• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

EGV für Bildungsgutschein

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
Hallo zusammen,

ist für die Ausstellung eines Bildungsgutscheines eigentlich eine EGV zwingend erforderlich oder hätten die Jungs und Mädels vom Amt das nur gerne?

Alles Liebe,
squirrel
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#3
Ich fürchte, dass die eine EGV vorlegen, wenn du einen Gutschein forderst. Muss aber nicht sein. Schließlich weisen die ja auch EEJobs ohne EGV zu. Irgendwie geht auch alles ohne EGV.
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#4
Ich habe meinen Bildungsgutschein ohne EGV bekommen.
Ich sollte damals einen EEJob machen, gegen den ich mich erfolgreich wehrte, u.a. mit der Begründung auf meine fehlende Berufsausbildung - na, und plötzlich ohne irgendein Gespräch mit meinem SB, FM oder dieser PaPnase, flatterte der Gutschein ins Haus.
Allerdings war die "Ausbildung" nicht das Geld wert, die der Steuerzahler dafür berappen musste. Pure Geldschneiderei .......
Soweit ich weiß, stehen die Bildungsgutscheine nicht in Verbindung mit einer EGV, werden aber nur vergeben, wenn man vorher so einen sinnentleerten Zwangsvertrag unterschreibt:-((

LG :icon_smile:
 

blinky

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
17 Jun 2007
Beiträge
7.033
Gefällt mir
1.910
#5
Bei wir war es so, das meine SB mich unbedingt in einer Maßnahme stecken wollte gegen meinem Willen. Und ihrer Auffassung nach sei eine EGV für den Bildungsgutschein vorraussetzung. Ich gehe aber davon aus, das Sie der Auffassung war das eine EGV erforderlich sei, weil ja in der EGV drinne steht das man Schadensersatz leisten soll, wenn man die Maßnahme abbricht ....


Blinky
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#6
Man kann das mal auch so betrachten: Gesetz dem Fall, jemand kriegt so einen Schein ohne EGV, könnte dieser sagen: "Was soll ich mit dem Schein? Gibt keinen Grund dafür. Und auch keine Strategie dahinter. Also wird damit gar keine Ziel verfolgt. Und somit ist der Schein sinnlos."

Mario Nette
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten