• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

EGV unterschrieben - was nun..??

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Gändy

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
14 Dez 2006
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo,

war am 13.12.06 bei meinem Fallmanager und habe diese EGV unterschrieben. Habe nur die Drohung der Leistungskürzung im Kopf gehabt und war mir meiner Rechte nicht bewusst.
Ein Profiling oder Risiko-Chancen Abwägung hat es nicht gegeben.

Komme ich aus der Nummer noch irgendwie raus?
Wäre über Infos zur nachträglichen Aufhebung einer EGV dankbar.

Inhalt meiner Verpflichtungen: 10 Bewerbungen auch bei Zeitarbeitsfirmen
 

Curt The Cat

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
7.647
Bewertungen
2.282
Das sieht schlecht aus. Die EGV ist ein Vertrag nach BGB der nicht so einfach zu kündigen ist... Schau mal hier, Bürgerliches Gesetzbuch, ab §145. Da gehts um Verträge....
 

Gändy

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
14 Dez 2006
Beiträge
2
Bewertungen
0
Okay, andere Frage. Bin seit Ende Februar arbeitslos, haben die eine rechtliche Grundlage mich in Zeitarbeitsfirmen zu stecken?
Gehören Zeitarbeitsfirmen zum 1. Arbeitsmarkt?
Jeder weiss ja, was man da verdient, ausserdem steht in dieser EGV
der schwammige Begriff mich als Helfer zu bewerben, das kann ja alles sein!
Da wäre ich wieder beim fehlenden Profiling, da wurde gar nichts mit mir abgestimmt, irgendeine fördernde Maßnahme wurde auch nicht besprochen, das ist alles total einseitig abgelaufen.
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
Ja können sie, auch das ist okay
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Bewertungen
22
Ja Andreas,
ich glaube, da hast du jetzt die A- Karte gezogen. :kratz:
 
Mitglied seit
5 Dez 2006
Beiträge
17
Bewertungen
0
Andreas Dehn schrieb:
haben die eine rechtliche Grundlage mich in Zeitarbeitsfirmen zu stecken?
Gehören Zeitarbeitsfirmen zum 1. Arbeitsmarkt?
Wo ist das Problem, sich 10 x zu bewerben? Wo ist das Problem, bei einer Zeitarbeitsfirma anzufangen?

Abgesehen davon: bist du immer so schnell mit Deiner Unterschrift? Das lernt man doch schon als kleines Kind, dass man nicht direkt irgendwas unterschreibt, sondern erstmal eine Nacht darüber schläft.
 

kalle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Bewertungen
11
Aber eine EGV sollte ja nur ein halbes Jahr gelten. Danach sollte neu verhandelt werden. Wenn Deine EGV länger dauern sollte muß der Zeitrahmen in der EGV vermerkt sein.
 

pagix

Elo-User/in
Mitglied seit
18 Jul 2005
Beiträge
467
Bewertungen
63
hallo,

habe auch einen neue egv samt 10x bewerbung/monat aufs auge gedrückt bekommen.
konnte das ganze durch handeln auf 8-10 flexibel halten. diese starre vorgabe ist auch nicht ganz rechtsmäßig... glaube, das SG berlin hatte mal was dazu geurteilt.

aber einmal unterschrieben ist erstmal ganz schlecht.
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Bewertungen
22
pagix schrieb:
hallo,

habe auch einen neue egv samt 10x bewerbung/monat aufs auge gedrückt bekommen.
konnte das ganze durch handeln auf 8-10 flexibel halten. diese starre vorgabe ist auch nicht ganz rechtsmäßig... glaube, das SG berlin hatte mal was dazu geurteilt.

aber einmal unterschrieben ist erstmal ganz schlecht.
Was soll blos diese Sch.... Jeder weiß, Blindbewerbungen bringen nichts und Stellenangebote gibt es nicht. :motz:
 

pagix

Elo-User/in
Mitglied seit
18 Jul 2005
Beiträge
467
Bewertungen
63
meine vermutung ist, sanktionen herbeizuführen. aber man soll ja nicht immer das böse in den argen vermuten.
 

Ironwhistle

Neu hier...
Mitglied seit
7 Feb 2006
Beiträge
103
Bewertungen
0
Das Ding mit den 10 Bewerbungen habe ich ebenfalls unterschrieben - nach zwei Jahren Stellensuche kann ich mir in etwa meine Erfolgsaussichten auf eine Bewerbung vorstellen.

Warum ich es unterschrieben habe? Ganz einfach, ic möchte Impressionen sammeln! Beim letzten mal legte ich den vom Amt ausgehändigten Wisch einfach vor und verlangte nach Abgabe der Unterlagen einen Stempel - das vorher freundliche Gesicht des Mitarbeiters verzog sich ein wenig, ein wenig in diese Richtung des plötzlichen Verstehens; "Ahh, wieder einer der nur 'nen Stempel braucht".

Ich zieh die Storry jetzt mal durch und beim nächsten mal habe ich vernünftige Gründe warum diese "Vereinbarungen" Schwachsinn sind...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten