• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

EGV per VA

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

belphegore

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Jun 2008
Beiträge
166
Gefällt mir
5
#1
Hallo,

mir hat man heute erneut mal eine EGV per VA vorgelegt, nachdem man nicht bereit war den Passus über eine Arbeitsgelegenheit zu entfernen. Mir wurde gesagt das ich mich erst mal für den ersten Arbeitsmarkt qualifizieren müßte, bzw zeigen müßte das ich auch mitarbeitswillig, arbeitswillig wäre bevor man mich versucht in den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren.
Deswegen steht in der EGV auch: Integration in den ersten Arbeitsmarkt nach erfolgter Qualifizierung und Stabilisierung
Wo man mir entgegen kam, waren die 5 Bewerbungen pro Monat, als ich sagte das dann auch drin stehen sollte das alle Bewerbungen die über die Pauschale von 5€ pro Bewerbung (max. 260€ im Jahr, waren es glaube ich) übernommen werden.

Ich hab mal einen Scan der EGV per VA gemacht. Sagt mir doch bitte was Ihr von der EGV haltet, was eventuell auch nicht drinstehen sollte (Meldepflichten?) und ob man Widerspruch einlegen sollte oder doch so hinnehmen sollte, weil's eigentlich okay ist.

Ach und bevor ich es vergesse, es befindet sich immer noch eine EGV per VA vom letzten Jahr im Widerspruchsverfahren, wo man aber inzwischen behauptet ich hätte da schon längst einen Bescheid bekommen und selbst wenn, wäre die ja längst abgelaufen.

Bei einem eventuellen Widerspruch wäre etwas Hilfe bei Formulierung sehr nett :icon_smile:
 

Anhänge

E

ExitUser

Gast
#2
Hier müsste ein Widerspruch gegen den VA und ein Antrag auf aufschiebende Wirkung geschrieben werden.

Den Widerspruch würde ich begründen:

1) Ich hab keine EGV zur Prüfung bekommen. Nachdem ich den EEJ bemängelte, gab man mir gleich einen VA. Eine Verhandlung hat nicht stattgefunden.

2) Die Arbeitsgelegenheit ist unbestimmt und somit rechtswidrig (§ 15 SGB II besagt, dass die Leistungen bestimmt sein müssen)

3) Einerseits fordert man von mir 4 Bewerbungsbemühungen pro Monat und will mich in den 1. Arbeitsmarkt integrieren, andererseits bescheinigt man mir duch die Zuweisung zu einer AGH, dass ich "keine Arbeit finden kann".

4) Und die Standardsätze bitte gleich mitbemängeln.

Und den Antrag auf aufschiebende Wirkung für das Sozialgericht bitte gleich miterstellen. Dort bitte erklären,

1) dass keine Verhandlung stattgefunden hat,
2) es dir völlig unklar ist, wie man dich durch einen unbestimmten EEJ stabilisieren und qualifizieren will und
3) der VA rechtswidrig ist.

Da fügst du noch die EGV (falls du eine bekommen hast), den VA und den Widerspruch zum VA bei.
 

belphegore

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Jun 2008
Beiträge
166
Gefällt mir
5
#3
Naja, eine Verhandlung hat ja schon statt gefunden und auf den einen von mir bemängelten Grund hat sie sich ja eingelassen, auf den anderen nicht und dann gab's die VA.
Und eine EGV zur Prüfung hatte ich ja auch bekommen, beim letzten Termin.
 

Haubold

Elo-User/in
Mitglied seit
28 Mrz 2007
Beiträge
726
Gefällt mir
9
#5
Was ich mich gerade frage ist, was ist den mit den Vermittlungsvorschlägen der ARGE?
Es steht ja nur Vermittlungsvorschläge der "Agentur für Arbeit" im VA.
Hat man da länger Zeit sich da rauf zu bewerben oder weniger?
Ist doch auch schon wieder ein Formfehler!

Hat die ARGE das Ende der Verhandlungsphase angegeben bevor sie den VA erlassen hat?

Gruß Haubold
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten