• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

EGV vermeiden .. Konsequenz keinen Ärger (oder erheblich weniger) mit der ARGE mehr?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

eAlex79

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Dez 2006
Beiträge
927
Gefällt mir
1
#1
Hi!

An andere Stelle habe ich auf den Thread der Foren der Mitarbeiter der Sozialämter der Stadt Duisburg aufmerksam gemacht in dem sie ihr vorgehen beim Nichtzustande kommen einer Eingliederungsvereinbarung diskutieren.

http://foren.duisburg.de/sa_disk/viewtopic.php?t=3780

Weiter über das Thema lesend stiess ich auf dieses Urteil

http://www.my-sozialberatung.de/cgi...d=list&range=0,100&Freigabe==1&cmd=all&Id=181

und andere Threads und Artikel.. Was ich dem entnehmen kann ist dass man sobald man eine Eingliederungsvereinbarung erfolgreich umsegelt hat, sich die Streitigkeiten und Querelen mit der ARGE/dem Sozialamt danach ausschliesslich noch auf Berechnungsfehler in Bescheiden etc begrenzen lassen und das man damit wieder in eine relativ normale Position (selbstwählen wann man sich worauf bewirbt etc) beziehen und es dem Amt nicht länger möglich ist jemanden zu 1 EUR Job oder unsinnigen Massnahmen zu zwingen???

x
x Alex
x
 

eAlex79

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Dez 2006
Beiträge
927
Gefällt mir
1
#3
Oh danke die habe ich schon lange gut gelesen und benutzt (bislang habe ich keine EGV unterschreiben müssen).

Es geht mir um die Kosequenzen wenn man es denn voreinander hat die EGV zu unterminieren.

x
x Alex
x
 
E

ExitUser

Gast
#4
Oh danke die habe ich schon lange gut gelesen und benutzt (bislang habe ich keine EGV unterschreiben müssen).

Es geht mir um die Kosequenzen wenn man es denn voreinander hat die EGV zu unterminieren.

x
x Alex
x
Das verstehe ich nicht. Du "unterminierst" die EGV nicht, sondern Du verlangst von der ARGE lediglich die Einhaltung geltenden Rechts. Wenn die ARGE bzw. deren SBs das nicht können, ist das nicht Deine Schuld und sie können Dir daraus keinerlei Ärger machen.
 

eAlex79

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Dez 2006
Beiträge
927
Gefällt mir
1
#5
Hi!

Du missverstehst meine Intention. Ich meine keine negativen Kosequenzen welche die SB's sich ausdenken sondern ich meine ob meine Einschätzung der Situation nach Abwehr der EGV als Konsequenz so stimmt.

x
x Alex
x
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten