Ehrenamtliche Tätigkeit (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
L

lupe

Gast
Hallo Sakira,

Kann ich einen 1€ Job umgehen, wenn ich eine Ehrenamtliche Tätigkeit
ausübe?
Weiß ich nicht, aber eine Ehrenamtliche Tätigkeit muß der ARGE/AA gemeldet werden. Ehrlich gesagt verstehe ich den Sinn nicht so ganz. Nichts gegen Ehrenamtliche Tätigkeiten. Nur, bei beiden Varianten "arbeitest" Du doch umsonst.

Noch eine Frage, ist es normal das mein SB mich alle 4 Wochen einbestellt?
Ne! In ALG I eigentlich alle drei Monate, in ALG II alle 6 Monate. Ist/war bei mir so. Da stehst Du wohl auf der "Abschußliste"? Hartz IV Empfänger werden, soweit ich weiß in 4 Töpfen bei den ARGEN / SB's unterteilt...

Topf1: ist förderungswürdig (Lohnt sich)
Topf2: kann man mal versuchen (Lohnt sich evtl)
Topf3: Bekommt Trainingsmaßnahmen (Alle Mühe ist vergebens)
Topf4: Da lohnt nichts mehr (In Ruhe lassen)

Kürzlich stand eine
Weiterbildung an und Sie meinte evtl hänge wir da noch eine dran.
Bringt mir aber alles nix, wenn ich das nicht in die Praxis umsetzten
kann. Also auf noch eine Weiterbildung bin ich nicht scharft.
Was!!! Ich mußte bei meiner SB darum kämpfen, überhaupt eine WB zu bekommen (lag an meinem Prähistorischen Alter). Na ja, OK. Wenn man das nicht umsetzen kann, ist sowas dann wirklich rausgeschmissenes Geld :icon_twisted:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten