• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

EGV steht an,fehlend.Profiling

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

martman

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Jan 2009
Beiträge
127
Gefällt mir
2
#1
Hi Leut! ich bekome ALG-1
muss demnächst zum AA,100% bekomme ich eine EVG vorgeschoben.:icon_party:-mir bleiben nur noch 6 Monate ALG-1,danach ALG-2

Aber "Profiling" wurde nicht erstellt,zumindest habe ich nicht schriftlichen in der Sache vom AA bekommen,geschweige den mein SB hat mir was davon erzählt.:icon_twisted:

Ohne Profiling ist ja eine EGV nicht gültig bzw.dürfte gar nicht erst abgeschlossen werden.

Nu, falls EGV -werde ich es mitnehmen,oder Sofort bemängel - da kein "Profiling erstellt wurde"???:confused:

wie soll ich am besten vorgehen?


 
E

ExitUser

Gast
#2
Ohne Profiling ist eine EGV auch gültig. Es sollte aber vor Unterzeichnung der EGV fertig erstellt sein. Das ist ein hausinterner Vorgang der ARGE, von dem du keine Kopie erhälst. Meist merkt man, ob die SB das erstellt hat, wenn sie ganz bestimmte Fragen stellt. So z.B. nach Daten aus deinem Lebenslauf fragt und nach Einschränkungen (ob du irgend eine ERkrankung hast, ob du Familie hast, ob du PKW hast etc.).

Wenn gesundheitliche Einschränkungen vorliegen, verlangt sie meist ein Attest oder sie schickt dich zum Amtsarzt. Das sind alles Daten für das Profiling.
 

martman

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Jan 2009
Beiträge
127
Gefällt mir
2
#3
bobydick!
gut dass du Gesundheitstest angesprochen hast!
habe gesundheitliche einschrenkungen
wenn ein pAP mich zum Amtsarzt schickt,habe ich ein recht darauf,die "Schweipflicht-entbindung" nicht zu unterschreiben?

möchte,dass die Ergebnisse erst an mich oder meinen Hausarzt geschickt werden:icon_evil:
 

sun2007

Elo-User/in

Mitglied seit
1 Mrz 2007
Beiträge
938
Gefällt mir
1
#5
Ich frage mich langsam, wie oft wir hier noch darauf hinweisen müssen, dass es nicht besonders klug ist, ein Profiling zu verlangen (auch nicht implizit indem man darauf hinweist, dass wegen dessen Fehlen die EGV angeblich ungültig sei).

Den Umgang mit EGVs kann man hier wirklich reichlich nachlesen:
1. Nicht einfach unterschreiben.
2. Eigenen Gegenvorschlag entwickeln (Vorlagen gibt es hier), in doppelter Ausführung unterschrieben beim Jobcenter abgeben und sich den Empfang bestätigen lassen.

So einfach ist das. Erst mal. Alles weitere muss man dann sowieso abwarten.
 

Kleeblatt

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Mrz 2008
Beiträge
2.454
Gefällt mir
844
#6
Seitdem ich mich bei euch hier "herumtreibe" lese ich oft das sich die Meisten regelrecht darum zu reißen scheinen, daß man sie einem Profiling unterzieht.

Sagt mal, habt ihr sie noch alle ? :eek:
Was genau geht eine GmbH und deren Mitarbeiter es an wie eure häusliche Situation ist, was ihr besitzt oder nicht und wie es euch gesundheitlich pshychisch und physisch geht ? :icon_neutral:
Glaubt ihr allen Ernstes das ihr damit einen Job bekommt bzw. eure Chancen auf einem völlig desolaten und abgegrasten Arbeitsmarkt inmitten einer weltweiten Krise erheblich steigert ?

Ich kann soviel Hörigkeit und Gutgläubigkeit nicht fassen !
Sorry, mußte ich nun endlich wirklich einmal loswerden, - prügelt mich ...:icon_party:
 

sun2007

Elo-User/in

Mitglied seit
1 Mrz 2007
Beiträge
938
Gefällt mir
1
#7
Stimme völlig zu.

Allerdings: Fordere hier niemanden auf, die zu verprügeln, wer weiß. :icon_party:


Seitdem ich mich bei euch hier "herumtreibe" lese ich oft das sich die Meisten regelrecht darum zu reißen scheinen, daß man sie einem Profiling unterzieht.

Sagt mal, habt ihr sie noch alle ? :eek:
Was genau geht eine GmbH und deren Mitarbeiter es an wie eure häusliche Situation ist, was ihr besitzt oder nicht und wie es euch gesundheitlich pshychisch und physisch geht ? :icon_neutral:
Glaubt ihr allen Ernstes das ihr damit einen Job bekommt bzw. eure Chancen auf einem völlig desolaten und abgegrasten Arbeitsmarkt inmitten einer weltweiten Krise erheblich steigert ?

Ich kann soviel Hörigkeit und Gutgläubigkeit nicht fassen !
Sorry, mußte ich nun endlich wirklich einmal loswerden, - prügelt mich ...:icon_party:
 
E

ExitUser

Gast
#8
Ich frage mich langsam, wie oft wir hier noch darauf hinweisen müssen, dass es nicht besonders klug ist, ein Profiling zu verlangen
Genauso herablassend könnte ich argumentieren: Wie oft muss ich hier sagen,dass das Profiling ein zweischneideiges Schwert ist! Einerseits hat ein Amt deine sehr persönlichen Daten, andererseits ist es dein Rettungsanker für sinnlose Maßnahmen und Vermittlungsvorschläge! Jeder muss selbst wissen, was er bevorzugt!

Ich persönlich neige dazu: Wenn ich Einschränkungen habe, ist mir ein Profiling lieber als die Zuweisung zu einer Maßnahme, die mich gesundheitlich gefährdet, oder die Betreuung meiner Familienangehörigen gefährdet! Wie kann ich denn so etwas sonst noch abwenden, wenn ich meine Einschränkung nicht bekannt mache!

Es reißt sich keiner um ein Profiling. Es steht aber nun mal in der Dienstanweisung der SB und wenn sich jemand ein wenig informiert hat, dann sieht er eben, dass die SB ihre Arbeit nicht richtig gemacht hat, und fragt mal danach!
 

sun2007

Elo-User/in

Mitglied seit
1 Mrz 2007
Beiträge
938
Gefällt mir
1
#9
Es ist nie klug, es von sich aus zu verlangen - und erst recht nicht, erst unnötigerweise eine EGV zu unterschreiben um sich hinterher mit einem "fehlenden Profiling" retten zu wollen.
 

martman

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Jan 2009
Beiträge
127
Gefällt mir
2
#10
Es ist nie klug, es von sich aus zu verlangen - und erst recht nicht, erst unnötigerweise eine EGV zu unterschreiben um sich hinterher mit einem "fehlenden Profiling" retten zu wollen.
nun,die EVG werde ich mitnehmen und cheken lassen(hier)

Profiling,hin oder her,in meinem Fall könnte dass hilfreich sein,WIE MOBYDICK geschrieben hat.

gut,warten wir es ab,was in der EVG wohl drin stehen wird,danach kann man immer noch auf "Profiling" zugreifen.

"
Was genau geht eine GmbH und deren Mitarbeiter es an wie eure häusliche Situation ist, was ihr besitzt oder nicht und wie es euch gesundheitlich pshychisch und physisch geht"
Häusliche Situation? was ihr besitzt? He?
Itegrationsstrategie d.h. unter Berücksichtigung der Voraussetzungen - geeignete "Vermittlungsvorschläge" zu bekommen. d.h. ein Amputierter bekommt keine Vorschläge - wo mann beide Hände zum arbeiten braucht(am einfachsten Erklährt,so dof es sich auch anhört)
:icon_twisted:

oder etwa doch?:icon_party:
 

martman

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Jan 2009
Beiträge
127
Gefällt mir
2
#11
Seitdem ich mich bei euch hier "herumtreibe" lese ich oft das sich die Meisten regelrecht darum zu reißen scheinen, daß man sie einem Profiling unterzieht.

Sagt mal, habt ihr sie noch alle ? :eek:
Was genau geht eine GmbH und deren Mitarbeiter es an wie eure häusliche Situation ist, was ihr besitzt oder nicht und wie es euch gesundheitlich pshychisch und physisch geht ? :icon_neutral:
Glaubt ihr allen Ernstes das ihr damit einen Job bekommt bzw. eure Chancen auf einem völlig desolaten und abgegrasten Arbeitsmarkt inmitten einer weltweiten Krise erheblich steigert ?

Ich kann soviel Hörigkeit und Gutgläubigkeit nicht fassen !
Sorry, mußte ich nun endlich wirklich einmal loswerden, - prügelt mich ...:icon_party:
nein,ich werde dich nicht prügeln:icon_party:
Jeder Beitrag ist Wichtig! und hilft WEITER!!
Danke!
 

sun2007

Elo-User/in

Mitglied seit
1 Mrz 2007
Beiträge
938
Gefällt mir
1
#12
Profiling,hin oder her,in meinem Fall könnte dass hilfreich sein,WIE MOBYDICK geschrieben hat.

gut,warten wir es ab,was in der EVG wohl drin stehen wird,danach kann man immer noch auf "Profiling" zugreifen.

Itegrationsstrategie d.h. unter Berücksichtigung der Voraussetzungen - geeignete "Vermittlungsvorschläge" zu bekommen. d.h. ein Amputierter bekommt keine Vorschläge - wo mann beide Hände zum arbeiten braucht(am einfachsten Erklährt,so dof es sich auch anhört)[/B]:icon_twisted:

oder etwa doch?:icon_party:
Nun, das kannst Du dann auch immer noch einzeln vorbringen. Mach es, wie Du denkst aber lies' Dir wirklich ein paar Threads zu EGV durch.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten