EGV für 19 Tage! (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

ExitUser

Gast
Hallo,

habe heute eine EGV unterschrieben, die meinen eigenen Vorschlag als Verpflichtung für mich enthält.:icon_smile:

Aber das Allerbeste: weder dem SB noch mir fiel auf, daß die Gültigkeitsdauer vom Formular der letzten EGV übernommen wurde. Das merkte ich erst daheim.

Nun habe ich eine EGV, die noch nicht mal 3 Wochen gültig ist.:cool::cool:

Das Ding ist doch jetzt trotzdem rechtsgültig, oder?
 
E

ExitUser

Gast
Hallo,

habe heute eine EGV unterschrieben, die meinen eigenen Vorschlag als Verpflichtung für mich enthält.:icon_smile:

Aber das Allerbeste: weder dem SB noch mir fiel auf, daß die Gültigkeitsdauer vom Formular der letzten EGV übernommen wurde. Das merkte ich erst daheim.

Nun habe ich eine EGV, die noch nicht mal 3 Wochen gültig ist.:cool::cool:

Das Ding ist doch jetzt trotzdem rechtsgültig, oder?
Ja, für DREI Wochen.:icon_lol:
 
E

ExitUser

Gast
@ Gavroche

Okay, sollte der SB es wider Erwarten merken, dann muß ich wahrscheinlich gleich wieder antanzen.:icon_kotz:
 
E

ExitUser

Gast
@ Gavroche

Okay, sollte der SB es wider Erwarten merken, dann muß ich wahrscheinlich gleich wieder antanzen.:icon_kotz:
Was wäre daran so schlimm? Da wird dann allenfalls das Datum geändert.

(Wie arbeitet eigentlich die Software; wenn der/die SB das heutige Datum einträgt, wird das Enddatum (6 Monate) von der Software errechnet oder muss der SB das selbst eintragen?)
 
E

ExitUser

Gast
Was wäre daran so schlimm? Da wird dann allenfalls das Datum geändert.

(Wie arbeitet eigentlich die Software; wenn der/die SB das heutige Datum einträgt, wird das Enddatum (6 Monate) von der Software errechnet oder muss der SB das selbst eintragen?)
Weiß ich ehrlich gesagt nicht so genau. Sitze immer in einer Position, wo man den Bildschirm nicht einsehen kann u. auch nicht, was die eintippen.
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.325
Bewertungen
847
Die arbeiten u. a. mit Word. Und das ist kein Witz.

Guck mal, ob in der EGV so ein doller Satz drin steht, dass bei Bedarf die EGV abgeändert werden kann. Wenn nicht - tja, dann musst du dich in wenigen Wochen erneut mit der EGV-Verhandlung rumplagen. Wobei für dich stehen könnte, dass es nur drei Wochen waren und die Frage nach dem Erfolg in dieser kurzen Zeit ja nun wirklich nicht zu stellen ist, weswegen dein jetziger Vorschlag auch erneut zum Zuge kommen kann.

Mario Nette
 
Mitglied seit
10 Januar 2007
Beiträge
4.185
Bewertungen
344
Der "dolle Satz" wurde von Richter als Aufforderung zur Nachverhandlung im Erlebensfall gedeutet. Einseitig wird ARGE nix machen können.
Ein "schlauer" SB schickt die alte EGV mit neuen Daten als VA zum Ende der Laufzeit der alten EGV.
Sonst muss SB noch seinem Chefe die Fahrtkostenübernahme erklären.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten