbungen sind ab 28.04.2014 nicht mehr per E-Mail zu schicken, sondern zum nächsten Termin vorzulegen.
Vielleicht sind damit auch nur die Nachweise gemeint. Ich werde mich morgen erkundigen.
 
E

ExitUser

Gast
#6
AW: Eigenbemühungen

Ich bin mir beim nochmaligen Durchlesen aber auch gar nicht so sicher, wie die Aussage deines SB eigentlich gemeint sein soll. Unter Umständen will er die Nachweise lediglich auf anderem Wege, aber weiterhin nachträglich, haben. Da kann ich aber nicht hellsehen.
Eben, vielleicht genügt ihm ja weiterhin die Liste nur nicht mehr per Mail, sondern beim nächsten Termin.
So einen Quatsch hab ich noch nie gehört, dass man seine Bewerbungen bis Monatsende sammeln soll und nicht abschicken, sondern beim JC abgeben zur Prüfung und von da werden die dann versandt? So wie die arbeiten, werden die Bewerbungen dann wohl nie oder erst in einem halben Jahr abgeschickt:icon_motz:

Das Problem ist allerdings, dass Du das unterschrieben hast. Falls der echt drauf besteht würde ich aber trotzdem die Bewerbungen sofort verschicken nd dann "nur" eine Kopie davon dort abgeben mit Hinweis, dass die Bewerbung bereits dann und dann verschickt wurde.

Wie lange läuft die EGV denn noch? Beim nächsten Mal sowas nicht mehr unterschreiben!
 

Fritz Fleißig

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
8 Mrz 2013
Beiträge
3.325
Gefällt mir
3.759
#7
AW: Eigenbemühungen

Das ist richtig, eine Pflicht zu nur schriftlichen Bewerbungen hast du nicht. Wenn allerdings eine Firma in einem Stellenangebot oder einem VV eine schriftliche Bewerbung wünscht, solltest du im eigenen Interesse diesem Wunsch auch nachkommen, da du sonst Probleme (von wegen "Negativbewerbung") bekommen könntest.

Daß die Arbeitsagentur oder das JC nur in begründeten Ausnahmefällen ein Einsichtsrecht in die Bewerbung selbst haben, ist nicht besonders festgelegt, aber ergibt sich einfach aus dem Datenschutzrecht. Daten dürfen also nur erhoben werden, wenn eine Behörde diese für die Erfüllung ihrer Aufgaben braucht. Das könnte hier die (beispielshafte, nicht routinemäßige!) Prüfung einer Bewerbung auf allgemeine Angemessenheit sein. Oder wenn sich etwa ein Stellenanbieter über eine unangemessene Bewerbung beschwert und die Arbeitsagentur diesen Sachverhalt näher prüfen muß.

Du hättest eine EGV mit diesem Text niemals unterschreiben dürfen oder müssen.

Aber schon richtig, erkundige dich mal genau, was der SB eigentlich will und wie er sich das erforderlichenfalls praktisch vorstellt.
 

qwertz123

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mrz 2014
Beiträge
1.106
Gefällt mir
744
#8
AW: Eigenbemühungen

Habe leider in der EGV eine Zeile gefunden in der steht. Sie tätigen mindestens 5 SCHRIFTLICHE Bewerbungen monatlich.:icon_motz:
Im Prinzip bin ich selber Schuld, ich war beim Unterschreiben der EGV geblendet von der Kursfreiheit und nur 5 Bewerbungen dass ich es einfach unterschrieben habe. Später habe ich dem SB eine Mail geschrieben ob ich die Nachweisliste auch per Mail schicken darf und ob die Emails immer schriftlich sein müssen was er verneinte. Warum jetzt ne Mail kam wo das widerrufen wird verstehe ich auch nicht. Vermutlich wird sich daran nichts rütteln lassen und ich habe bis zur neuen EGV eben das Pech. Ich werde in Zukunft absolut NICHTS auf Anhieb unterschreiben und alles mit heim nehmen egal wie positiv es sich anhört. Eigentlich ja auch kein großer Akt 5 Bewerbungen auszudrucken und persönlich vorbeizubringen, muss wegen Lohnabrechnung sowieso immer hin, wird zeitlich nicht viel länger dauern und ist keine große Einschränkung aber es ist einfach Kindergarten, keinerlei Vertrauensbasis.
 

Regensburg

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
2 Sep 2009
Beiträge
2.480
Gefällt mir
1.816
#9
AW: Eigenbemühungen

Hu Hu Gemeinde :)

was mich Stört:
Ich verstehe es so:
Du sollst deine Bewerbungen schreiben und beim JC abgeben.
Die lesen es durch, kleben die Umschläge zu und Abschicken.

1 - ich würde so was nie machen
2 - Zeitablauf - unmöglich. Z.B. Am 02.05. liest Du eine Anzeige und möchtest du dich Bewerben. Termin beim JC ist aber erst am 28.05. D.H, der AG bekommt deine Bewerbung nach einem Monat - saubere Jobvereitelung seitens JC.
3 - Die VV auch nicht Vergessen - du musst dich innerhalb von 3 Tagen Bewerben - aber der JC Termin ist erst in 2 Wochen - da ist die eine Sanktion ganz sicher....
4 - Wer Zahlt die Fahrtkosten zum JC?

Was für ein Unfug - Gehe zum Teamleiter und beantrage für deinen SB Urlaub - er brauchs.

Ein schönes Feiertag (Tag der Arbeit :icon_cool:) aus der Ostfront
 

qwertz123

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mrz 2014
Beiträge
1.106
Gefällt mir
744
#10
AW: Eigenbemühungen

Naja ich habe eh vor morgen den SB anzurufen, wie soll ich am besten vorgehen? Kann ich den Vorgesetzten ans Telefon verlangen?
 

Passant

Elo-User/in
Mitglied seit
26 Mrz 2010
Beiträge
564
Gefällt mir
286
#11
AW: Eigenbemühungen

Naja ich habe eh vor morgen den SB anzurufen, wie soll ich am besten vorgehen? Kann ich den Vorgesetzten ans Telefon verlangen?
Anrufen ist keine gute Idee. Am besten alles schriftlich (postalisch oder per Fax) erledigen. Mündlich ist nix beweisbar.
 

Regensburg

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
2 Sep 2009
Beiträge
2.480
Gefällt mir
1.816
#12
AW: Eigenbemühungen

Hu Hu qwertz :.-)

ich würde wirklich zum Teamleiter persönlich. Wenn er Deine EGV sieht, würde er die EGV wahrscheinlich auch gleich Aufheben und dein SB bekommt ein nettes Gespräch.

LG aus der Ostfront
 

Charlot

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Mrz 2011
Beiträge
2.937
Gefällt mir
2.946
#13
AW: Eigenbemühungen

Hu Hu Gemeinde :)

was mich Stört:

Ich verstehe es so:
Du sollst deine Bewerbungen schreiben und beim JC abgeben.
Die lesen es durch, kleben die Umschläge zu und Abschicken.

1 - ich würde so was nie machen
2 - Zeitablauf - unmöglich. Z.B. Am 02.05. liest Du eine Anzeige und möchtest du dich Bewerben. Termin beim JC ist aber erst am 28.05. D.H, der AG bekommt deine Bewerbung nach einem Monat - saubere Jobvereitelung seitens JC.
3 - Die VV auch nicht Vergessen - du musst dich innerhalb von 3 Tagen Bewerben - aber der JC Termin ist erst in 2 Wochen - da ist die eine Sanktion ganz sicher....
4 - Wer Zahlt die Fahrtkosten zum JC?

Was für ein Unfug - Gehe zum Teamleiter und beantrage für deinen SB Urlaub - er brauchs.

Ein schönes Feiertag (Tag der Arbeit :icon_cool:) aus der Ostfront
So sehe ich das auch.
bevor die Bewerbung inkl. lebenslauf und Mappe abgeschickt wird, hat der SB sie in den Händen.

Schreibe bloß keine Tel-Nummer oder mail mit rein.
ist zwar Kontraproduktiv, aber dazu kannst du Dir ja Firmen aussuchen, denen Du eh nicht diese Daten geben magst.
 

qwertz123

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mrz 2014
Beiträge
1.106
Gefällt mir
744
#14
AW: Eigenbemühungen

Ans Telefon gehe ich grundsätzlich eh nie, das ist eben beim Internet mit dabei, Freunde etc.. haben meine Handynummer, die ich sonst NIEMALS rausgebe. Mail steht in schriftlichen Bewerbungen auch nie, habe heute durch Zufall eine Antwort von einer Mail Bewerbung im Spamordner entdeckt die dort wohl schon fast 2 Wochen rumliegt, nicht mein Problem, ich muss nur an den Briefkasten. Anti ZA Bewerbungen schreibe ich auch weiterhin auch wenn ich sie persönlich abgeben muss.
 

franzi

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Mrz 2009
Beiträge
2.807
Gefällt mir
272
#15
AW: Eigenbemühungen -Soll ich 5 Bewerbungen im offenen Umschlag abgeben zur Überprüfu

Normalerweise macht man eine Liste der Bewerbungen, die man geschrieben hat, als Tabelle und die Kopien der Bewerbungen (Anschreiben + soweit vorhandener Rückantworten des Arbeitgebers) legt man chronologisch gesammelt beim nächsten SB-Termin zur Einsichtnahme vor.

Da heute die meisten Bewerbungen nur noch per Email abgewickelt werden, ist die Sache mit den frankierten Umschlägen nicht immer durchführbar.
Insbesondere dann, wenn der Arbeitgeber z. B. ausdrücklich eine Email- oder eine telefonische Bewerbung will und keine schriftliche per Post.

Offenbar ist dein SB misstrauisch, ob du deine Bewerbungen auch wirklich verschickst bzw. du dich tatsächlich bewirbst?
 

franzi

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Mrz 2009
Beiträge
2.807
Gefällt mir
272
#16
AW: Eigenbemühungen

Ans Telefon gehe ich grundsätzlich eh nie, das ist eben beim Internet mit dabei, Freunde etc.. haben meine Handynummer, die ich sonst NIEMALS rausgebe. Mail steht in schriftlichen Bewerbungen auch nie, habe heute durch Zufall eine Antwort von einer Mail Bewerbung im Spamordner entdeckt die dort wohl schon fast 2 Wochen rumliegt, nicht mein Problem, ich muss nur an den Briefkasten. Anti ZA Bewerbungen schreibe ich auch weiterhin auch wenn ich sie persönlich abgeben muss.
Das würde ich mal nicht so sehen. Wenn du dich per Email beworben hast, musst du auch damit rechnen, dass die per Email antworten und daher regelmäßig dein Email-Postfach sowie den Spam-Ordner überprüfen.

Wenn die dem Jobcenter mitteilen, dass sie dich per Email zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen haben, und du nicht reagiert hast, kommst du in Erklärungsnot.

Wenn du dem Arbeitgeber deine Email-Adresse zur Verfügung gestellt hast, geht der auch davon aus, dass du unter dieser Adresse erreichbar bist.

Es gibt zwar auch Firmen, wo man sich per Email bewirbt, und die antworten dann per Post (manche Firmen drucken auch die Email aus und senden sie im Umschlag zurück :icon_neutral:), dennoch antworten die meisten per Email, weil es einfacher und schneller ist.

Anders ist der Fall, wenn du selber keinen PC mit Internetanschluss zuhause hast, du z. B. jedesmal in ein Internetcafe gehen musst. In diesem Fall würde ich aber auch mindestens 2 mal die Woche dorthin gehen und die Emails checken.
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#17
AW: Eigenbemühungen -Soll ich 5 Bewerbungen im offenen Umschlag abgeben zur Überprüfu

Dann beantrage doch schriftlich die Übernahme der Fahrkosten, wenn Du die Bewerbungen beim JC abgeben musst. Und natürlich besteht man auf einer Empfangsbestätigung am Kundentresen.
 

franzi

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Mrz 2009
Beiträge
2.807
Gefällt mir
272
#18
AW: Eigenbemühungen -Soll ich 5 Bewerbungen im offenen Umschlag abgeben zur Überprüfu

Beim Abgeben wäre ich auch vorsichtig.
Alles quittieren lassen, ansonsten hast du ja den Bewerbungsverlauf nicht dokumentarisch festgehalten.

Ich würde nicht nur die Umschläge mit den Bewerbungen abgeben, sondern zusätzlich ein Blatt verfassen mit einer Liste dieser Bewerbungen und mir diese quittieren lassen.
 
Oben Unten