EGV /Bildungsmaßnahme

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

ThorstenOst

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
13 November 2008
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo zusammen,

ich bin gerade in einer Bildungsmaßnahme von F+U. In der EGV steht nichts davon das die Massnahme Voll, oder Teilzeit ist. Nur das sie insgesamt 40 Tage dauern soll. Außerdem habe ich jetzt erfahren das man bei Krankheit die entsprechenden Tage nachholen soll. All dies habe ich aber nicht unterschrieben, noch Kenntnis davon gehabt. Da ich ein Abendgymnasium besuche, trete ich die Maßnahme nur in Teilzeit an.

Muss ich eventuell mit Ärger seitens der ARGE rechnen?

In der EGV steht auch drin das man sich an die vereinbarten Termine mit dem Bildungsträger halten soll. Die selbst haben kein Problem mit Teilzeitanwesenheit.

Gruss,
Thorsten
 

Eagle

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
6 Oktober 2005
Beiträge
1.498
Bewertungen
482
In der EGV steht auch drin das man sich an die vereinbarten Termine mit dem Bildungsträger halten soll. Die selbst haben kein Problem mit Teilzeitanwesenheit.

wenn der bildungsträger kein problem damit hat, ist es doch i.o. wurde teilzeit vereinbart und das hälst du ja auch ein.
eventuell lass es dir schriftlich geben vom bildungsträger, dann hast du etwas zum nachweis.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten