EGV im Dezember abgelaufen - nun selbst melden ?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Theobalduin

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Mai 2009
Beiträge
129
Bewertungen
70
Hallo,

meine letzte EGV lief Mitte Dezember ab, einer zwischenzeitlich neu verfügten EGV per VA konnte ich erfolgreich widersprechen.
Normalerweise erhielt ich nach Auslaufen einer EGV immer eine Einladung zur Vorlage der geforderten Bewerbungen sowie der Unterzeichnung einer nachfolgenden EGV.
Bis heute habe ich aber noch keine Einladung erhalten - muss ich mich nun selber melden, um die (Juli bis Dezember) geforderten Bewerbungen vorzulegen ?
Eine neue EGV werde ich natürlich nicht mehr unterzeichnen.

Gruss,
Theobalduin
 
M

Mamato

Gast
Bis heute habe ich aber noch keine Einladung erhalten - muss ich mich nun selber melden, um die (Juli bis Dezember) geforderten Bewerbungen vorzulegen ?

Würde ich auf keinen Fall machen.
Wenn du allerdings Bewerbungskosten möchtest, muss du die natürlich dem Antrag beifügen.

Meine AV hat mir gesagt, dass man Bewerbungskosten nicht jedes Mal gesondert und neu beantragen muss. Es kommt also nicht auf das Datum im Antrag an, da der Antrag automatisch mit der Bestätigung der Übernahme der Bewerbungskosten in der EinV immer weiterläuft, bzw. ab der 1. EinV gilt.
Wesentlich wäre nur der Jahreszeitraum, für den die Bewerbungskosten bezahlt wurden und die 260 € nicht überschritten werden.

Das wird aber mW in den meisten JC nicht so gehandhabt.
Wenn du also bereits ein Antragsformular mit älterem Datum hast und die Kohle nicht dringend brauchst, kannst du dir auch damit Zeit lassen.
 

Theobalduin

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Mai 2009
Beiträge
129
Bewertungen
70
Ich danke Euch !
War mir halt nicht sicher, ob ich nun die Pflicht habe, mich selbstständig wegen der Bewerbungen beim Fürsten zu melden.
Dann warte ich eben geduldig auf die nächste Einladung :smile:.
 
K

KAHMANN

Gast
1. Was ist mit der Berwerbungskosten Erstattung ohne EGV?

Da ich nicht vorhabe diesen Verfassungsfeindlichen Wisch jemals wieder zu unterschreiben stellt sich die Frage der pauschalen Erstattung nach VBB.

Natürlich vermittelt das JobCenter keinerlei Arbeit ohne die Möglichkeit zur Abzocke durch Sanktion.

2. Muss man sich eigentlich die Drohungen des Jobcenters per Einschreiben gefallen lassen?
Bzw. muss man den Quatsch vom Postdienstleister abholen?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten