EGV, Eingliederungsvereinbarung, Bitte um eine zweite Meinung

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

teamelo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Mai 2016
Beiträge
43
Bewertungen
16
Guten Tag in die Runde,

ich habe eine neue EGV erhalten, und würde mich freuen, wenn ich eine zweite Meinung höre.

Mir ist lediglich aufgefallen, dass unter
Punkt 3 Ziele: Tätigkeit im Verkauf
und unter
Punkt 5: Integration in Arbeit/Tätigkeitsbereich: Verkauf, Büro, Empfang
unterschiedliche Berufsfelder aufgezählt werden

Ansonsten sehe ich keine auffälligen Passagen, was sagt das Forum?
 

Anhänge

  • IMG_2734.JPG
    IMG_2734.JPG
    170,2 KB · Aufrufe: 40
  • IMG_2733.JPG
    IMG_2733.JPG
    207,8 KB · Aufrufe: 41
  • IMG_2732.JPG
    IMG_2732.JPG
    207,5 KB · Aufrufe: 39
  • IMG_2731.JPG
    IMG_2731.JPG
    149,3 KB · Aufrufe: 38

Paula Panter

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Juli 2019
Beiträge
263
Bewertungen
405
Hast du die EGV vom letztem Jahr denn unterschrieben?

Hast du denn Verkauf gelernt oder darin gearbeitet?

Hat man diese "Schecks" denn mit dir besprochen? Und falls ja was hälst du davon?

WOW....500 Euro pro Jahr an Bewerbungskostenerstattung!!! Davon kann ich nur träumen, ich kriege nur 260 Euro.

Das du dich persönlich oder telefonisch bewerben sollst, würde ich streichen lassen, da es dir ja überlassen ist, wie du dich bewerben möchtest.
Da steht erst das du dich zwei mal im Monat bewerben sollst und dann zwölf Bewerbungen pro Monat, verstehe ich nicht ganz, lass das einfach steichen, du bewirbst dich sobald du passende Stellen findest.
Außerdem warum nur im Bereich Kauf und Empfang und Büro? Auch das ist deine Sache in welchem Bereich du dich bewirbst.

Auch das du das JC informieren musst auf die Antworten der VVs ist gesetzlich garnicht vorgeschrieben.

Das du die Eigenbemühungsliste Ende Sept und dann erst Ende Nov vorlegen sollst, finde ich auch komisch und wer bezahlt denn diese Eigenbemühungsliste? Aus dem Regelsatz musst du das ganz sicher nicht bezahlen.

Mein Rat: nicht unterschreiben und Gegenvorschläge schrichtlich nachweislich einreichen!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten