EGV für 16 jährigen

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

aleko

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
22 April 2009
Beiträge
7
Bewertungen
0
Hallo foris,

Habe post von der Arge für meinen 16 jährigen Sohn bekommen in dem drinsteht das er eine EGV abschliessen soll.Mein sohn ist seit Januar in einer Schule für Berufsvorbereitung und bekommt vom Arbeitsamt Berufsausbildungsbeihilfe.Jetzt musste ich Antrag für ALG2 stellen weil ich mich von meinem Mann getrennt habe.Mein Sohn hat viele Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz geschrieben seit Januar hat aber nur absagen bekommen.Da er noch 2 Jahre schulpflichtig ist wollte ich ihn ab September in der BVJ anmelden.Er hat auch ein paar tage fehlzeiten unentschuldigt das weiss die Arge warscheinlich vom Arbeitsamt. auch über das wollen sie mit ihm sprechen an dem termin.Meine frage ist jetzt muss er oder ich weil er ja minderjährig ist diese EGV unterschreiben??Bitte um eure hilfreichen antworten der termin ist am Montag.Ach ja er muss auch seine Lebenslauf und Bewerbung mitnehmen.


MFG aleko
 
T

trama417

Gast
Hallo aleko,
mach dich nicht verrückt. Begleite deinen Sohn, er soll erstmal gar nix unterschreiben! Muss er auch nicht. Es kann doch auch kein Problem sein, die Bewerbungen, die er geschrieben hat, vorzulegen, und auch die Absagen dazu.
Ob er jetzt paar Tage gefehlt hat oder nicht, was geht das die Arge an?? Es ist möglich, dass er für diese Tage die Beihilfe nicht bekommt, jenachdem, was das für Beihilfe ist. Er soll sich dazu ersmal nicht äußern!
Legt eure Pläne für die Zukunft dar, wo er sich bewerben will etc. was er in Zukunft machen will. Und das ganz überzeugend. Sage, dass du ihn dabei unterstützt.
Die EGV kann und soll er erstmal mit nachhause nehmen. Das ist sein gutes Recht! Ob er die wirklich unterschreiben muss, kann ich nicht genau sagen..
Wenn er aber in einer schulischen Ausbildung ist, dann wohl nicht. Denn es ist Ziel, dass er diese Ausbildung erstmal zuende bringt.
Viel Glück, und auf keinen Fall soll er alleine gehen!!! Wenn du nicht kannst, dann suche jemanden als Begleitung!!! Ganz wichtig!
 

Karma

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
9 April 2008
Beiträge
623
Bewertungen
63
Minderjährige dürfen keine Verträge unterschreiben, wenn dann die Erziehungsberechtigten.
Auf keinen Fall vor Ort unterschreiben, mit nach Hause nehmen und hier anonym reinsetzten.Nicht unterschreiben darf nicht sanktioniert werden.Die Drohnung einer Sanktion ist Nötigung.
Gruß Karma

Dies ist keine Rechtsberatung, sondern meine eigene Meinung
 
E

ExitUser

Gast
Ich schließe mich Karma an, dass Minderjährige keine Verträge/EGVs unterschreiben dürfen.
Ohne Unterschrift des Erziehungsberechtigten tritt die EGV nicht in Kraft.
Nicht auf dem Amt rumdebattieren, sondern das Ding mitnehmen, Rückgabetermin festlegen lassen, und hier reinsetzen.
Mein sohn ist seit Januar in einer Schule für Berufsvorbereitung
Das heißt er macht ein BVJ, und geht damit täglich bis zu sechs/z.T acht Stunden zur Schule, nachweislich mit Schulbescheinigung???
Dann können die dir gar nichts, da dein Sohn durch den regelmässigen Besuch einer Schule der Schulpflicht unterliegt und damit nicht in den Arbeitsmarkt eingegliedert werden kann.
Und das soll ja den tieferen "Sinn" einer EGV ausmachen.
(Schulische) Ausbildungen haben Vorrang vor allen "Maßnahmen" der Arge!

Begleite deinen Sohn als Beistand ( § 13, Abs. 4 SGB X), und wenn ihr habt, nehmt ruhig noch jemanden mit, der euch Beistand sein möchte. Vorkenntnisse sind vorteilhaft, aber nicht Bedingung. :icon_smile: Wichtig ist, dass der Junge da nicht allein dem Sachbearbeiter ausgeliefert ist.
Und die Gegenwart von erwachsenen Personen lässt die SBs handzahmer werden. Die haben nicht gern Zeugen, wenn sie ihre ungesetzlichen Handlungen vollziehen.
Nicht viel reden. Ab und zu Ja und Nein. Und wieso, warum, weshalb deine Sohnemann unentschuldigt gefeht hat, geht die Arge gar nichts an, da darfst nur du ihn ins Gebet nehmen. :icon_smile:

LG :icon_smile:
 
E

ExitUser

Gast
Hallo foris,

Habe post von der Arge für meinen 16 jährigen Sohn bekommen in dem drinsteht das er eine EGV abschliessen soll.Mein sohn ist seit Januar in einer Schule für Berufsvorbereitung und bekommt vom Arbeitsamt Berufsausbildungsbeihilfe.Jetzt musste ich Antrag für ALG2 stellen weil ich mich von meinem Mann getrennt habe.Mein Sohn hat viele Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz geschrieben seit Januar hat aber nur absagen bekommen.Da er noch 2 Jahre schulpflichtig ist wollte ich ihn ab September in der BVJ anmelden.Er hat auch ein paar tage fehlzeiten unentschuldigt das weiss die Arge warscheinlich vom Arbeitsamt. auch über das wollen sie mit ihm sprechen an dem termin.Meine frage ist jetzt muss er oder ich weil er ja minderjährig ist diese EGV unterschreiben??Bitte um eure hilfreichen antworten der termin ist am Montag.Ach ja er muss auch seine Lebenslauf und Bewerbung mitnehmen.


MFG aleko

Er möchte bitte die EGV mitnehmen, auch wenn die viel Druck machen. Bitte begleite ihn. Nichts unterschreiben. Nur mitnehmen, weil ein Vertrag sorgfältig geprüft gehört. Dazu sollte es einige Tage Zeit geben. Den Vertrag kannst du dann hier reinstellen. Man müsste sehen, was da drin steht.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten