EGV - eure Meinung^^ (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

manking

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Mai 2010
Beiträge
114
Bewertungen
9
ich will einfach nur ne meinung zu der EGV, find ich die nur total sinnlos oder ist sie es auch wirklich bzw. es ergeben sich zwar paar sachen die ich beachten soll, aber was für konsequenzen es geben soll steht nicht drinnen, lustig. Achso es geht um Arbeitslosengeld bzw. noch kein alg, weil ich noch beschäftigt bin und eventuell arbeitslos werde. Die tätigkeit und alle orte hab ich einfach mal durch xyz ersetzt, nur das man es nicht so einfach nachvollziehen kann ;)

Ziel(e)
Aufnahme einer Beschäftigung am 1. Arbeitsmarkt: Tätigkeit als xyz am lokalen Arbeitsmarkt (im Tagespendelbereich)

1. Leistungen der Agentur für Arbeit xyz

Beratung zur Lage am Arbeitsmarkt
Veröffentlichung des Bewerberprofils im virtuellen Arbeitsmarkt (anonym)und Aktivierung Callmee Funktion
Recherche und Übergabe von passgenauen Vermittlungsvorschlägen (heute negativ)
Jobbörse – Login besprochen (Startseite - www.arbeitsagentur.de --> Login)
Belehrung nach §140 SGBIII (Zumutbare Beschäftigung) durchgeführt
Vermittlungsbudget: Keine Kostenübernahme aus dem Vermittlungsbudget.
Einen Termin zum Folgegespräch erhalten Sie per Post bis zur 04.KW 2013

2. Bemühungen von Herr xyz

Bewerben Sie sich bitte um ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsrechtsverhältnis als xyz. Auf übermittelte Vermittlungsvorschläge der Agentur für Arbeit bewerben Sie sich bitte zeitnah und informieren mich über den Bewerbungssachstand jeweils zeitnah.
Nutzen Sie bitte folgende Medien für Ihre Bewerbungsbemühungen:
- INTERNET: Startseite - www.arbeitsagentur.de, Jobs & Stellenangebote mit der Online Jobsuche finden | Jobbörse Monster.de, meinestadt.de - Das Portal für alle Städte Deutschlands, Rekruter: kostenlose Jobbörse mit tagesaktuellen Jobs & Stellenangeboten der Arbeitsagenturen,
- Gelbe Seiten, Tagespresse

Seite 1 von 2

Fortsetzung der Bemühungen von Herr xyz

Dokumentieren Sie bitte alle getätigten Bewerbungen auf einer gesonderten Bewerbungsliste.
Bitte beachten Sie, dass Sie verpflichtet sind, die für die Vermittlung erforderlichen Auskünfte zu erteilen, Unterlagen vorzulegen und den Abschluss eines Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnisses unter Benennung des Arbeitgebers und seines Sitzes unverzüglich mitzuteilen (§ 38 Abs. 2 SGB III).
Sie nehmen Termine entsprechend unserer Einladungen nach § 309 SGB III (z.B. zu einem Vermittlungs- oder Beratungsgespräch) wahr. Falls Sie an dem schriftlich mitgeteilten Tag oder Zeitpunkt verhindert sind, unterrichten Sie bitte sofort Ihre Agentur für Arbeit und geben auch den Grund an.
Sie bewerben sich zeitnah, d.h. spätestens am dritten Tage nach Erhalt des Stellenangebotes, auf Vermittlungsvorschläge, die Sie von der Agentur für Arbeit erhalten haben.
Sie teilen uns alle vermittlungsrelevanten Änderungen wie z.B. Krankheit, Arbeitsaufnahme, Umzug unverzüglich mit. Bei einer Ortsabwesenheit (Urlaub/Reise) holen Sie sich vorab die Zustimmung Ihrer Agentur für Arbeit ein. Bitte beachten Sie, dass Sie verpflichtet sind, eingetretene Arbeitsunfähigkeiten und deren
voraussichtliche Dauer unverzüglich anzuzeigen und spätestens vor Ablauf des dritten Kalendertages nach Eintritt der Arbeitsunfähigkeit eine ärztliche Bescheinigung über dieArbeitsunfähigkeit und deren voraussichtlichen Dauer vorzulegen (§ 38 Abs. 2 i.V.m. § 311 SGB
III).

Die Eingliederungsvereinbarung wurde mit mir besprochen. Unklare Punkte und die möglichen
Rechtsfolgen wurden erläutert. Ich bin mit den Inhalten der Eingliederungsvereinbarung einverstanden
und habe ein Exemplar erhalten. Ich verpflichte mich, die vereinbarten Aktivitäten einzuhalten und
beim nächsten Termin über die Ergebnisse zu berichten.
 

manking

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Mai 2010
Beiträge
114
Bewertungen
9
bewerbungskosten bekomme ich nicht, weil ich noch arbeite und dabei zu gut verdiene wurde mir gesagt, ich konnte jedenfalls dafür sorgen das sie die geforderte bewerbungszahl von 5 stück herausnimmt xD
 

gizmo

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 Dezember 2011
Beiträge
3.832
Bewertungen
1.241
Jetzt mal langsam!

Du Arbeitest, hast aber schon eine EGV, so verstehe ich das jetzt hier. Hast du schon eine Kündigung in der Tasche.

Was ist denn das, keine Übernahme der Bewerbungskosten auch kein Nachweis dieser. Mal abgesehen das du noch Arbeitest und schon eine EGV hast. Warum hast du diese auf der Hand, fällst du gleich wieder in HZ4?

Verstehe ich jetzt mit der Info noch nicht ganz!?
 

gizmo

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 Dezember 2011
Beiträge
3.832
Bewertungen
1.241
Habe ich mir schon gedacht, EGV schon vorhanden obwohl noch in Arbeit? Warum? Brauch doch nicht Unterschrieben werden wenn man noch in Arbeit ist, was ist das für ein Ding vom JC /SB.

Soll hier der vielleicht werdende Arbeitslose schon eine EGV bekommen, wäre auch zu klären, ist die EGV überhaupt gültig, wenn Unterschrieben wurde ist, obwohl man noch in Arbeit steht.

Ist es hier vielleicht nicht zulässig Überhaupt eine EGV zu schreiben?

?????????? Weiß einer Rat ????????
 

manking

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Mai 2010
Beiträge
114
Bewertungen
9
also ich hab schon mal ne egv vor dem ende einer arbeit in den händen gehabt, keine ahnung ob das gültig ist, davon hab ich einfach keine ahnung, jedenfalls ist sie bis mitte märz 2012 gültig außer ich unterschreibe eine neue und das werde ich nicht tun, wichtig war mir vor allem das keine bestimmt anzahl an bewerbungen genannt wird, das finde ich nämlich am hirnlosesten............
 
Oben Unten