EGV + Maßnahme = Austauschvertrag (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

PiT

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 August 2007
Beiträge
22
Bewertungen
1
Hallo Ihr Lieben ,
ich hatte gestern einen Termin bei einem mir nicht bekannten JobCenter in Dortmund.

Es hieß man möchte mit mir über meine aktuelle berufliche Situation sprechen.

Dem war aber nicht so , stattdessen wurde mir kurzerhand mitgeteilt das mein derzeitiger Sachbearbeiter nicht mehr für mich zuständig ist und ich für längere zeit mit dem Herrn der mir gegenübersitzt vorlieb nehmen müsse. Mein neuer Kumpel und seine Assistentin [Die ,die ganze zeit so tat als würde Sie etwas anderes machen als unsere Unterhaltung mitzutipseln] Fingen auch gleich an mir mitzuteilen ,wie , wann und wo ,das für mich entwickelte Seminar Stattfindet und überreichten mir den Vip pass in form einer Einladung.

Auf meine Frage wie ich zu dieser Ehre komme und ob sich die Veranstaltung mit meinen Mini-Job vereinbaren ließe ? Bekam ich die Antwort ,dass ich zu lange Arbeitslos bin und das Ihr Seminar sehr flexibel Ist. Wie waren noch gleich Ihre Arbeitszeiten ? Ja, passt ,.!!

Und überhaupt, nach dem anstehenden 6 Monatigen Intensivkurs werden sich die Arbeitgeber um mich reißen ..

Das Sozialticket für die Zeit ist natürlich Inklusive. Ich muss nur hier Unterschreiben ,..

Ich habe natürlich nicht Unterschrieben und die Unterlagen zwecks Prüfung mitgenommen.
Es wäre sehr nett wenn sich jemand mal meine EGV ansehen würde,denn "gültig bis auf weiteres "
ist mir auch neu. Dankbar wäre ich auch für Ratschläge zum weiteren vorgehen.
 

Anhänge

PeterMM

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
905
Bewertungen
279
Wende.ounkt ist esf gefoerdert, somit freiwillig, mal hier suchen. Das Seminar ist nur der Einstieg in eine 6 monatige massnahme inkl zwangs coaching
 

Sorata

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
1.273
Bewertungen
1.756
Die Einladung ist vom MT von Wendepunkt. Die kann daher als gegenstandslos bezeichnet werden, außer du würdest die EGV unterschreiben.

Die EGV selbst ist nutzlos für dich, weil sie keine Eingliederungsstrategie für dich beinhaltet. Die Maßnahme ist zu unbestimmt. Man kann so nicht erkennen, was dort eigentlich gemacht wird. Es wurde auch kein Ermessen bei der Auswahl der Maßnahme ausgeübt. Es ist nicht erkennbar, weshalb diese Maßnahme dir in deiner individuellen Situation helfen soll.

Nachtrag:
Hier ist weiterführende Information zu der Maßnahme:
https://www.elo-forum.org/weiterbil...nde-punkt-egv-unterschrieben.html#post2069143
 

PiT

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 August 2007
Beiträge
22
Bewertungen
1
Hallo und vielen Dank für Eure erklärungen und weiterführenden links.

Diese EGV werde ich selbstverständlich nicht Unterschreiben und dem MT werde ich mitteilen das dieses Seminar sowie die bevorstehenede Maßnahme in meiner derzeitigen Situation nicht weiterhilft. Ich bin daher schon auf die Reaktion gespannt,denn wie ich hier gelesen habe,wird mir der MT die Freiwilligkeit wohl nicht bestätigen wollen,.
 
Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten