EGV die nächste ! Bitte mal anschauen und kommentieren

Leser in diesem Thema...

konstanz

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 Juli 2013
Beiträge
18
Bewertungen
2
Letze Regung war hier
https://www.elo-forum.org/eingliederungsvereinbarung/113969-egv-teil.html

Moin moin

Schreiben an SB:

Aufforderung zur Abgabe des Gesundheitsfragebogen im Jobcenter


Sehr geehrter Herr SB XXXX,



Die Überlassung meiner ärztlichen Unterlagen zu Ihren Händen stimme ich nicht zu,
da diese bei einem SB und medizinischen Laien nichts zu suchen haben.
Auch ein verschlossenen Briefumschlag stellt nicht sicher, das dieser es auch bleibt.

Gesundheitsfragebogen / ärztliche Schweigepflichtentbindung
Diese Unterlagen werden nur ausschließlich dem ä.D.beim Termin oder vorab von mir persönlich zugeleitet.
Hierzu teilen Sie mir bitte schriftlich bis zum 16.08.2013 die Postanschrift mit.

§ 66 Folgen fehlender Mitwirkung

Meiner Mitwirkungspflicht komme ich jederzeit nach, sofern Ihre Forderungen an mich den gesetzlichen Vorgaben entsprechen.

Bitte veranlassen Sie zum gegebenen Zeitpunkt einen Termin beim ä.D.

Mit freundlichen Grüßen


Nachdem ich meinem SB dieses Schreiben zukommen ließ, hat er es nun
endlich kapiert - das er die medizinischen Unterlagen nicht von mir
ausgehändigt bekommt. Sonder nur und ausschließlich der m.Ä.

Mit der erneuten EGV - die zur vorherigen nur leicht verändert wurde,
glaubt er , das diese jetzt rechtens sei ????

Jetz aufeinmal behauptet er - ich sei ja aufgrund des letztjährigen Gutachten
doch erwerbsfähig, und müsste diesen Wisch unterzeichen:icon_pfeiff:

Schaut Euch diesen Wisch bitte einmal an.

Vielen herzlichen Dank für Eure Unterstützung.

konstanz
 

Anhänge

  • egv 12082013-2.JPG
    egv 12082013-2.JPG
    169,2 KB · Aufrufe: 74
  • egv 12082013-3.JPG
    egv 12082013-3.JPG
    99,5 KB · Aufrufe: 76
  • egv 12082013-1.JPG
    egv 12082013-1.JPG
    81 KB · Aufrufe: 96
  • egv 12082013-zus-2.JPG
    egv 12082013-zus-2.JPG
    66,3 KB · Aufrufe: 76
  • egv 12082013-zus-1.JPG
    egv 12082013-zus-1.JPG
    85,9 KB · Aufrufe: 82

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.654
Bewertungen
17.054
Mit der erneuten EGV - die zur vorherigen nur leicht verändert wurde,
glaubt er , das diese jetzt rechtens sei ????
Solange Deine Erwerbsfähigkeit nicht festgestellt ist, kann er keine EGV abschließen. Und der ganze Gesundheitskram hat nichts in einer EGV zu suchen. Musst Du wissen, ob Du ihn schlau machst und jetzt die Ablehnungsgründe schreibst oder gegen einen EGV-VA, der folgen wird, Widerspruch einlegst.
 
M

Minimina

Gast
Im Grunde braucht man nur bis zum Ziel der EGV lesen und weiss dann, daß man sie nicht unterschreibt.

Allein deshalb weil man sich nicht einverstanden erklärt mit eine Schweigepflichtsentbindung, daß man sich in Zukunft einverstanden erklärt....

Denn merke:

Auch eine Schweigepflichtsentbindung für den ärztlichen Dienst, kann zeitlich und auf die Diagnosen der einzelnen Ärzte begrenzt werden, wenn nicht sogar ganz unterlassen.

Der Ä.D soll doch selber untersuchen und zu einem Schluß kommen. Dann kann man immernnoch mit den eigenen Diagnosen der Ärzte die man schon hat sich überlegen ob der Ä.D. zu dem Schluß kommt, der für einen selbst am Besten ist.

Wenn nicht dann gibts ein Gegengutachten. Das wird dann schwierig, wenn der Ä.D. schon vorher Einsicht hatte und aufgrund der Einsicht entscheidet.

Plus hier wie @gelibeh schon schreibt:

https://www.elo-forum.org/eingliederungsvereinbarung/90135-medizinische-egv.html



LG MM
 

konstanz

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 Juli 2013
Beiträge
18
Bewertungen
2
Solange Deine Erwerbsfähigkeit nicht festgestellt ist, kann er keine EGV abschließen. Und der ganze Gesundheitskram hat nichts in einer EGV zu suchen. Musst Du wissen, ob Du ihn schlau machst und jetzt die Ablehnungsgründe schreibst oder gegen einen EGV-VA, der folgen wird, Widerspruch einlegst.

Danke für Deine schnelle Antwort.
Nein - ich werde diesen SB keine weitere Nachschulung für nassing geben.

Gruß Konstanz
 
Oben Unten