EGV VA für Arbeitsaufnahme ausserhalb der EU?

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

kleine

1. Priv. Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Jun 2009
Beiträge
712
Bewertungen
21
Nun habe ich mich gerade erfolgreich gegen EGVs per VA und Sanktionen wehren können, es ist sogar Arbeit in Aussicht, und dann sowas.

Fakt ist, das es zwar ein Arbeitsangebot gibt, aber keinen beiderseitig unterschriebenen Arbeitsvertrag. Ob es überhaupt zur Arbeitsaufnahme kommt steht noch in den Sternen. Und das wissen die im Sozialzentrum auch. Ohne Arbeitsvertrag gehen wir hier nicht weg, und der Arbeitsvertrag ist eben (noch) nicht da.

Der Witz ist: Die Arbeitsstelle ist im Ausland. Dieses Land ist nichteinmal EU-Mitglied. Und die wollen meinen Mann per EGV per VA verpflichten jetzt einen unterschriebenen Arbeitsvertrag vorzulegen.

Und vorallem: Was wollen die mit der neuen Anschrift und einer Kopie des Arbeitsvertrages? Datensammelwut lässt grüßen?

Das nenne ich den Versuch der Abschiebung eines deutschen Staatsbürgers. :biggrin:

Schaut euch das Fundstück der Woche einfach mal an. Interessant sind vor allem die ersten beiden Seiten. Ich bin gespannt auf eure Meinungen.
 

Anhänge

  • egv_va0001.jpg
    egv_va0001.jpg
    111,3 KB · Aufrufe: 290
  • egv_va0002.jpg
    egv_va0002.jpg
    173,7 KB · Aufrufe: 261
  • egv_va0003.jpg
    egv_va0003.jpg
    167,9 KB · Aufrufe: 225
  • egv_va0004.jpg
    egv_va0004.jpg
    161 KB · Aufrufe: 212
  • egv_va0005.jpg
    egv_va0005.jpg
    202,6 KB · Aufrufe: 195
  • egv_va0006.jpg
    egv_va0006.jpg
    91,9 KB · Aufrufe: 197

Cairol

Standard Nutzergruppe
Mitglied seit
8 Apr 2009
Beiträge
112
Bewertungen
15
Das währe ja noch schöner, uns ins Ausland abschieben wo es nach ner Kündigung garnix gibt und dann da festsitzen, nene, ich würde da gleich nen Widerspruch einlegen und per Einschreiben hin.
 
E

ExitUser

Gast
keine Angabe von gesetzlichen Grundlagen in der "Verpflichtung" also für die :icon_tonne:.

Widerspruch (mal wieder) einlegen und es einem Anwalt zeigen, vielleicht mal abklären lassen zwecks Anzeige gegen den SB wenn das schon öfters passiert ist.
 

Cairol

Standard Nutzergruppe
Mitglied seit
8 Apr 2009
Beiträge
112
Bewertungen
15
Arbeit in Sibirien yeeaah :biggrin:

Jahr Sibiriens in Deutschland

und wenn man da arbeitslos wird, ist man schnell erfroren, Sozialwohnungen wirds da wohl kaum geben für Arbeitslose ....

Sowas wird sich der SB wohl gedacht haben, die sind ja in Grausamkeiten uns Gegenüber eh sehr erfinderisch :icon_kinn:
 

Regensburg

1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
2 Sep 2009
Beiträge
2.771
Bewertungen
1.005
Moin,
abgesehen davon, das diese EGV per VA ein echte Schrott ist möchte ich folgendes in die Runde werfen. Seite 3 Absatz 5:

Durch die Einlegung eines evtl. Widerspruchs und die damit verbundene aufschibene Wirkung würde durch die Nichteilnahme an der Arbeitgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung die Vorbereitung Ihrer beruflichen Integration in der ersten Arbeitsmarkt und die damit verbundene Sicherung Ihres Lebensunterhalts aus eigenen Kräften und Mitteln gefährdet.

Also ich verstehe es so:
Wenn man ein Widerspruch (ich denke, die aufschiebene Wirkung muß extra Beantragt werden) gegen 1EJ einlegt, wird hier der Vorsatz vorgeworfen bzw. Festgelegt - das man absichtlich das Lebensunterhalt aus eigenen Kräften nicht bestreiten will, was man wiederum nach einem anderem § bestraft werden kann, muß, weil es nämlich ein Pflicht ist.

Eine Gestzkonforme bestrafung eines Widerspruchs ??? Die sind echt gut drauf.....

Die ganze EGV per VA ist ein Straftat an sich - u.a - mehrfache nötigung usw. usw. Wahnsinn.

Ich stufe es aufs: Fundstück des Monats hoch - und empfehle den ganzen Kram nach Nürnberg zu schicken.

Fachaufsitbeschwerde und vielleicht auch Strafanzeige sollte m.M. nach folgen.

LG aus der Ostfont
 
Y

Yorkfield

Gast
Wenn ich sowas lese, frage ich mich was die Natur sich nur dabei gedacht hat, gewisse Menschen mit weniger als 3 Gehirnzellen auszustatten.
Das sind Tumore unseres Turbokapitalistischen Systems.

Was macht man mit einem Tumor ? ► Behandeln
Und was passiert wenn man ihn nicht behandelt ? ► Er zerstört das umgebende Gewebe.
 

kleine

1. Priv. Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Jun 2009
Beiträge
712
Bewertungen
21
Danke schon mal für eure Antworten. Diese EGV ist wirklich für die :icon_tonne:. Klage läuft bereits. :icon_twisted:

Wie sollte man denn einen Straftatbestand begründen? Einer Anzeige wäre ich da ja nicht abgeneigt.
 

kleine

1. Priv. Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Jun 2009
Beiträge
712
Bewertungen
21
Das ganze ist vor dem Sozialgericht gelandet. Es wurde unter anderem beantragt die EGV per VA mit sofortiger Wirkung aufzuheben. Und dann kam heute die Stellungnahme des Kreises.

Ich weiß nicht ob ich weinen oder lachen soll.

Mein Mann hat KEIN RECHTSCHUTZBEDÜRFNIS? :icon_eek: Aber der Hammer ist ja, dass er nicht verpflichtet wurde eine Arbeitsstelle in der Schweiz anzunehmen. Und was steht denn im VA ???

Widerspruch läuft auch, wird aber gepflegt ignoriert.
 

Anhänge

  • page1.jpg
    page1.jpg
    149,5 KB · Aufrufe: 213
  • page2.jpg
    page2.jpg
    198,4 KB · Aufrufe: 202

Mecklenburger

1. Priv. Nutzergruppe
Mitglied seit
20 Aug 2009
Beiträge
976
Bewertungen
88
Die Schweiz hat offiziell verkündet im Zusammenhang mit dem Ankauf von Steuersünder CDs etc. zum Thema deutscher Zuwanderer !!! DAS BOOT SEI VOLL !!!
Also Vorsicht, Resantements oder wie man das schreibt, gegen Deutsche im Land nehme zu !! Anderenfalls, wenn man sich dort durchsetzen will und kann, ist alles besser als hier unter Hartz4 leben zu müssen.
 

Mecklenburger

1. Priv. Nutzergruppe
Mitglied seit
20 Aug 2009
Beiträge
976
Bewertungen
88
Das dich keiner dazu zwingen kann dort zu arbeiten, wenn es den Landsleuten dort nicht gefällt, unter Umständen. Wenn man anderer seits einmal einer Auslandsvermittlung oder einem Angebot ins Ausland zugestimmt hat, oder signalisiert hat, das sowas in Frage käme, darf man sich nicht wundern, wenn die Arge den Vorgang so wertet, als wäre das ein Arbeitsangebot hierzulande. Eine Zumutbare Arbeit schließt das benachbarte Ausland leider nicht aus. War das nun Thema-nahe genug??
 

kleine

1. Priv. Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Jun 2009
Beiträge
712
Bewertungen
21
Glaubst du das selber was du da schreibst? :icon_smile: Ich bin immer wieder erstaunt, was die Menschen sich alles gefallen lassen.
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
21.602
Bewertungen
4.415
bitte schicke mir das ganze Teil mal im Orginal. Da können wir was drauß machen und dann wird es richtig krachen. Ich muss das Datum und die ARGE wissen.

redaktion@erwerbslosenforum.de

Nun habe ich mich gerade erfolgreich gegen EGVs per VA und Sanktionen wehren können, es ist sogar Arbeit in Aussicht, und dann sowas.

Fakt ist, das es zwar ein Arbeitsangebot gibt, aber keinen beiderseitig unterschriebenen Arbeitsvertrag. Ob es überhaupt zur Arbeitsaufnahme kommt steht noch in den Sternen. Und das wissen die im Sozialzentrum auch. Ohne Arbeitsvertrag gehen wir hier nicht weg, und der Arbeitsvertrag ist eben (noch) nicht da.

Der Witz ist: Die Arbeitsstelle ist im Ausland. Dieses Land ist nichteinmal EU-Mitglied. Und die wollen meinen Mann per EGV per VA verpflichten jetzt einen unterschriebenen Arbeitsvertrag vorzulegen.

Und vorallem: Was wollen die mit der neuen Anschrift und einer Kopie des Arbeitsvertrages? Datensammelwut lässt grüßen?

Das nenne ich den Versuch der Abschiebung eines deutschen Staatsbürgers. :biggrin:

Schaut euch das Fundstück der Woche einfach mal an. Interessant sind vor allem die ersten beiden Seiten. Ich bin gespannt auf eure Meinungen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten