EGV bitte mal drüber schauen, Tips willkommen

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

bikerpaar

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Januar 2015
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo an alle.
Ich bin neu im Forum, beziehe ALG2 seit September 2014. Meine erste EGV habe ich nicht unterschrieben, sie liegt noch bei mir in der Schublade, war bisher auch alles belanglos in Ordnung.
Nun wurde mir am 12.1.15 diese wunderschöne EGV untergejubelt:icon_mrgreen:
Ich habe um "Bedenkzeit" gebeten, da Fallmanagerin sie innerhalb 2 Tage zurück haben wollte, ansonsten erlässt sie einen VA. Ich habe sie dann ohne meine Unterschrift dann wieder am 22.1.15 bei Jobcenter wieder abgegeben und wollte lieber den VA. Doch jetzt habe ich statt VA einen neuen Termin am 29.1.15 bei einer anderen Sachbearbeiterin. Termin kann ich bis jetzt nur online sehen, mit der Post bis jetzt nicht erhalten.
Eure Meinung ist gefragt. Vielleicht Tips....
 

Anhänge

  • EGV Seite 1.jpg
    EGV Seite 1.jpg
    181 KB · Aufrufe: 78
  • EGV Seite 2.jpg
    EGV Seite 2.jpg
    247,5 KB · Aufrufe: 62
  • EGV Seite 3.jpg
    EGV Seite 3.jpg
    243,9 KB · Aufrufe: 49
  • EGV Seite 4.jpg
    EGV Seite 4.jpg
    88 KB · Aufrufe: 45
P

Pichilemu

Gast
Wieso ist der Abschnitt über die Übernahme von Bewerbungs- und Fahrtkosten in der Vergangenheitsform geschrieben? ("unterstütz-t-en") Wollen die jetzt etwa keine Bewerbungs- und Fahrtkosten mehr übernehmen und soll das sozusagen eine Falle sein, um unachtsame LEs so aufs Glatteis zu führen?
 

Doppeloma

Super-Moderation
Mitglied seit
30 November 2009
Beiträge
11.440
Bewertungen
15.181
Hallo Pichilemu,

Ich bin neu im Forum, beziehe ALG2 seit September 2014. Meine erste EGV habe ich nicht unterschrieben, sie liegt noch bei mir in der Schublade, war bisher auch alles belanglos in Ordnung.

Was verstehst du unter "belanglos in Ordnung" ???
Eine EGV ohne Unterschrift ist nichts wert und nicht verbindlich , also abheften und fertig, worum machst du dir da noch Gedanken ...

Nun wurde mir am 12.1.15 diese wunderschöne EGV untergejubelt:icon_mrgreen:
Ich habe um "Bedenkzeit" gebeten, da Fallmanagerin sie innerhalb 2 Tage zurück haben wollte, ansonsten erlässt sie einen VA. Ich habe sie dann ohne meine Unterschrift dann wieder am 22.1.15 bei Jobcenter wieder abgegeben und wollte lieber den VA.

Und warum machst du solchen Unsinn, eine EGV, die man nicht unterschreiben will heftet man zu den anderen in seinen Ordner (die man auch nicht unterschrieben hat) und wartet ab bis der VA per Post kommt oder eben eine Einladung "um Weiteres zu besprechen" ... die bringt man doch nicht zum JC zurück und "bettelt gleichzeitig um einen VA ... :icon_evil:

Den schicken die (normalerweise) von ganz alleine wenn sie keine Lust mehr haben auf die unterschriebene EGV zu warten.
Außerdem verlangst du keine "Bedenkzeit" sondern Zeit für die gründliche Prüfung dieses Vertragsvorschlages, du unterschreibst Verträge nie sofort ...

Doch jetzt habe ich statt VA einen neuen Termin am 29.1.15 bei einer anderen Sachbearbeiterin. Termin kann ich bis jetzt nur online sehen, mit der Post bis jetzt nicht erhalten.

Dann kannst du ja noch abwarten, ob die Post das auch noch bringen wird, eine "Online-Einladung" ist unwichtig, es zählt nur eine per Post ... ich würde nach so was gar nicht online "suchen" wollen, zahlt dein JC auch den PC und den Internetanschluss ???

Du musst nur per Post erreichbar sein und was du auf diesem Wege nicht bekommst, dass ist auch nicht vorhanden und verbindlich ...

Die EGV oben ist ein trauriger Witz, das JC bietet NICHTS (was nicht schon im Gesetz steht) wie viele "passende" VV hast du denn schon bekommen seit du ALGII beziehst ???

Vermutlich Keinen einzigen aber du sollst 10 Stellenangebote finden auf die du dich bewerben könntest, wo sollen die denn herkommen, wenn das Amt auch keine findet auf dem zutreffenden Arbeitsmarkt ... :confused:

Wäre ja mal ne interessante Frage für den nächsten Gesprächstermin und natürlich auch wer dir das bewerben dann bezahlt in dem Umfang ... plus der zusätzlichen VV vom Amt (aber da kommen ja wahrscheinlich Keine ???), die werden den Vertrag also ohnehin nicht einhalten (können) mangels geeigneter VV.

Also warum sollst du dich zu so vielen Bewerbungen verpflichten ganz ohne Gegenleistung ... Verträge sollen ja eigentlich immer beiden Vertragspartnern was bringen ... :icon_kinn:

Die wenigsten AG schicken überhaupt "Absagen" also würde ich das ganz sicher nicht unterschreiben ...
Die Leistungen des JC bestehen also Hauptsächlich daraus, dass man dich zur "Zumutbarkeit" (du musst Alles machen), zu den Mitteilungspflichten und den Mitwirkungspflichten und den Rechtsfolgen (also Strafen/Sanktionen) belehrt hat ... ???

Nur mit deinen Rechten = Feste GELD-Beträge für die geforderten Bewerbungen, nicht das "könnte/vielleicht" nach Antragstellung erstattet werden, wie es schon im Gesetz steht, sondern einklagbare Zusagen für die Erstattung sind in diesem Vertrag festzulegen, aber damit halten die sich vornehm zurück ...

Ist ganz einfach ... Kein Geld für Bewerbungen = Keine Bewerbungen ... denn im Regelsatz ist dafür nichts vorgesehen.

In einem VA wäre das ein wichtiger Angriffspunkt für den Widerspruch, wenn du die EGV so unterschreiben würdest, wärst du mit Allem einverstanden was da drin steht.

Aber vielleicht möchte man dich ja nun lieber in irgend einer "netten" Maßnahme parken (es gibt offenbar viele freie Plätze im Moment bei den MT) und lieber eine andere EGV dafür von dir unterschrieben haben ... es gibt so Maßnahmen wo man nur "freiwillig" abgeladen werden kann, wenn man damit auf einer EGV "einverstanden" war und im VA "passen" solche Sachen dann nicht so gut rein, das wäre ja dann nicht mehr "freiwillig".

Vielleicht fällt dir ja auch selber was ein, was du schriftlich als Förderung beantragen möchtest (eine interessante Weiterbildung aus KursNet z.B.) dann solltest du den schriftlichen Antrag dafür schon mal gut vorbereiten und dann (Eingangsbestätigung auf der Kopie davon verlangen) gleich mal beim nächsten Termin abgeben.

Dann sieht doch jeder SB sofort wie du dich um deine berufliche Zukunft kümmerst, um am aktuellen Arbeitsmarkt bessere Aussichten zu haben, als sie im Moment offenbar vorhanden sind. :wink:

MfG Doppeloma
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.685
Bewertungen
8.828
Ich sehs wie Doppeloma und ein bischen weiter:
Terminierte Abgabe der Bewerbungsunterlagen oder persönliche Vorlage nach Einladung?
Das mit den Terminen kann böse nach hinten losgehen.
Mindestens 10 Bewerbungen im Monat ist doch recht viel? Wie viele VVs werden denn da nur mal so zum Vergleich geschickt?
Die Nachweise über die übliche Liste hinaus sind sehr aufwendig, wer zahlt das dem TE?
Dazu kommt, dass er auf Absagen durch den AG keinen Einfluss hat?
Wer zahlt die nachweisbare Rücksendung der Zettel aus den VVs?

Zur Abgabe sollte man sich auf Kosten des JCs einladen lassen.
Das verschafft denen im JC die notwendige Beschäftigung und spart dem ELO auch noch Knete. :biggrin:
 

bikerpaar

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Januar 2015
Beiträge
3
Bewertungen
0
Wieso ist der Abschnitt über die Übernahme von Bewerbungs- und Fahrtkosten in der Vergangenheitsform geschrieben? ("unterstütz-t-en") Wollen die jetzt etwa keine Bewerbungs- und Fahrtkosten mehr übernehmen und soll das sozusagen eine Falle sein, um unachtsame LEs so aufs Glatteis zu führen?

Danke , das ist mir bis jetzt noch nicht aufgefallen.
 

bikerpaar

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Januar 2015
Beiträge
3
Bewertungen
0
Wichtig bitte um HILFE!! EGV per VA heute bekommen! Möchte Widerspruch einlegen

Hallo an alle
Ich habe heute meine EGV als Verwaltungsakt erhalten. Ich möchte Widerspruch einlegen und brauche eure Hilfe.
Ich stelle euch die EGV sowie den VA hier rein.
 

Anhänge

  • EGV Seite 1.jpg
    EGV Seite 1.jpg
    181 KB · Aufrufe: 53
  • EGV Seite 2.jpg
    EGV Seite 2.jpg
    247,5 KB · Aufrufe: 45
  • EGV Seite 3.jpg
    EGV Seite 3.jpg
    243,9 KB · Aufrufe: 45
  • EGV Seite 4.jpg
    EGV Seite 4.jpg
    88 KB · Aufrufe: 40
  • EGV VA Seite 1.jpg
    EGV VA Seite 1.jpg
    183,7 KB · Aufrufe: 49
  • EGV VA Seite 2.jpg
    EGV VA Seite 2.jpg
    240,8 KB · Aufrufe: 68
  • EGV VA Seite 3.jpg
    EGV VA Seite 3.jpg
    237,8 KB · Aufrufe: 35
  • EGV VA Seite 4.jpg
    EGV VA Seite 4.jpg
    72,9 KB · Aufrufe: 40

Sturmnacht

Elo-User*in
Mitglied seit
29 April 2011
Beiträge
132
Bewertungen
41
AW: Wichtig bitte um HILFE!! EGV per VA heute bekommen! Möchte Widerspruch einlegen

"Wir unterbreiteten Ihnen Vermittlungsvorschläge..."

Das ist sicher eine hilfreiche Unterstützung für die Zukunft.



Hast du der Aufnahme deines Bewerberprofils in arbeitsargentur.de zugestimmt?



"legen hierüber ... folgende Nachweise vor: ... Absagen"

Auf das Erhalten von Absagen hast du keinen Einfluß.



"Wir haben sie über die Zumutbarkeit, Mitwirkungspflicht und Mitteilungspflicht
aufgeklärt und über die Rechtsfolgen belehrt."

In welcher Hinsicht unterstützt dich damit das Jobcenter, deine Hilfebedürftigkeit zu beenden?



"...automatisch mit Ablauf (siehe Datum "gültig bis")

Finde ich nirgends.



SB schreibt überall etwas über Bewerbungsbemühungen und nichts von Bewerbungen.
Für mich ist das nicht das selbe, sprich unbestimmt.
 

AnonNemo

Super-Moderation
Mitglied seit
28 April 2013
Beiträge
3.709
Bewertungen
6.999
AW: Wichtig bitte um HILFE!! EGV per VA heute bekommen! Möchte Widerspruch einlegen

Hier fällt mir doch gleich mal wieder auf, dass ...
Bemerkungen
Das Jobcenter veröffentlicht Ihr Bewerberprofil (...)
=> da fehlt anonym oder besser noch intern anonym!
https://www.elo-forum.org/zeitarbei...hread-vorlagen-90326/index48.html#post1773854 #1437 unter
Ist mein Profil auf der JOBBÖRSE anonym?


1. Unterstützung durch Jobcenter (JC)
(...) unterstützten Ihre Bewerbungsaktivitäten durch Übernahme von angemessenen nachgewiesenen Kosten (...)
Da haben @Doppeloma und @Texter50 schon darauf hingewiesen! ABER, könnte im ausgehändigten Antrag etwas über die Höhe der Erstattung stehen?
In Verwaltungsakten (VA) haben - schreiben jedenfalls fittere User ständig - die konkreten Beträge genannt zu werden und nicht nur der Hinweis auf einen Paragrafen.


Wir haben sie über die Zumutbarkeit, (...) belehrt.
Wurdest Du umfassend belehrt?

2. Bemühungen von (...) 10 Bewerbungsbemühungen
=> die sind sehr kostengünstig zu erledigen.
https://www.elo-forum.org/zeitarbei...hread-vorlagen-90326/index48.html#post1773854 #1437


Nachweise der Bemühungen an Stichtagen => ist so nicht üblich siehe https://www.elo-forum.org/alg-ii/an...tritt-sanktion-135985/index4.html#post1729224 #175 Achtung EGV-VA!
SG Gelsenkirchen Beschluss vom 18.06.2013 Az.: S 43 AS 1316/13 ER


Sie bewerben sich innerhalb von 3-5 Tagen auf Vermittlungsvorschläge (VV) und senden innerhalb von 14 Tagen die schriftliche (...) zurück.
Welcher User war es, wo einen Zeitraum von x bis y Tagen als zu ungenau und deshalb als ungültig gepostet hat?
Wer übernimmt die Kosten für die Rücksendung der VV-Antwort, Kopien der Anschreiben oder der Absagen?
Mit Sicherheit nicht der Erwerbslose (ELO) aus dem Regelsatz.


[Durchgestrichen]Sollte aufgrund von wesentlichen Änderungen (...)
Da hat @Pixelschieberin, hier https://www.elo-forum.org/eingliede...-post-bekommen-bitte-pruefen.html#post1828432 #11, schon - in den weiterführenden Links - die Fußangeln aufgezeigt!
Lies auch Beitrag #12 durch wegen der Petition.[/Durchgestrichen]
OK, der Passus wurde im VA entfernt!


Rechtsfolgenbelehrung
=> die RFB ist, was die Sanktionen angeht, auch nicht individuell auf Deine Situation angepasst. Da müssen aber fittere User ihre Kommentare dazu abgeben.

Standardtext zur Ortsabwesenheit (OAW). Das ist schon gesetzlich geregelt.


[Durchgestrichen]Die Eingliederungsvereinbarung (EGV) wurde mit mir besprochen.
Stimmt das?[/Durchgestrichen]
OK, der Passus wurde im VA entfernt!


@Sturmnacht:
Die nachstehenden Festlegungen gelten für die Zeit vom xx bis yy (...)

AnonNemo
Keine Rechtsberatung / Angaben ohne Gewähr / das Anwenden meiner Vorschläge erfolgt auf Eigene Gefahr
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
7.736
Bewertungen
9.373
Dann SCHLIESSE das Thema hier doch und mach nicht parallel ein 2. auf - wer sollte da langfristig "Lust" haben, sich alles aus 2 Themen zusammen zu reimen?

[...]

@bikerpaar

Darauf hatte ich Dich bereits an anderer Stelle hingewiesen!

Nebenbei bemerkt ist dieses Forum hier keine Jukebox, bei der man auf Knopfdruck sofort eine Antwort erhält. Ein wenig Geduld ist schon angebracht - daran ändern auch Überschriften nichts, die "WICHTIG!!", "HILFE!!" oder "DRINGEND!!" zum Inhalt haben ...

Außerdem schätzt Du die Situation falsch ein, wenn Du annimmst, daß die User hier ausschließlich auf Dein Problem gewartet hätten.

Halte Dich also an die Forenregeln ...

In diesem Sinne


:cool:
 

Couchhartzer

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
5.550
Bewertungen
9.769
AW: Wichtig bitte um HILFE!! EGV per VA heute bekommen! Möchte Widerspruch einlegen

Nachweise der Bemühungen an Stichtagen
DAS ist sehr deutlich nachlesbar nicht einmal ansatzweise so im VA enthalten, wie man unschwer auf der dazugehörende Seite ~> https://www.elo-forum.org/attachmen...ber-schauen-tips-willkommen-egv-va-seite-.jpg entnehmen kann.
Dort steht ausschliesslich und sehr klar erkennbar wörtlich lediglich:
[1. Halbsatz]
"Sie unternehmen während der Gültigkeitsdauer der Eingliederungsvereinbarung im Turnus von 1 Monat, jedoch bis zum 28. des Monats (d.h. bis zum 28.02.2015., 28.03.2015, 28.04.2015, 28.05.2015, 28.06.2015, 28.07.2015, etc.) - beginnend mit dem Datum der Erlassung - jeweils mindestens 10 Bewerbungsbemühungen um sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse"
erst dann:
[2. Halbsatz]
und legen hierüber im Anschluss an den obigen genannten jeweiligen Zeitraum folgende Nachweise vor: ..."
Keiner dieser beiden Halbsätze enthält somit nachweislich diese angebliche Vorgabe die Nachweise an fest bestimmten Stichtagen vorzulegen.
Somit ist das mit den "festen Terminen" KEIN möglicher Angriffspunkt der bei einem Rechtsmittel greifen kann, den die Datumangaben beziehen sich allesamt nur auf die Erledigung der Bewerbungsbemühungen und nicht auf die Vorlage der Nachweise.


Allerdings nimmt diese obige Klausel sehr deutlich erkennbar auf eine Eingliederungsvereinbarung insgesamt Bezug und nicht auf einen einseitig erlassenene Verwaltungsakt.
Damit wäre es möglich zumindest die Bewerbungsbemühungsanzahl von 10 mit dieser dieser falschen Ausführung der Grundlage - nämlich einer vom Jobcenter wissentlich falschbehaupteten einvernehmlichen Vereinbarung, die ja in Wirklichkeit nachweislich gar nicht existiert - anzugehen!



Weitere Bemängelungspunkte wäre aber bei den Datumangaben vom Jobcenter auch noch, dass
der 28.02.2015 ein Samstag
der 28.03.2015 ein Samstag
der 28.06.2015 ein Sonntag

sind und somit der SB dieses Jobcenters nicht einmal ansatzweise einen Hauch von pflichtgemäßer Sorgfalt walten liess, und
auch, dass ein "ect." am Aufzählungsende der Datumangaben schlichtweg eine unzulässige Erweiterung bedeutet, die sich bis über die Gültigkeitsdauer des VA erstrecken soll.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten