EGV erhalten: HILFE, 1 Euro Job im WALD!

sonniponni

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
5 März 2013
Beiträge
115
Bewertungen
98
Auweia, heute beim JC gewesen, da sollte mir eine Maßnahme namens Micropartner angedreht werden, in der ich 6 Monate an irgendeinen Arbeitgeber vermittelt werden soll und dem das JC 75 % meines Lohns bezahlt. Das wurde mir als Bonbon abgeboten (Originalzitat). Ich lehnte das aber ab, worauf sich die Stimmung schlagartig änderte. "Dann geb ich Ihnen irgendeine Scheiße, die sie sowieso nicht weiterbringt, einen 1 Euro Job, mal gucken, was wir da haben." Völlig empört meinte sie noch zu sich selbst "Ich verschenk doch keine Bonbons" (Damit meinte sie die Micropartner Geschichte) Und schon schnappte sie sich den Telefonhörer, telefonierte mit einem 1-Euro-Job-Anbieter, sie sagte am Telefon "Der hat kein Bock, der macht jedes Mal Theater, ich muss immer einen Verhandlungsantrag machen" (Sie meinte eigentlich Verwaltungsakt). Dann wurde gleich für morgen früh ein Termin vereinbart, den habe ich dann so in die EGV eingetragen bekommen. Eine Adresse oder einen Ansprechpartner, wo ich hinmüsste, habe ich übrigens im Eifer des Gefechts nicht bekommen, aber darum geht es auch nicht. Ich gehe morgen natürlich nicht hin, hätte ich auch nicht gemacht, wenn ich eine Adresse bekommen hätte. Es wird wohl darauf hinauslaufen, dass ich die EGV in 1-2 Wochen als VA bekommen werde. Hab da überhaupt kein Bock drauf:

Grünflächenarbeit
Unterstützung bei der Schulgartenpflege
Zusätzliche Pflege von Wald und Wanderwegen
Unterstützende Unterhaltungsarbeiten für den Evangelischen Kirchenkreis
Holzsammelaktion
Renaturierung (Ich glaube, das soll Restaurierung heißen) von Schulgärten
Anlegen von Sinnes-, Apother- und Skulpturengärten usw.

Was kann ich tun, wenn die VA da ist, wie verhalte ich mich am besten?

p.s.: Wenn jemand Bonbons möchte, das Jobcenter hat noch so einige in seiner Schublade! :tongue:
 

with attitude

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 März 2014
Beiträge
1.702
Bewertungen
2.884
Hallo,

Beistand dabei?

stell die EV mal anonymisiert rein..

1€ Job kann man dir auch ohne EV zuweisen..
 

Roter Bock

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juni 2011
Beiträge
3.276
Bewertungen
3.304
Wenn micropartner das "BonBon" sein soll will ich nicht den Rest sehen. Spannend wird das Datum des Verwaltungsaktes. Ich rechne damit das es das gleiche Datum ist wie das auf der EGV und das Du den Verwaltungsakt erst in Kürze siehst - per Post oder PZU.

Achtung! Sanktionsversuch.

Roter Bock
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.398
Bewertungen
7.570
Ein Tipp: trinkt demnächst nen Beruhigungstee, bevor Du zum JC gehst, wenn Du keinen Beistand hast.
Sonst bis Du ner Sanktion näher, als Du es Dir erträumen kanns!
Hier hasse Dir vielleicht selbst ins Knie geschossen, weil Du gleich abgelehnt hast. Stop: lies bitte weiter! :icon_stop:

Das mit Micro-Partner hätte man vielleicht gleich per Verweigerung der Unterschrift abbügeln können. Chance vertan, was nun?

Hingehen kannste nur, wenn Du weißt wohin. Hat das SB vergessen? Ist nicht Dein Problem, Deine Glaskugel ist beschlagen...

Abwarten bis der VA kommt. :icon_pause:
Dann alle Unterlagen hier einstellen.
 

ks712

Elo-User*in
Mitglied seit
6 September 2013
Beiträge
243
Bewertungen
76
@sonniponni wohnst du in einen FSME Risikogebiet? Dann würde ich erst einmal die nötigen Impfungen dafür, vom Jobcenter bezahlt, verlangen! (Wald=Zecken=FSME). Und diese Impfungen sind nicht von heute auf morgen machbar! Borreliose ist auch eine Krankheit die man durch Zecken bekommen kann!

Ich persönlich würde ohne diese Impfung/en diesen 1-Euro-Job ablehnen, da ich als Kleinkind schon einmal eine Meningitis hatte und sie gerade so überlebt habe!

Gesundheit geht vor eine aufgebrummte Maßnahme! Stelle aber bitte mal alle Unterlagen, die du hast, hier ein.
 

sonniponni

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
5 März 2013
Beiträge
115
Bewertungen
98
So, habe die EGV angehängt.

Nein, einen Beistand hatte ich nicht dabei, es lief aber auch mit Beistand nicht besser(sie zügelt sich bei mir nur in der Sprache ein bisschen), es läuft immer so ab, dass ich sage, dass ich grundsätzlich freiwillig keine Maßnahmen oder 1-Euro Jobs mache, dann gibt es die EGV mit, da ich diese grundsätzlich nicht unterschreibe, kommt dann ein -zwei Wochen später eine VA, und sie wird mir auch dieses Mal eine schicken, sie ist richtig heiß drauf, einen möglichst kaputt zu machen und einem das Existenzminimum zu entziehen, hatte letztes Jahr zwei Klagen (eine davon erfolgreich) gegen das JC hinter mir. Wenn ich dieses Mal sanktioniert werden sollte, gibt es 60 %.
 

Anhänge

sonniponni

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
5 März 2013
Beiträge
115
Bewertungen
98
@ ks712: Zecken gibt es hier auf jeden Fall, das weiß ich. Impfen lassen möchte ich mich aber nicht, da ich gewisse Vorbehalte gegen Impfungen habe.
 

sonniponni

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
5 März 2013
Beiträge
115
Bewertungen
98
Hingehen kannste nur, wenn Du weißt wohin. Hat das SB vergessen?
Sie hatte anfangs sogar vergessen, den Vorstellungstermin in die EGV mit einzutragen. Ich sagte ihr dann, als sie mir die erste EGV aushändigte, dass ich dort morgen nicht erscheinen werde, da es zum Erscheinen zum Termin keine Rechtsgrundlage geben würde, der Termin auch nicht in der EGV vermerkt wurde (Ja, ich weiß, das war dumm von mir, aber macht nichts, da ich die EGV ja nicht unterschreiben werde), woraufhin sie mich bat, ihr die EGV wieder zurückzugeben, die sie umgehend in den Papierkorb tat. Dann bekam ich die neue mit dem Termin drin. Einzig und allein steht dort der Name der Maßnahme, keine Adresse, kein Ansprechpartner, ich weiß nur: morgen früh um 9 Uhr, fragt sich nur wo? :icon_mrgreen:
 

ks712

Elo-User*in
Mitglied seit
6 September 2013
Beiträge
243
Bewertungen
76
@ ks712: Zecken gibt es hier auf jeden Fall, das weiß ich. Impfen lassen möchte ich mich aber nicht, da ich gewisse Vorbehalte gegen Impfungen habe.
Währe dies kein wichtiger Grund gegen diesen 1-Euro-Job dann vorzugehen, wenn deine EV als VA kommt? Man kann zu keiner Impfung gewunken werden und die Gesundheit geht immer vor! Schau bitte mal, ob dein Gebiet offiziell als FSME Risikogebiet zählt.
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.398
Bewertungen
7.570
@ sonniponni
Sach ich doch, ruhiger werden!
Dann hättest nicht mal den Termin gehabt.
Die scheint schwer sauer auf Dich zu sein...

Und nein, das muss man nicht unterschreiben.
Ich sehe da eine überflüssige Ansammlung von kann, das kann nicht richtich sein...

Bitte: was ist ein Pendelbrief?
Hab ich noch nie gehört... :biggrin:
 

sonniponni

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
5 März 2013
Beiträge
115
Bewertungen
98
@ ks712: Nein, absolut weiß, noch nicht mal gelb hier auf der FSME Risikogebietslandkarte.
 

sonniponni

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
5 März 2013
Beiträge
115
Bewertungen
98
@ Texter50: Ja, das ist sie auch und nicht erst seit gestern. Wer nicht nach ihrer Pfeife tanzt, wird nieder gemacht. "Ich lasse nicht zu, dass Sie von meinem Geld leben", sagte sie wortwörtlich zu mir, als ich vor ca. 2 Jahren den ersten Termin bei ihr hatte.
Bitte: was ist ein Pendelbrief?
Keine Ahnung. :) Hat sie mir nicht gesagt, ist irgendein Ding zwischen dem JC und dem Träger.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.048
Warte auf den VA. Was da in der EGV zum Ein-Euro-Job steht ist zumindest nicht ausreichend konkretisiert.

In einer rechtskonformen Zuweisung in einen Ein-Euro-Job hat der Starttermin sowie der Endtermin zu stehen, die tägliche Arbeitszeit(von wann bis wann), die detaillierte Beschreibung der Tätigkeit, der Einsatzort und die Höhe der MAE. Und das alles hat der SB festzulegen und nicht der Träger.

Und was ist ein Pendelbrief?
 

sonniponni

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
5 März 2013
Beiträge
115
Bewertungen
98
@ EMRK: Danke für den Hinweis, das weiß ich, habe ich auch schon öfter gemacht, hat aber nichts genutzt, gab trotzdem immer eine VA mit Sinnlosmaßnahmen frei Haus.

Den einzigen Unterschied, den ich bemerken konnte, ist, dass meine SB sich in ihrer Wortwahl etwas mehr zügelt. Hatte sie den 1 Euro Job doch wortwörtlich als "S* C + H e #### i ---S #S # E, die Sie nicht weiterbringt", bezeichnet. Zumindest das S-Wort hätte sie sich verkniffen, aber der Ratschlag hilft mir jetzt auch nicht weiter.
 

Dagegen72

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.428
Bewertungen
1.017
Grünflächenarbeit
Unterstützung bei der Schulgartenpflege
Zusätzliche Pflege von Wald und Wanderwegen
Unterstützende Unterhaltungsarbeiten für den Evangelischen Kirchenkreis
Holzsammelaktion
Renaturierung (Ich glaube, das soll Restaurierung heißen) von Schulgärten
Anlegen von Sinnes-, Apother- und Skulpturengärten usw.
äh, das liest sich so, als ob die eine Arbeitskraft bräuchten.

Braucht man da keine Fachkenntnisse? Mit einfach was wo Rauszupfen kann es ja nicht getan sein, oder?

edit: ne, "Renaturierung" das stimmt schon. Das hat glaube ich irgendwas damit zu tun, dass etwas wieder in den natürlichen Zustand gebracht werden soll, naturtechnisch. -> google


Ich würde mich da regulär drauf hin bewerben, wenn der Job interessan sein sollte.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.048
Hatte sie den 1 Euro Job doch wortwörtlich als "S* C + H e #### i ---S #S # E, die Sie nicht weiterbringt", bezeichnet. Zumindest das S-Wort hätte sie sich verkniffen, aber der Ratschlag hilft mir jetzt auch nicht weiter.
Auch wenn sie das S Wort nicht benutzt hätte, wäre sie dann aber in Erklärungsnot gekommen, warm der EEJ nun für Dich das Richtige wäre.
Was in einer korrekten Zuweisung zu stehen hat, habe ich ja schon geschrieben. Das dazugehörige Urteil des BSG kann ich bei Bedarf nachliefern.
 
Oben Unten