EGV morgen, (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, GĂ€ste: 1)

Status
FĂŒr weitere Antworten geschlossen.

raim792

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2008
BeitrÀge
407
Bewertungen
16
Hallo,

Ich muss morgen 21.01. hin die Eingliederungsvereinbarung unterschreiben.
Und will nun genauso vorgehen wie das hier geschrieben wurde. Und ich bin diesmal nicht alleine. Aber es stellen sich Fragen wo ich hier nirgendswo eine
Antwort gefunden habe.
Wo steht das genau geschrieben das ich das Recht habe die Eingliederungs-
vereinbarung mit nach Hause zu nehmen dĂŒrfen und nicht gleich Unterschreiben brauche?
Meine Arbeitsvermittlerin lacht mich doch aus wen ich sage ich möchte das zum PrĂŒfen mit nach Hause nehmen. Dan muss das da ja ein Gesetz fĂŒr geben, worauf ich mich berufen kann.
 

Volker

Elo-User*in - temp. eingeschrÀnkt
Mitglied seit
4 Juni 2006
BeitrÀge
1.673
Bewertungen
39
Hallo,

Ich muss morgen 21.01. hin die Eingliederungsvereinbarung unterschreiben.
Und will nun genauso vorgehen wie das hier geschrieben wurde. Und ich bin diesmal nicht alleine. Aber es stellen sich Fragen wo ich hier nirgendswo eine
Antwort gefunden habe.
Wo steht das genau geschrieben das ich das Recht habe die Eingliederungs-
vereinbarung mit nach Hause zu nehmen dĂŒrfen und nicht gleich Unterschreiben brauche?
Meine Arbeitsvermittlerin lacht mich doch aus wen ich sage ich möchte das zum PrĂŒfen mit nach Hause nehmen. Dan muss das da ja ein Gesetz fĂŒr geben, worauf ich mich berufen kann.
Las sie lachen :icon_party:
Diese EGV sind öffentlich rechtliche VertrÀge, bei diesen hat
mensch Zeit zu bedenken. MĂŒsste was zu im BGB stehn.

Also ran an Speck morgen, und bring die vorgelegte EGV mit.

Volker
 

Senfi95

Elo-User*in
Mitglied seit
26 August 2008
BeitrÀge
54
Bewertungen
0
Entgegen aller BefĂŒrchtungen habe ich gerade heute genau
das gemacht und meine FM hat ohne Diskussionen dem zugestimmt
Ich hoffe, schon mal weil Du mit Begleitung erscheinst, dass es bei Dir genauso lÀuft.

*daumendrĂŒck*
 
E

ExitUser

Gast
Hallo,

Ich muss morgen 21.01. hin die Eingliederungsvereinbarung unterschreiben.
Und will nun genauso vorgehen wie das hier geschrieben wurde. Und ich bin diesmal nicht alleine. Aber es stellen sich Fragen wo ich hier nirgendswo eine
Antwort gefunden habe.
Wo steht das genau geschrieben das ich das Recht habe die Eingliederungs-
vereinbarung mit nach Hause zu nehmen dĂŒrfen und nicht gleich Unterschreiben brauche?
Meine Arbeitsvermittlerin lacht mich doch aus wen ich sage ich möchte das zum PrĂŒfen mit nach Hause nehmen. Dan muss das da ja ein Gesetz fĂŒr geben, worauf ich mich berufen kann.
Du musst das so sehen: Keiner unterschreibt einen Vertrag, ohne ihn vorher zu prĂŒfen, und das geht ja gar nicht so auf die Schnelle bei der ARGE. Auch wenn du 2 Stunden Zeit auf dem Flur bekommst. Das ist ein lĂ€ngerer Vertrag.

Es steht nirgendwo geschrieben, dass man VertrĂ€ge sorgfĂ€ltig zu prĂŒfen hat. Es liegt aber in deinem Interesse, wenn du das tust. Wenn die SB dich die EGV nicht mitnehmen lĂ€sst, dann verhindert sie deine PrĂŒfung.

Es wÀre gut, wenn du jemanden als Beistand nach § 13 SGB II mitnimmst. Wenn sie dich das nÀmlich nicht mitnehmen lÀsst (das kommt gelegentlich auch vor), dann kann der das bezeugen.

Wenn du den Vertrag hast, dann stelle ihn mal hier rein. Die sind nÀmlich alle nicht in Ordnung.
 

Hetman

Elo-User*in
Mitglied seit
15 November 2006
BeitrÀge
338
Bewertungen
4
Es wÀre gut, wenn du jemanden als Beistand nach § 13 SGB II mitnimmst.
begleitung ist immer gut, aber das fragliche gesetz findest du hier:
§13 abs. 4 SGB X

soll keine korinthenkackerei sein, aber wenn man es anfĂŒhrt, dann sollte man schon die richtige stelle zitieren, sonst lacht sich der sb vielleicht noch eins (falls er weiß, wo es wirklich zu finden ist *g*).
 

Rechtsverdreher

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
14 Mai 2007
BeitrÀge
2.551
Bewertungen
428
Die legt Dir die EinV hin zum Unterzeichnen, dann steckst Du sie sofort ein und sagst: Bedenkzeit.

Wenn sie sich aufplustert, dann sagst Du: Es steht ihnen frei die Polizei zu holen.

Falls die kommen, was nicht passieren wird, sagsr Du: Die hat mir den Wisch freiwillig ausgehÀndigt und ich habe um Bedenkzeit gebeten, alles andere ist frei erfunden.
 
Status
FĂŒr weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten