• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

EGV erhalten mit dem Satz" Massnahme SUF in Teilzeit"

Daisi66

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
28 September 2018
Beiträge
20
Bewertungen
0
Hallöhchen
Habe EGV erhalten und natürlich zum Prüfen mit nach Hause genommen.
Neue Arbeitsvermittlerin macht mir die Massnahme SUF schmackhaft. Das hat schon mein alter AV versucht. Nach dem Erstgespräch dort war ich halbes Jahr krank.
Nun die neue nette AV wieder. Selbe dumme Bewerbungsmassnahme. Sagt mir ins Gesicht sie muss das mit mir machen und mir den Flyer hierüber geben. In EGV steht jetzt nur der Satz das ich der Massnahme XYZ in Teilzeit teilnehmen muss. Keine Begründung. Keine Zeiten...kein Ort keine Inhalte. Alles steht ja auf dem Flyer und ich könnte das in TZ ganz frei handhaben.
Dann wäre ich aus ihrer Statistik und sie ruft mich nächste Woche an und teilt mir mit wann ich da hin soll. Mir könne es ja nach ein paar Wochen übel werden....

sowas hatte ich jetzt auch noch nicht.
Zusätzlich soll ich noch 6 Bewerbungen im Monat schreiben und diese nachweisen. Von Bewerbungskostenübernahme steht da nix und so wie ich weiss muss die Massnahme näher konkretisiert werden und Massnahme zeitgleich mit Bewerbungen schreiben ist meines Wissens auch nicht zulässig.
Jetzt möchte ich aber nicht schon wieder VA bekommen. Daher werde ich unterschreiben? Hingehen und nach 2 Wochen bin ich vllt. krank? Wer weiss.
Was ist dann? Wenn AU 4 Wochen geht muss ich dann weiter zur nicht zeitlich benannten Massnahme?
Wenn ich nach 4 Wochen AU nimmer hingehen würde zählt das dann als Abbruch?
Möchte beim MT gar nix unterschreiben....vielleicht nehm ichs ja mit nach Hause zum Prüfen was mir der MT alles so mitgiebt und wenn ich dann nach 2 Wochen krank werde dann konnte ich das ja leider nicht abgeben?? Gilt das als Abbruch? Wie werde ich sanktioniert wenn ich nix beim MT unterschreibe?
Die EGV möchte ich schon gerne unterschreiben denn ich denke es hat nur Vorteile bei einer nicht zeitlich benannten Massnahme kann mir ja keiner was oder?
 

frau ela1984

Elo-User*in
Mitglied seit
8 Februar 2016
Beiträge
424
Bewertungen
257
Sagt mir ins Gesicht sie muss das mit mir machen
Lol...klar die armen armen SBs müssen das machen...lach
Alles steht ja auf dem Flyer und ich könnte das in TZ ganz frei handhaben.
Ist doch super, dagegen kannst du leicht vorgehen.
Dann wäre ich aus ihrer Statistik
immerhin ehrlich ;)
ie ruft mich nächste Woche an und teilt mir mit wann ich da hin soll
mit dem JC telefoniert man nicht !
Mir könne es ja nach ein paar Wochen übel werden....
lass dir die Aussage bitte schriftlich geben ;)
6 Bewerbungen im Monat schreiben
kriegst du diese Bewerbungen denn erstattet?
Jetzt möchte ich aber nicht schon wieder VA bekommen
Warum denn nicht?
Die EGV möchte ich schon gerne unterschreiben
Eine EGV zu unterschreiben hat für dich nie Vorteile, ganz im Gegenteil

Hast du denn eine Zuweisung für die Maßnahme bekommen?
Kannst du die EGV mal anonym hier einstellen, wenn möglich bitte in eine Datei ;)
 

apfelkuchen

Elo-User*in
Mitglied seit
22 Februar 2018
Beiträge
313
Bewertungen
244
Du könntest ja, aber nur wenn du wirklich auf Krawall aus bist, das Gespräch zusammenfassen, die Aussagen der SB in das Schreiben aufnehmen und darum bitten, dass Sie dir das schriftlich bestätigt, nur zur Sicherheit. Und dann gucken, was an Reaktion kommt. :icon_lol:

Ernsthaft: als erstes die Nummer löschen lassen, nur noch schriftlich kommunizieren.
Zweitens: Wenn Bewerbungen gefordert werden, muss dafür auch eine konkrete Kostenerstattung vereinbart sein. Das darf keine "kann"-Formulierung wie so oft sein, sondern muss eine "es wird übernommen in Höhe von XX €"-Aussage sein.
 

Couchhartzer

Elo-User*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
6.081
Bewertungen
9.193
und sie ruft mich nächste Woche an und teilt mir mit wann ich da hin soll
Na ja, soll sie halt machen, denn das hat nicht die geringste rechtliche Relevanz, wenn sie irgendwen irgendwann anruft um ihr Aufmerksamkeitsdefizit auszuleben.
Nur das was sie schriftlich (in diesem Fall per z.B. gesetzlich vorgeschriebener Zuweisung) macht ist rechtlich auch ggf. verbindlich.

Leg also am besten einfach auf, wenn sie dich am Telefon belästigen will, denn ihr Gelaber am Telefon ist allenfalls etwas für das sie eine Kummerhotline benutzen sollte.

Und du lasse bitte deine Telefonnummer dort löschen, denn es gibt keine gesetzliche Pflicht die dort zu hinterlegen.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
11.416
Bewertungen
12.380
Sagt mir ins Gesicht sie muss das mit mir machen und mir den Flyer hierüber geben
Huch, ja die Ärmsten.
Mir hat auch mal eine von der AfA die Ohren voll gejammert, dass sie ja da nichts für könne, auch sie stünde unter Druck und Beobachtung und ihr Handeln würde kontrolliert...

Mein Herz wurde weich und warm... Meine Augen wollten sich fast schon mit Tränen füllen...

Ich sah sie an mit einem langen und mitfühlenden Hundeblick, die Augenbrauen wehmütig hochgezogen in der Mitte der Stirn, beugte mich über den Tisch zu ihr und sprach ganz ganz sanft und leise: "Oh... das tut mir furchtbar leid.......... aber wissen Sie was: das geht mir am ***** vorbei...."
:icon_rolleyes:

Sorry... OT nochmal... Aber zu lustig... :icon_hihi: aber Maßnahme "SUF in Teilzeit"... Wer kommt auf so bekloppte Abkürzungen?
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.422
Bewertungen
2.178
@Nena, es geht um den Widerspruch, dass eLB einerseits nach Meinung von SB eine Maßnahme bräuchte, um das Schreiben von Bewerbungen zu lernen und andererseits verlangt SB gleichzeitig ab Beginn der Maßnahme zusätzlich, dass eLB Bewerbungen verschickt.

Es kommt dabei auch darauf an, wie die Teilnahme an einer Bewerbungsmaßnahme begründet wird. Es könnte auch sein, dass eLB an einer solchen teilnehmen soll, weil eLB geäußert hat, nicht über die notwendige Technik zu Hause zu verfügen, um regelmäßig nach offenen Stellenanzeigen zu suchen und sich darauf zu bewerben.

Was im Fall von TE vorliegt, kann man erst dann sehen, wenn TE die entsprechenden Unterlagen in anonymisierter Form hochgeladen hat.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
14.744
Bewertungen
8.024
Hm. Machen sich dann alle, die sich aus einer festen (teilweise sogar Vollzeit-!)Anstellung heraus bewerben, strafbar?
Das ist doch anders gemeint. Wenn das JC die Teilnahme an einer Massnahme verlangt, darf es nicht gleichzeitig auch noch verlangen, dass man sich ausserhalb der Massnahme bewirbt.
 

Daisi66

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
28 September 2018
Beiträge
20
Bewertungen
0
Anbei die EGV die ich nicht unterschrieben habe. Massnahme ist die selbe wie mir mein alter AV schon vor einem halben Jahr aufdrücken wollte. Da hab ichs auf einen VA ankommen lassen und das hat mich alles krank gemacht. AU fast halbes Jahr.
Wieder selbe Masche mit nicht näher bezeichneter Massnahme, nicht erklärt wie mit was mir diese hilft. Dauer unbestimmt etc.
Hinzu 5 Bewerbungen schreiben.......dabei kann ich das doch gar nicht alleine sonst müsste ich ja wohl nicht in die Massnahme.....oder wie war das??? Dann keine Erstattung der Kosten für Bewerbungen???
Soll ichs (wieder) auf einen VA ankommen lassen? Selbe Masche wie vor einem halben Jahr, nur anderer AV. Der letzte VA wurde nach einem halben Jahr ohne Angaben von Gründen aufgehoben. Ist denen ihre Masche, alles liegen lassen auch den Widerspruch zum VA.....denn der hat ja keine aufschiebende Wirkung......

So meine LIeben, wäre schön wenn das jemand von Euch mal kurz durchschauen könnte.

Habe angeregt, dass ich mich gerne wieder selbständig machen möchte, da ich 15 Jahre selbständig war und immer nur schwarze Zahlen geschrieben habe. Wurde alles abgeschmettert. Es gibt keine Existenzgründerzulage....das liegt im Ermessen des AV´s....und das hat er ja noch nie gemacht.......soll die Tage mal ein "Handout" für ihn vorbeibringen, aber es hätte eh keine Chance, da ich ja in den 1. Arbeitsmarkt so leicht zu vermitteln bin........alles mal wieder telefonisch........

Sorry der AV ist ein A......., andere Existenzgründer aus der Region sind genau für diese Idee die mir meine AV ausreden will den innovativen Existenzgründerpreis 2018 erhalten.
Wo finde ich die gesetzlichen Grundlagen dass ich mich aus ALG II heraus selbständig machen kann / darf. ? Wo die mir zustehenden Zuschüsse? Ist das wirklich nur "Good Will" eines in der Sache sich nicht auskennenden AV´s?

Was würde passieren, wenn ich aus meinem laufenden ALGII Bezug selbständig mache und morgen ein Gewerbe anmelde? Wie ist das dann mit dem gleichzeitigen Zwang zur Bewerbermassnahme zu gehen???? Das passt doch hinten und vorne nicht. ??? DANKE EUCH SCHON MAL
 

Anhänge

frau ela1984

Elo-User*in
Mitglied seit
8 Februar 2016
Beiträge
424
Bewertungen
257
alles mal wieder telefonisch
Wieso telefonierst du mit dem JC?

Seite 1: bis auf weiteres ist zu unbestimmt
Seite 2: Beratung nach dem SGB II...hihi...jc und beraten..;) steht alles schon im SGB drin,als alle möglichen....ist viel zu unbestimmt, Anschreiben...wenn SB die Kopien der Anschreiben will, muss SB auch die Kosten dafür übernehmen, Teilnahme an Maßnahme...siehe Flyer...ist viel zu unbestimmt.

Meine Meinung zu der EGV, nicht unterschreiben sondern Gegenvorschläge nachweislich einreichen.
 

apfelkuchen

Elo-User*in
Mitglied seit
22 Februar 2018
Beiträge
313
Bewertungen
244
alles mal wieder telefonisch........
Als 1. machst du bitte folgendes: Telefonnummer und ggf. Emailadresse beim JC mit Verweis auf Datenschutz löschen lassen, und dir die Löschung bestätigen lassen. Das war oben schon mein Hinweis, wieso hast du das noch nicht erledigt? Telefonisch ist nichts nachweisbar, und du kannst keine Entscheidungen überprüfen bzw. Rechtsgrundlagen einsehen.
 
Oben Unten