EGV fortschreiben trotz zwischenzeitlichem ÄD?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Icke1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 April 2016
Beiträge
18
Bewertungen
21
Hallo, werte Forengemeinschaft,

von meinem (mal wieder neuen) SB habe ich eine neue EGV ausgehändigt bekommen und diese natürlich ersteinmal (ohne Unterschrift) eingesteckt.
Nun sitze ich an einem Gegenvorschlag. Dabei stieß ich auf eine Frage, die ich mir trotz (Foren)Suche nicht beantworten konnte.

Situation ist folgende:
meine letzte EGV habe ich am 30.03.2017 unterschrieben (gültig: bis auf weiteres). Ein folgender EGV-Vorschlag seitens des Jobcenters verlief im Sande (habe also eine neue EGV nicht unterschrieben, es fragte nie wieder jemand danach).
Zwischenzeitlich wurde dann aus gesundheitlichen Gründen der ÄD eingeschaltet. Dieser erstellte im März 2019 sein Gutachten.
Jetzt, im Juli 2019, gab es den neuen EGV-Vorschlag.

Gilt (theoretisch) immer noch meine alte EGV? (diese soll zwar nach 6 Monaten geprüft werden, aber wenns nicht passiert, müsste sie doch weiterlaufen :unsure:)
Kann meine EGV überhaupt fortgeschrieben werden (da zwischenzeitlich ÄD) oder müsste man wieder quasi bei 0 anfangen?

Vllt kann mir jemand ein wenig auf die Sprünge helfen :)
 

Icke1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 April 2016
Beiträge
18
Bewertungen
21
Wie war denn das Ergebnis des Gutachtens?
Ich darf weiterhin vollschichtig arbeiten, aber nur noch leichte Tätigkeiten ausüben. Und das Ganze überwiegend sitzend/stehend/gehend. Wie das praktisch gehen soll ist mir zwar ein Rätsel, da überwiegend für mich mehr als 50% heißt, also der Tag 150% haben müsste, aber ok. Amtsdeutsch halt.
Da ich aus dem Bereich IT/Büro komme, wäre dahingehnd erstmal keine große berufliche Veränderung notwendig.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten